Coronavirus - FH Graubünden

Menu
Information
Coronavirus
Massnahmen der FH Graubünden

Massnahmen der FH Graubünden

Stand: 21.01.2022

Trotz rekordhoher Fallzahlen schaut der Bundesrat vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Nichtsdestotrotz gelten Quarantäne und Homeoffice-Pflicht bis Ende Februar, die Zertifikatsregeln vorerst bis Ende März. Die FH Graubünden plant das Frühlingssemester 2022 im Präsenzmodus mit Streaming-Angebot durchzuführen.

Zertifikatspflicht ermöglicht Rückkehr zum Präsenzunterricht

Basierend auf der Verordnung des Bundes über Massnahmen in der besonderen Lage vom 19. Juni 2020 sowie der Information des Amts für Höhere Bildung des Kantons Graubünden vom 6. August 2020 stellt die FH Graubünden in oberster Priorität die Gesundheit und den Schutz ihrer Angehörigen sicher.

Wie erreiche ich die FH Graubünden?

Krisenmanagement
Telefon: +41 79 565 17 14
E-Mail: notfall@fhgr.ch

Administration
Telefon: +41 81 286 24 24
E-Mail: info@fhgr.ch
Schalter Standorte A/E: Montag – Freitag 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Bibliothek
Telefon: +41 81 286 24 33 / +41 81 286 39 37
E-Mail: bibliothek@fhgr.ch
Schalter Standorte A/E: Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00, MIttwochnachmittag geschlossen
Für Externe gilt per sofort eine Zertifikatspflicht, Hochschulangehörige müssen ab dem 18. Oktober einen 3G-Nachweis erbringen

IT
Telefon: +41 81 286 39 10
E-Mail: support@fhgr.ch

Career Center
Telefon: +41 81 286 39 75
E-Mail: careercenter@fhgr.ch

Interne Beratungsstelle
Telefon: +41 81 286 39 75
E-Mail: beratung@fhgr.ch

International Office
Telefon: +41 81 286 24 29
E-Mail: international@fhgr.ch

Wie bleibe ich gesund?

Die Pandemiesituation hat einen Einfluss auf die Gesundheit jedes einzelnen. Jede und jeder kann einen Beitrag leisten zum Schutz der eigenen Person sowie seines Umfelds. Hier finden Sie Informationen rund um Covid-19 und wie Sie sich schützen können.
So schützen wir uns (BAG)
Der Kanton Graubünden fasst in diesem Video die empfohlenen Hygieneregeln am Arbeitsplatz zusammen. Zudem führt der Kanton eine Anlaufstelle für Personen in psychischen Notsituationen im Zusammenhang mit der Pandemie. Diese ist täglich von 09:00 – 17:00 Uhr über die Nummer +41 81 254 16 36 erreichbar.

Die Kommission Gesundheitsmanagement und der Hochschulsport stellen den Angehörigen der FH Graubünden deshalb einige Tipps und Online-Ressourcen zur Verfügung, damit sie trotz Abstandhalten auch weiterhin zusammenstehen können.

Wo finde ich Unterstützung?

Student Services beraten in der Not

Das interne Beratungsangebot zu Anliegen aus dem Studienalltag oder anderen persönlichen Themen steht Ihnen bei Unsicherheiten und Fragen vollumfänglich zur Verfügung. Das Team rund um Maria Simmen unterstützt Sie telefonisch, per E-Mail oder in Videocalls. Machen Sie den ersten Schritt und melden Sie sich bei beratung@fhgr.ch. Das Beratungsangebot richtet sich an alle Studierenden aus den Bachelor- und konsekutiven Masterstudiengängen und ist gratis. Die Beratungsangebote und Workshops finden sich auch auf Moodle.

Kontakt
Maria Simmen, Leiterin Career Center und Beratung
+41 81 286 39 75
maria.simmen@fhgr.ch

Externe Beratungsangebote für Mitarbeitende und Studierende

Zusätzlich zum internen Beratungsangebot für Studierende stehen sowohl Studierenden als auch Mitarbeitenden auch externe Angebote kostenlos zur Verfügung. Diese umfassen:

Coaching
Manuela Widera, Coach BSO und Betriebsökonomin FH
Tel. +41 81 284 04 54
widera@soluziuns-solutions.ch

Seelsorge
Angelika Müller Jakober, reformierte Theologin und Gestaltpsychologin
Tel. +41 79 541 27 11
beratung-mueller@gr-ref.ch

Psychologische Unterstützung
Helpline Graubünden für psychologische Erste Hilfe

Was bedeutet das für mich als Interessent/in?

