Detail - FH Graubünden

Menu
Veranstaltung
Frau in Politik und Verwaltung: Personal Branding & Selbstmarketing

Übersicht

Kurs des Zentrums für Verwaltungsmanagement (ZVM) in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden (STAGL)

Ziel

Erfolgreiche Marken sind bekannt, geschätzt und begehrt. Erfolgreiche Menschen sind wie solche Marken: Sie strahlen Vertrauen aus und überzeugen dank einem klaren und authentischen Profil. Im Kurs erfahren die Teilnehmerinnen, welche Elemente eine attraktive persönliche Marke ausmachen und wie sie ein starkes Image gewinnbringend für ihre Tätigkeit nutzen. Sie arbeiten an ihrer «Marke Ich», lernen, welche Leistungen sie weiterbringen und üben, ihre Fähigkeiten bei ihrem Gegenüber klar zu positionieren.

Weiter profitieren die Teilnehmerinnen von den unterschiedlichen Erfahrungen aus der Gruppe und können ihr Netzwerk weiter ausbauen.

Inhalte

  • Was Menschen kaufen
  • Die 13 Elemente des Self Branding Model (SBM)®
  • Analyse persönlicher Stärken und Emotionen: Was macht mich einzigartig?
  • Erarbeitung meines persönlichen Marken-Mantras (Leitsatz)
  • Leistungen, die mich weiterbringen – so setze ich den Fokus richtig
  • So spreche ich selbstbewusst über meinen Beitrag und meine Erfolge

Teilnehmende und Referierende

  • Frauen, die in der öffentlichen Verwaltung oder NGOs, in der Politik oder auch in Bildungsinstitutionen tätig sind und/oder sich in Vorständen, Gremien, Kommissionen ehrenamtlich engagieren
  • Frauen, die ihr Verhaltensrepertoire ausbauen und ihre persönlichen Kompetenzen stärken möchten

Referentin: Dr. Petra Wüst ist Expertin für Self Branding, Kommunikation und Leadership und Autorin mehrerer namhafter Bücher. Sie leitet das Beratungsunternehmen Wüst Consulting GmbH in Basel und ist seit über 15 Jahren als Trainerin, Referentin und Coach tätig. Ausserdem unterrichtet sie an verschiedenen Hochschulen.

Dauer, Termin, Ort

2 Tage, Mittwoch, 2. Februar 2022, 09:30 – 17:00 Uhr und Donnerstag, 3. Februar 2022, 08:00 – 17:00 Uhr. FH Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, CH-7000 Chur.
Anmeldeschluss ist am 12. Januar 2022. Einzelne Kurstage können aus didaktischen Gründen nicht gebucht werden.

Kurskosten

Die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubündens fördert diesen Kurs mit einem substanziellen Finanzbeitrag. Davon profitieren alle Teilnehmerinnen.

Das Kursgeld für beide Tage beträgt CHF 460.– (inkl. Unterlagen und Pausengetränk). Für Studierende, Arbeitsuchende ist das Kursgeld auf CHF 200.– (inkl. Unterlagen und Pausengetränk) reduziert. Das Mittagessen an beiden Kurstagen ist nicht inbegriffen.

Bei einer Abmeldung weniger als zwei Tage vor Kursbeginn erlauben wir uns, eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– in Rechnung zu stellen. Die Bearbeitungsgebühr entfällt, wenn ein entschuldbarer Grund vorliegt oder wenn stattdessen eine Ersatzperson teilnimmt.

Details

02.02.2022 09:30 Uhr - 03.02.2022 17:00 Uhr

Fachhochschule Graubünden
Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur

Service Innovation Lab (SIL)
Google Maps