Detail - FH Graubünden

Menu
Veranstaltungsreihe Sportmanagement inside
Diversity im Sport - wie stark ist das "schwache Geschlecht"?
07.10.2019 in Chur

Übersicht

Frauen spielen Amercian Football, Männer sind im Synchronschwimmen aktiv – gibt es noch geschlechterspezifische Sportarten? Wo liegen die Leistungsgrenzen der Frauen, wo nähern sie sich den Männern? Wodurch unterscheiden sich Frauen und Männer in ihrer Einstellung zum Sport und in ihrem Verhalten im Sport? Wie werden Frauen in männerdominierten Sportarten wahrgenommen? Und wie sehen sie sich selber als Sportlerinnen? Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Expertinnen aus der Welt des Sports.

Programm:

  • 17:30 Uhr - Begrüssung und Einführung, Walter Burk, Stv. Studienleiter und Dozent Sport Management, FHGR
  • 17:35 Uhr - Männersport und Frauensport – eine kritische Auseinandersetzung, Dr. med. Lucie Tlach, Sportmedizinerin, Teamärztin U18 Eishockey Women’s National Team, Milena Meisser, Sportpsychologin, ehemalige Alpin-Snowboarderin (OS 2002), Daniela Diaz, ehemalige Schweizer Eishockeyspielerin, Managerin Women’s National Teams & Women’s Development, Swiss Ice Hockey
  • 17:55 Uhr - (Wie) werden Frauen im Sport wahrgenommen?, Eva Hürlimann, Siegerin Gigathlon Switzerland 2016/Siegerin Gigathlon Tsche-chien 2017/Siegerin 5-fach-Ironman-Weltcup 2018 (in Weltrekordzeit) Seraina Ulber, Captain Piranha Chur Women’s Unihockey Team, Nationalspielerin Steffi Buchli, TV-Profi, Programmchefin bei MySports
  • Anschliessend Abschluss und Netzwerk-Apéro

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht.

Details

Montag, 07.10.2019
17:30 - 19:30 Uhr

Fachhochschule Graubünden
Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur
Google Maps