In den Bachelor- und konsekutiven Masterangeboten wird der Unterricht mit 3G und Maskenpflicht vor Ort durchgeführt. Für die Weiterbildungen muss eine Verschärfung auf 2G durchgesetzt werden. Das Frühlingssemester 2022 wird im Präsenzmodus mit Streaming-Angebot geplant, sofern es die kantonalen und nationalen Bestimmungen ermöglichen. In den Weiterbildungsangeboten liegt es im Ermessen der Studienleitung, in welchem Modus der Unterricht durchgeführt wird.

 Zögern Sie nicht und melden Sie sich noch heute für ein Studium an der FH Graubünden an!

  • Falls Sie Beratung zu einem bestimmten Studienangebot wünschen, finden Sie unsere Kontaktpersonen auf unseren Studienangebotsseiten.
  • Sie haben zudem die Möglichkeit Informationen zu unseren Studienangeboten zu bestellen.

 

Was bedeutet das für mich als Student/in?

  • Die Modulschlussprüfungen werden schriftlich vor Ort mit 3G-Regeln sowie Schutzmaskenpflicht durchgeführt, die mündlichen Prüfungen finden online statt. Ersatzprüfungen sollten bis Ende März durchgeführt worden sein, wobei hierfür auch Abende und Samstage reserviert werden sollen. Die Nachprüfungen werden wiederum durch die Studienangebote organisiert, mit dem Ziel, diese bis Ende April durchgeführt zu haben.
    Modulschlussprüfungen im HS21
    Checkliste für Studierende für mündliche Remote-Prüfungen
    Checkliste für Studierende für schriftliche Prüfungen vor Ort
  • Das Frühlingssemester 2022 wird im Präsenzmodus gestartet. In den Weiterbildungsangeboten liegt es im Ermessen der Studienleitung, in welchem Modus der Unterricht durchgeführt wird.
  • Studierende, welche einen obligatorischen Pandemieeinsatz leisten, informieren die Studienleitung so früh wie möglich.
  • Der Kanton Graubünden setzt die Betriebstestungen bis auf weiteres aus. Alle Hochschulangehörigen, welche die 3G-Pflicht mittels Testung erfüllen möchten, müssen sich per sofort entweder an einer externen Stelle (kantonale Testzentren, autorisierte Apotheken) testen lassen oder vom Angebot der kostenpflichtigen Antigen-Schnelltests an der FH Graubünden Gebrauch machen. An allen ausserkantonalen Standorten bleiben die Testmöglichkeiten unverändert
  • An der FH Graubünden gilt eine generelle Schutzmaskenpflicht in allen Innenräumen, auch in Unterrichtszimmern und Labors. Das Contact Tracing sowie die Überprüfung des Zertifikats wird für die Unterrichtseinheiten über Moodle sichergestellt.
  • In den Weiterbildungsangeboten gilt die 2G-Pflicht.
  • In den Bachelor- und konsekutiven Masterangeboten gilt eine 3G-Pflicht. Studierende müssen entweder ein gültiges Covid-19-Zertifikat oder ein negatives Testergebnis vorweisen.
  • Die Covid-19-Zertifikate werden von den Dozierenden zu Beginn der Lehrveranstaltungen überprüft.
    Kontrolle des Nachweises der Zertifikatspflicht von Studierenden durch Dozierende.
  • Für jegliche Fragen rund um das Studium stehen die Studienleitenden sowie Studienassistenzen zur Verfügung. In zweiter Instanz können Sie sich an das Prorektorat wenden. 
    Detaillierte Informationen zur Lehre und Weiterbildung.
  • Die Mensen sind zurzeit geschlossen. Während der Modulschlussprüfungen besteht hingegen die Möglichkeit, sich zu verpflegen. Die Mensa am Standort A ist jeweils von 07.30 –14.00 geöffnet, jene am Standort E von 09.00 –14.00 Uhr. Es gelten in beiden Mensen die 3G-Regel sowie eine Schutzmasken- und eine Sitzpflicht.
  • Die Mannschaftssportarten sowie das Vinyasa Yoga sind bis zum Frühlingssemester (Start 21.02.2022) eingestellt. Alle anderen Sportkurse werden gemäss den Massnahmen der Partner weiterhin durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der der Fachhochschule Nordwestschweiz wird ein umfangreiches live Onlinesportangebot zur Verfügung gestellt. Weiter werden diverse Onlinekurse durch den Partner Fitness Center PureGym angeboten. Bei allen Angeboten, die von einem Partner durchgeführt werden, gelten die jeweiligen Schutzkonzepte des Veranstalters. Details auf fhgr.ch/hochschulsport
  • Das Austauschprogramm findet im akademischen Jahr 2021/2022 statt, vorbehältlich der Bestimmungen an der Gasthochschule bzw. im Gastland. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das International Office: international@fhgr.ch.
  • Bildungsdarlehen für Weiterbildungsstudiengänge: Anträge können beim Förderverein gestellt werden.

