Projekt «Community Based Tourism» in Berggebieten - FH Graubünden

Menu
Projekt
«Community Based Tourism» in Berggebieten
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

Eine Schweizerische Entwicklungsinitiative hat in den Jahren 2000 bis 2003 in Kirgistan ein vorbildliches «Community Based Tourism (CBT)»-Projekt finanziert und begleitet. Die Erfahrungen aus diesem Projekt sollen analysiert werden und auf zwei zu entwickelnde Pilotprojekte in anderen Berggebieten (Iran und Georgien) übertragbar gemacht werden.

Mit dem Transfer von Analyse und Erfahrungswissen aus einem Entwicklungsland in andere wird der relativ neuen entwicklungspolitischen Prämisse entsprochen, dass der Know-how-Transfer verstärkt nicht nur aus den Industrieländern erfolgen soll. Die Erkenntnisse und Ergebnisse des Projekts werden unmittelbar in die Weiterbildungsangebote einfliessen, die vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) zusammen mit der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) und dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO geplant werden.

Team

Team

Voll Frieder
Dr.rer.nat; M.A. Geographie und Wirtschaftswissenschaften
Weiterführende Information

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wird vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) umgesetzt.