Mitarbeitendenausflug FHGR Parc Ela - FH Graubünden

Menu
Mitarbeitendenausflug FHGR Parc Ela
Mitarbeitendenausflug im Parc Ela

Mitarbeitendenausflug im Parc Ela

Gerne laden wir euch auch dieses Jahr wieder zum Mitarbeitendenausflug der FH Graubünden ein. Alle Informationen findet ihr auf dieser Webseite:

Datum: 28.08.2019
Zeit: 11:55 – 21:00 Uhr
Wo: Region Parc Ela / Bergün
Nachmittagsprogramm: Diverse Exkursionen im Parc Ela
Programm Abend: Apéro & Nachtessen im Kurhaus Bergün

Detailinformationen

Detailinformationen

Allgemein
Dieses Jahr erkunden wir den grössten Schweizer Naturpark im Herzen des Kanton Graubündens. Am Nachmittag erkunden wir in geführten Exkursionen die vielen Seiten des Parcs und ihre Dörfer. In Gruppen bis zu 25 Personen leiten euch erfahrene Guides zu den Wildtieren im Parc, erläutern die Geschichte der Dörfer Bergün und Filisur, Wandern mit euch zum Landwasserviadukt oder spazieren entlang der eindrücklichen Albulabahnstrecke von Preda nach Bergün. Im Anschluss geniessen wir im Kurhaus Bergün einen Apéro und ein reichhaltiges Nachtessen, bevor wir dann wieder auf den Zug in Richtung Chur gehen.

Anreise & Programm
11:50 Uhr Treffpunkt beim Bahnhof in Chur auf Gleis 10 und Abfahrt nach Bergün (11:58 Uhr).
13:14 Uhr Ankunft in Bergün*
13:30 Uhr Treffen mit dem Guide und geführte Exkursion im Parc Ela
17:00 Uhr Apéro im Kurhaus Bergün
17:45 - 20:30 Uhr Nachtessen im Kurhaus Bergün
20:48 Uhr Abfahrt RhB von Bergün nach Chur** (mit Umsteigen in Tiefencastel)

*Eine Gruppe wird schon in Tiefencastel bzw. Filisur aussteigen und eine weitere Gruppe fährt hoch bis nach Preda (kein Umsteigen erforderlich).
**Um 19:48 fährt ein direkter Zug nach Chur, für diejenigen die früher nach Hause müssen.

Ihr erhaltet vor Ort alle ein Ticket gültig ab Chur - Bergün - Chur (Gruppe Preda natürlich bis Preda). Wer später einsteigt, soll bitte in das reservierte Abteil zur Gruppe dazukommen.

Verkehrsmittel
Gerne wollen wir den ganzen Tag mit dem ÖV und zu Fuss absolvieren. Wer trotzdem mit dem Auto anreisen muss, kann in Bergün beim Bahnhof parkieren oder einen der Parkplätze beim Kurhaus Bergün nehmen (keine reservierten Parkplätze vor Ort). Da nicht alle Exkursionen in Bergün starten, ist die individuelle Anreise mit dem Auto selbst zu organisieren.

Exkursion 1 - Bahnerlebnisweg Preda - Bergün
Wunderschöne Wanderung von Preda nach Bergün entlang der RhB Strecke mit ihren zahlreichen Viaducten. Reine Wanderzeit beträgt 2h. Unterwegs erläutert euch der Guide die Geschichte, Bauweise und Bedeutung dieser faszinierenden Bahnstrecke. Am Ende seid ihr wieder in Bergün und geniesst im Kurhaus einen Apéro auf der Terrasse (bei schönem Wetter).
Maximal 20 Personen

Exkursion 2 - FiliTour
Interaktive Führung in Begleitung eines Guides durch Filisur. Dies richtet sich an Kultur- und Geschichtsinteressierte. Die Tour erzählt Geschichten über die Einwohner, die Lebensweisen früher und heute, Persönlichkeiten der Region und Bauweisen in einem abgelegenen Tal als Überlebensstrategie. Für die Anreise steigt ihr in Filisur aus und trefft dort auf euren Guide. Die Führung geht ca. 2h und anschliessend kann der Zug in Richtung Bergün (eine Station) genommen werden. Die restliche Zeit (ca. 2h) steht euch für ein individuelles Programm zur Verfügung bis zum Apéro und dem Nachtessen im Kurhaus.
Maximal 25 Personen

Exkursion 3 - Greifvogelsafari im Val Tuors
Von Bergün aus geht es mit dem Bus ins Val Tuors bis Tuors Chants und euer Guide geht mit euch zu den Hot Spots für Greifvogelsichtungen (Achtung! Eine Sichtung ist nicht immer garantiert, da diese Vögel ihr eigenes Programm durchziehen)! Der erfahrene Ornithologe erklärt euch die Verhaltensweisen und Jagdmethoden dieser Raubtiere und beantwortet auch gerne Fragen rund um das Tal und ihre Bewohner. Nach der Wanderung zurück in Bergün wartet ein Apéro im Kurhaus Bergün auf euch. Die Wanderzeit beträgt ca. 2 1/2h.
Maximal 25 Personen