Als generelle Richtlinien des Schutzkonzeptes gelten

  • Die 3G-Pflicht in Lehre und Arbeit resp. die 2G-Pflicht in der Weiterbildung sowie eine generelle Schutzmaskenpflicht in allen Innenräumen ermöglichen es, den Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten.
  • Neben dem Tragen einer Schutzmaske müssen auch weiterhin die Abstandsregeln eingehalten werden. Alle Studierenden sind für ihre Schutzmasken selbst besorgt. Wo die Abstände nicht eingehalten werden können, empfiehlt es sich, auch in den Aussenräumen der FH Graubünden eine Maske zu tragen.
  • In den Gebäuden der FH Graubünden stellen Massnahmen das Contact Tracing sicher.
  • Externe Personen müssen bei einer der Administrationen registriert werden, um eine Kontaktverfolgung sowie die Zertifikatsüberprüfung zu gewährleisten.

Das Reglement für den Studien- und Prüfungsbetrieb in besonderen und ausserordentlichen Lagen wurde für das Herbstsemester 2021 verlängert. Alle Prüfungen während des laufenden Herbstsemesters sowie die Modulschlussprüfungen unterstehen der Zertifikatspflicht, so, wie es bereits in unserem Alltag an der FH Graubünden gehandhabt wird. Die schriftlichen und mündlichen Modulschlussprüfungen werden vor Ort durchgeführt.

Was bedeutet das für mich als Bewerber/in?

Die Bewerbungsverfahren an der FH Graubünden werden normal weitergeführt. Das erste Vorstellungsgespräch findet per Videokonferenz statt. Für Fragen steht Ihnen gerne die Personalabteilung zur Verfügung: personal@fhgr.ch

Was bedeutet das für mich als Lehrbeauftragte/r oder Mitarbeitende/r?

