Projekt Onlinecampus ARGE Alp - FH Graubünden

Menu
Projekt
Onlinecampus ARGE Alp
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

VISIBILITÄT FÜR BILDUNG UND FORSCHUNG IM ALPENRAUM

Die FH Graubünden ist Partnerin für die Umsetzung einer online basierten, mehrsprachigen Plattform der Arge Alp, welche alle bestehenden Studien- und Forschungsangebote im Alpenraum sichtbar machen soll. Dadurch soll der Talentabwanderung im Alpenraum entgegengetreten werden.

Die Hochschullandschaft der Alpenländer bietet mit ihren Universitäten, Fachhochschulen und höheren Fachschulen ein umfassendes und vielfältiges Bildungs- und Forschungsangebot an. Diese erzielen international beachtete Leistungen und tragen entscheidend zur wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Entwicklung der Regionen und der Länder bei. Insbesondere die Tertiärstufe (ISCED Stufe 6-8) ist für die Standortattraktivität jeder Region wesentlich, indem sie die Entwicklung der Wirtschaft durch die Bereitstellung von Fachkräften ermöglicht und der Abwanderung (Brain Drain) entgegenwirkt. Die Mitgliedländer der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) verfügen über gut qualifizierte Hochschulen mit einem breiten Studien- und Forschungsangebot. Diese Vielzahl an Hochschulangeboten ist jedoch ausserhalb der jeweiligen Arge-Alp-Mitgliedsländer ungenügend bekannt und es fehlt eine gesamtheitliche Übersicht über die verschiedenen Studien- und Forschungsangebote im Alpenraum.

Talentabwanderung mit Sichtbarkeit begegnen

Viele hoch qualifizierte junge Menschen zieht es in die Hauptstadtregionen, deren Forschungs- und Studienangebote in der allgemeinen Wahrnehmung als gegeben vorausgesetzt werden. Damit diesem Brain Drain – erleichtert durch die im Tertiärbereich geltende Freizügigkeit – entgegengewirkt werden kann, müssen die bestehenden Studien- und Forschungsangebote in der Öffentlichkeit wirksam dargestellt werden. Das Arge-Alp-Projekt «Online Campus Alpenraum» will mittels einer Internetplattform das Studien- und Forschungsangebot im Alpenraum sichtbar machen und damit die Wahrnehmung der Hochschullandschaft im Alpenraum fördern.

Im Auftrag der Arge Alp wurde das Amt für Höhere Bildung Graubünden mit der Projektleitung zur Umsetzung dieser Plattform betraut. Das Amt hat zusammen mit dem Institut für Multimedia Production der FH Graubünden das Konzept für ein internetbasierte und für unterschiedliche Endgeräte ausgelegte Plattform erstellt. Diese mehrsprachige Plattform ist zurzeit in der Umsetzung mit weiteren Partnern.

Die Plattform wird es künftig ermöglichen, Synergien im Bereich Bildung und Forschung zu erkennen und unter Einbezug der Kernakteure grenzüberschreitende Kooperationen zu fördern.

Weitere Details

  • Online Campus Alpenraum
  • Institut für Multimedia Production der FH Graubünden: fhgr.ch/imp
  • Amt für Höhere Bildung Graubünden: ahb.gr.ch
  • Arge Alp: argealp.org

Weitere Auskünfte

Tanja Hess

T: +41 81 286 37 28, E-Mail: tanja.hess@fhgr.ch

Team

Team

Hess Tanja
Prof., Dipl. in Gestaltung und Kunst HGK (ZHdK)
Hodel Thomas
Prof. Dr.rer. inf., lic. theol.
Weiterführende Information

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wird vom Institut für Multimedia Production (IMP) umgesetzt und von der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) unterstützt.