Exkursion 4 - Wildtierexkursion im Val Tuors
Ähnlich wie bei der Greifvogelsafari geht ihr mit eurem Guide ins Val Tuors mit dem Fokus auf die Fauna in diesem Tal. Kurz vor der Jagdsaison ist dies eine spannende Zeit um mehr über die Verhaltensweise der Tiere im Parc zu erfahren und vielleicht auch eine kontroverse Diskussion über die Jagd zu führen. Eurer Exkursionsleiter steht euch hierfür gerne zur Verfügung. Nach der Rückkehr gibt es einen erfrischenden Apéro im Kurhaus. Die Wanderzeit beträgt ca. 3h.
Maximal 20 Personen

Exkursion 5 - Wasserweg Ansaina
In der geführten Wanderung von Alvaneu Bad zum Landwasserviaduct und weiter nach Filisur folgt ihr den Wasserwegen im Tal, ihrer Bedeutung und Einfluss auf das Leben. Das Landwasserviadukt einmal von unten bestaunen, an Quellen und Bächen vorbei, neue Pfade kenenlernen. Für die Anreise steigt ihr in Tiefencastel aus und fahrt nach Bad Alvaneu mit dem Postauto, wo ihr auf euren Guide trefft. Ab 16:30 gibt es dann einen Taxi-Transfer nach Bergün und zum Apéro im Kurhaus. Die Wanderzeit beträgt 2.5h. Die Topographie ist mehrheitlich flach.
Maximal 25 Personen

Exkursion 6 - Bergün
Diese kulturelle Exkursion durch das Bergdorf Bergün führen wir durch, wenn wir Mitarbeitende haben, die sehr gerne am Nachmittagsprogramm teilnehmen wollen, aber eine Wanderung bzw. längere Strecken zu Fuss nicht machen können. Der Guide nimmt euch mit ins Dorf und erklärt die Kulturgeschichte von früher bis heute und warum die RhB hier eine nicht unwichtige Rolle spielt. Die Tour geht von 13:30 - 15:00. Danach steht die Zeit bis zum Apéro um 17:00 für individuelle Exkursionen zur Verfügung.
Maximal 30 Personen

Nachtessen

Nachtessen

Das Nachtessen findet im Kurhaus Bergün statt. Um ca. 17:00 (je nach Rückkehrzeit von der Exkursion) starten wir mit einem Apéro und ab 17:45 wird das Nachtessen serviert. Der letzte Zug von Bergün fährt um 20:47, welcher wir nehmen werden. Wer schon früher gehen muss, hat um 19:48 einen Zug mit direktem Anschluss nach Zürich in Chur.

Programm Nachtessen
17:00 Uhr Apéro
17:45 Uhr Nachtessen
20:30 Uhr Aufbruch zum Bahnhof
20:48 Uhr Heimreise mit der RhB nach Chur

Das Nachtessen und der Apéro werden von der FH Graubünden offeriert.

Gut zu Wissen

Gut zu Wissen

Arbeitszeitmodell
Alle Mitarbeitenden mit dem Arbeitszeitmodell Zeiterfassung können im Dynamics unter der jeweiligen Stammkostenstelle 4.3 Stunden erfassen
(Leistungsart 159 „übrige bezahlte Absenzen“).

Anmeldeschluss
Bitte meldet euch bis am 12. August 2019 an.

Durchführung
Über die Durchführung des Mitarbeitendenanlasses wird am Montag, 26. August im Intranet kommuniziert und hier auf der Webseite.

Ausrüstung
Da wir den ganzen Nachmittag über draussen sind, empfehlen wir gutes Schuhwerk, regen- und windfeste Kleidung, Nachmittagsproviant und... Feldstecher nicht vergessen!

Anmeldeprozedere

Anmeldeprozedere

  • Anmeldeschluss ist der 12. August 2019 - Abmelden muss man sich nicht!
  • Bitte füllt alle entsprechenden Felder aus, damit wir die Einteilung so sauber wie möglich machen können.
  • Gebt unbedingt eine Alternative zu eurer Wunschexkursion an. Wenn ihr einer der Wildtierbeobachtungen wählt (Exkursion 3 oder 4), gebt bitte als Alternative etwas anderes an --> also nicht Exkursion 3 wählen und als Alternative Exkursion 4 (oder umgekehrt).
  • Wenn wir in einer Gruppe mehr als die maximale Teilnehmendenzahl haben, losen wir unter den Anmeldungen aus und teilen die übrigen in ihre Alternative ein wenn möglich.