  • Die Modulschlussprüfungen werden schriftlich vor Ort mit 3G-Regeln sowie Schutzmaskenpflicht durchgeführt, die mündlichen Prüfungen finden online statt. Ersatzprüfungen sollten bis Ende März durchgeführt worden sein, wobei hierfür auch Abende und Samstage reserviert werden sollen. Die Nachprüfungen werden wiederum durch die Studienangebote organisiert, mit dem Ziel, diese bis Ende April durchgeführt zu haben.
    Modulschlussprüfungen im HS21
    Richtlinien Durchführung Modulschlussprüfungen HS21
    Checkliste für Lehrpersonen für schriftliche Prüfungen vor Ort
    Checkliste für Examinatoren für mündliche Remote-Prüfungen
  • Das Frühlingssemester 2022 wird im Präsenzmodus mit Streaming-Angebot gestartet. Die Dozierenden sind angehalten, jederzeit innerhalb einer Wochenfrist auf Online-Unterricht umstellen zu können. In den Weiterbildungsangeboten liegt es im Ermessen der Studienleitung, in welchem Modus der Unterricht durchgeführt wird. 
    Detaillierte Informationen zur Lehre und Weiterbildung.
  • Neben der Zertifikatspflicht gilt an der FH Graubünden eine generelle Schutzmaskenpflicht in allen Innenräumen, auch in Unterrichtszimmern und Labors. In den Büroräumen und an Sitzungen muss ebenfalls eine Maske getragen werden. Die Überprüfung der Zertifikate (3G in Bachelor- und konsekutiven Masterangeboten, 2G in der Weiterbildung) erfolgt für die Unterrichtseinheiten über Moodle zusammen mit dem Contact Tracing. 
    Kontrolle des Nachweises der Zertifikatspflicht von Studierenden durch Dozierende (Mitarbeitende/Lehrbeauftragte).
    Beachten Sie das Merkblatt Contact-Tracing und Covid-Zertifikat mit Moodle.
  • Es gilt eine Home-Office-Pflicht für Mitarbeitende. Wo es unabdingbar ist, müssen Arbeiten auch vor Ort durchgeführt werden, um den Hochschulbetrieb sicherzustellen. Dozierende unterrichten trotz Homeoffice-Pflicht vor Ort. Die entsprechende Einsatzplanung ist zwingend mit dem Vorgesetzen bzw. der Vorgesetzten abzusprechen. Die Dienstleistungen an der Fachhochschule (Bibliothek, Administration, etc.) werden trotz Homeoffice-Pflicht an allen Standorten in einem reduzierten Rahmen aufrechterhalten. Die Homeoffice-Pflicht gilt bis Ende Februar 2022.
  • Der Kanton Graubünden setzt die Betriebstestungen bis auf weiteres aus. Alle Hochschulangehörigen, welche die 3G-Pflicht mittels Testung erfüllen möchten, müssen sich per sofort entweder an einer externen Stelle (kantonale Testzentren, autorisierte Apotheken) testen lassen oder vom Angebot der kostenpflichtigen Antigen-Schnelltests an der FH Graubünden Gebrauch machen. An allen ausserkantonalen Standorten bleiben die Testmöglichkeiten unverändert.
  • Die Testresultate sind auf der Startseite des Intranets selbst zu erfassen. Die Synchronisierung der Daten erfolgt über Nacht. Die Verantwortung für ein rechtzeitiges Testen, um ein negatives Resultat vorlegen zu können, liegt bei jeder und jedem Einzelnen.
  • Die FH Graubünden wird die Gültigkeit der Zertifikate zentral erfassen und im Falle der Lehrbeauftragten durch die Studienleitung sowie im Falle der Mitarbeitenden durch die Instituts- resp. Abteilungsleitung überprüfen.
  • Es sind nur noch Exkursionen erlaubt, die zwingend für die Erreichung der Lernziele erforderlich sind und nicht online durchgeführt werden können.
  • Bis Ende Herbstsemester 2021 finden keine Veranstaltungen mehr an der FH Graubünden statt. Veranstaltungen müssen zwingend bei notfall@fhgr.ch beantragt werden.
  • Geschäftsreisen innerhalb der Schweiz und in Länder ohne Quarantänepflicht sind möglich.
  • Mitarbeitende, welche einen obligatorischen Pandemieeinsatz leisten, informieren die vorgesetzte Person so früh wie möglich.
  • Die Mensen sind zurzeit geschlossen. Während der Modulschlussprüfungen besteht hingegen die Möglichkeit, sich zu verpflegen. Die Mensa am Standort A ist jeweils von 07.30 –14.00 geöffnet, jene am Standort E von 09.00 –14.00 Uhr. Es gelten in beiden Mensen die 3G-Regel sowie eine Schutzmasken- und eine Sitzpflicht.
  • Die Mannschaftssportarten sowie das Vinyasa Yoga sind bis zum Frühlingssemester (Start 21.02.2022) eingestellt. Alle anderen Sportkurse werden gemäss den Massnahmen der Partner weiterhin durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der der Fachhochschule Nordwestschweiz wird ein umfangreiches live Onlinesportangebot zur Verfügung gestellt. Weiter werden diverse Onlinekurse durch den Partner Fitness Center PureGym angeboten. Bei allen Angeboten, die von einem Partner durchgeführt werden, gelten die jeweiligen Schutzkonzepte des Veranstalters. Details auf fhgr.ch/hochschulsport

Als generelle Richtlinien des Schutzkonzeptes gelten:

  • Neben der Zertifikatspflicht gilt an der FH Graubünden eine generelle Schutzmaskenpflicht in allen Innenräumen. Wo die Abstände nicht eingehalten werden können, empfiehlt es sich, auch in den Aussenräumen der FH Graubünden eine Maske zu tragen.
  • Alle Lehrbeauftragten und Mitarbeitenden sind für ihre Schutzmasken selbst besorgt.
  • In den Gebäuden der FH Graubünden stellen Massnahmen das Contact Tracing sicher.
  • Externe Personen müssen bei einer der Administrationen registriert werden, um eine Kontaktverfolgung sowie eine Zertifikatskontrolle zu gewährleisten.

