Detail - FH Graubünden

Menu
Veranstaltungsreihe Energieapéro
Energieapéro Nr. 102

Übersicht

Strom wirtschaftlich produzieren und optimal nutzen

  • Keine Dekarbonisierung ohne Sonne, Roger Nordmann - Präsident Swisssolar, Nationalrat, Lausanne
  • Den eigenen Strom im Quartier nutzen – ein Pilotprojekt - Christian Dürr, CEO, EW Walenstadt
  • Intelligente Ladelösungen für das E-Mobil - Rolf Schmid, Key Account Manager Elektromobilität, EW der Stadt Zürich ewz
  • Erhöhung des Eigenverbrauchs - Reto Walter, Geschäftsführer, Edion AG, Trübbach
  • Eigenstrom und Förderung: Teilrevision des Kantonalen Energiegesetzes - Remo Gasser, Projektleiter, Amt für Energie und Verkehr Graubünden

Das Team des Energieapéro Graubünden freut sich über Ihre Teilnahme an der Veranstaltung an der Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur oder per Live-Stream aus Chur an der Scuola professionale, 7742 Poschiavo und an der ela energiewelt, Veia Padnal 1, 7460 Savognin.

Anmeldung und Kosten

Es wird ein Unkostenbeitrag von CHF 20 berechnet (Abendkasse). Ein Anmeldung ist erforderlich.

Sicherheitsmassnahmen

Basierend auf den Vorgaben des BAG können zur Zeit Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln mit bis zu 1000 Personen wieder durchgeführt werden. Die Registrierung beim Einlass ist notwendig, da der Abstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann, obwohl nur jeder zweite Stuhl besetzt wird. Entsprechend findet dieser Anlass leider ohne anschliessenden Apéro statt. Wir bitten um Verständnis, appellieren an die Eigenverantwortung eines jeden Teilnehmers und freuen uns Sie vor Ort begrüssen zu dürfen.

Details

Mittwoch, 26.08.2020
17:00 - 19:00 Uhr

Fachhochschule Graubünden
Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur
Google Maps