Am 27. Januar 2020 hat die FH Graubünden das Notfallmanagement-Team aufgrund der Verbreitung des Coronavirus aktiviert. Im Rahmen der Eventualplanung wurden verschiedene Task Forces einberufen, welche die Handlungsfähigkeit der Fachhochschule in allen Situationen sicherstellen.

Offizielle Mitteilungen des Kantons

Tipps - Lüften im Schulzimmer (09.12.2021)
Antwort Amt für Höhere Bildung (20.03.2020)

Information zu den Massnahmen der FH Graubünden

Informationen zum Frühlingssemester 2022 für Studierende (21.01.2022)
Informationen zum Frühlingssemester 2022 für Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (21.01.2022)
Details zu den Modulschlussprüfungen und Planung Frühlingssemester 2022 für Studierende (14.01.2022)
Details zu den Modulschlussprüfungen und Planung Frühlingssemester 2022 für Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (14.01.2022)
Keine Betriebstestungen mehr in Graubünden ab 11. Januar 2022 (11.01.2022)
Neue Informationen betreffend Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Studierende (05.01.2022)
Neue Informationen betreffend Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (05.01.2022)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Studierende (17.12.2021)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (17.12.2021)
Antigenschelltests für Studierende (10.12.2021)
Antigenschelltests für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (10.12.2021)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Studierende (03.12.2021)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (03.12.2021)
Information zu Betriebstestungen und Prüfungen für Studierende (26. November 2021)
Information zu Betriebstestungen und Prüfungen für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (26. November 2021)
Umsetzung der Zertifikatspflicht an der FH Graubünden für Studierende (15. Oktober 2021)
Umsetzung der Zertifikatspflicht an der FH Graubünden für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (14. Oktober 2021)
Umsetzung der Zertifikatspflicht an der FH Graubünden für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (24. September 2021)
Umsetzung der Zertifikatspflicht an der FH Graubünden für Studierende (24. September 2021)
Zertifikatspflicht in der Lehre ab dem 18. Oktober 2021 (10. September 2021)
Ausweitung der Betriebstestungen auf Studierende und Walk-in-Impftage für Studierende (27. August 2021)
Schulungen zum Modus hybrid-alternativ und Walk-in-Impftage für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (27. August 2021)
Vorbereitungen für das Herbstsemester für Studierende (12. Juli 2021)
Vorbereitungen für das Herbstsemester für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (12. Juli 2021)
Lockerungen vor der Sommerpause (25. Juni 2021)
Nächste Lockerungsschritte an der FH Graubünden für Studierende (31. Mai 2021)
Nächste Lockerungsschritte an der FH Graubünden für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (31. Mai 2021)
Semesterschlussprüfungen für Studierende (18. Mai 2021)
Semesterschlussprüfungen für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (18. Mai 2021)
Entscheide für den Rest des Frühlingssemesters gefällt (16. April 2021)
Ein Lichtblick – Entscheide werden noch vor dem Wochenende kommuniziert (14. April 2021)
Handlungsfelder der Krisenbewältigung - Zwischenbericht nach einem Jahr Covid-19-Pandemie (25.03.2021)
Epidemiologische Lage lässt keine Lockerungen zu (19. März 2021)
Corona-Betriebstestung an der FH Graubünden (08. März 2021)
Start ins dritte Covid-Semester (25. Februar 2021)
Abschluss des Herbstsemesters 2020 und Infos zum Frühlingssemester 2021 für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (11. Februar 2021)
Abschluss des Herbstsemesters 2020 und Infos zum Frühlingssemester 2021 für Studierende (11. Februar 2021)
Frühlingssemester startet im Distance Learning (13. Januar 2021)
Information zum Jahresende für Studierende (14.12.2020)
Information zum Jahresende für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (14.12.2020)
Präsenzunterricht an der FH Graubünden wird eingestellt für Studierende, Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (28.10.2020)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Lehrbeauftragte und Mitarbeitende (18.10.2020)
Verschärfung der Corona-Massnahmen an der FH Graubünden für Studierende (18.10.2020)
Zwei neue Covid-Fälle an der FH Graubünden: Erhöhte Aufmerksamkeit gefordert (14.10.2020)
Neuer Covid-Fall an der FH Graubünden (11.10.2020)
Umgang mit an Covid-19 erkrankten Personen an der FH Graubünden (20.09.2020)
Durchführung Modulschlussprüfungen / Reglement für den Studien- und Prüfungsbetrieb (18.09.2020)
Start in das Covid-19-Herbstsemester - Informationen für Studierende (04.09.2020)
Start in das Covid-19-Herbstsemester - Informationen für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (04.09.2020)
Herbstsemester 2020 - Information für Studierende BSc/MSc (17.07.2020)
Herbstsemester 2020 - Information für Weiterbildungsstudierende (17.07.2020)
Herbstsemester 2020 - Information für Neustudierende (17.07.2020)
Herbstsemester 2020 - Information für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (17.07.2020)
Mitarbeitenden-Umfrage zur «virtuellen FH Graubünden» (05.06.2020)
Lockerungen für Ihr Studium per 8. Juni 2020 (29.05.2020)
Lockerungen Ihres Weiterbildungsstudiums per 8. Juni 2020 (29.05.2020)
Lockerungen für Mitarbeitende und Lehrbeauftragte per 8. Juni 2020 (29.05.2020)
Studienerfolg ermöglichen – trotz Corona (08.05.2020)
Hinweis auf Regelungen der Leistungsnachweise / Prüfungen in allen Sprachkursen im FS20 (07.05.2020)
Informationen zu Leistungsnachweisen und Hilfsangeboten für Studierende in Krisenzeiten (30.04.2020)
Weg aus dem Lockdown – Konsequenzen für die FH Graubünden (17.04.2020)
Entscheide betreffend Studierende (14.04.2020)
Entscheide betreffend Mitarbeitende und Lehrbeauftragte (14.04.2020)​​
Solidaritätsmodule (07.04.2020)
Regelung zu den externen Sprachprüfungen (03.04.2020)
Auswirkungen der Coronakrise auf die Studierenden der FH Graubünden (25.03.2020)
Auswirkungen der Coronakrise auf die Mitarbeitenden und Lehrbeauftragten der FH Graubünden (25.03.2020)​
Studieren und Forschen auf Distanz an den Hochschulen und der Höheren Fachschule im Kanton Graubünden (20.03.2020)
Wir sind für Sie da – zwar auf Distanz, aber virtuell persönlich (17.03.2020)
Weiterführung des Hochschulbetriebs im Fernunterricht (13.03.2020)
Corona-Update: Schutzmassnahmen für besonders gefährdete Personen (10.03.2020)
Corona-Update: Infotag / Weitere Events, Studien- und Geschätsreisen / Nachprüfungen (09.03.2020)
Neue Coronavirus-Massnahmen der FH Graubünden (04.03.2020)
New coronavirus measures of the FH Graubünden (04.03.2020)
FH Graubünden aktualisiert Umgang mit Coronavirus (26.02.2020)
Update: handling of the Corona Virus (26.02.2020)
Umgang mit Coronavirus an der FH Graubünden (06.02.2020)
Handling of the Corona Virus (06.02.2020)

Persönliche Kommunikation des Rektors

Die Kraft des Frühlings (31.03.2021)
Wer hätte das gedacht… (27.01.2021)
Besinnen wir uns auf die Solidarität! (26.11.2020)
Rückblick und Ausblick (10.07.2020)
Rückkehr (05.06.2020)
Hochwertige Bildung – unser Beitrag (20.05.2020)
Mit einschneidenden Massnahmen Handlungshoheit behalten (12.05.2020)
Reflexion (23.04.2020)
Solidarität in Krisenzeiten (07.04.2020)
Note 6 (23.03.2020)
Virtuelle FH Graubünden (15.03.2020)