Pumpilauf Chur 2022 - FH Graubünden

Menu
Pumpilauf Chur 2022
Jürg Kessler läuft für das Bergwaldprojekt am Pumpilauf Chur

Jürg Kessler läuft für das Bergwaldprojekt am Pumpilauf Chur

Die zehnte Austragung des Churer Pumpilaufes findet am 9. April 2022 statt. Unter den Läufern wird auch Jürg Kessler, Rektor der FH Graubünden, sein. Er wird am Pumpilauf teilnehmen, um Geld für das Bergwaldprojekt zu sammeln. Den ersten Spaten der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Bergwaldprojekt und der FH Graubünden haben die Lernenden der FH Graubünden im Sommer 2018 gestochen. Seit dem unterstützen wir das Bergwaldprojekt jährlich indem wir den Absolventinnen und Absolventen zum Studiumsabschluss an der FH Graubünden eine Bergfichte schenken, die oberhalb des Bündner Bergdorf Disentis von der Stiftung Bergwaldprojekt gepflanzt wird. Mit dem Churer Pumpilauf sieht die FH Graubünden eine Möglichkeit das Bergwaldprojekt noch weiter zu unterstützen. So hat sich der Rektor der FH Graubünden begeistert gemeldet, um beim Pumpilauf mitzulaufen und so möglichst viele Spenden für das Bergwaldprojekt zu sammeln.

Strecke

Start und Ziel des Pumpilaufes ist auf dem Arcas. Gelaufen werden Runden à 780 m im Uhrzeigersinn über Obere Gasse - Untergasse - Kornplatz - Casinoplatz- Poststrasse - Mühleplatz- Reichsgasse - Martinsplatz - Arcas. Der Lauf dauert 20 Minuten und gewertet werden jede gelaufenen 100 Meter.

Das Spektakel beginnt aber bereits mit dem Einlaufen und Vorstellen aller Läuferinnen und Läufer auf der Bühne. Stärken und Schwächen, Kniffs und letzte getroffene Massnahmen werden dann preisgegeben. Die funktionell bis originell gekleidete und hochmotivierte Läuferinnen und Läufer machen mit besonderen Einlagen auf sich aufmerksam und werden von scharenweisen Zuschauern an der Rennstrecke angefeuert.

Wie kann ich spenden?

Der offizielle Kickoff des Pumpilauf Chur 2022 findet am 14. Januar statt. Dort werden die Läuferinnen und Läufer sowie die Organisationen, für die sie Spenden sammeln, vorgestellt. Diesmal werden die Spender-Namen und Beträge mittels elektronischen Formularen erfasst.

  • Elektronischen Link (wird im Januar 2022 bekannt gegeben)
  • QR-Code (wird im Januar 2022 bekannt gegeben)

Die Spendenzusagen werden zentral gesammelt und dienen als Grundlage für Spenden-Barometer und Spenden-Auszahlung.

Bergwaldprojekt

Das Bergwaldprojekt ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin, Graubünden. Sie hat den Zweck, die Erhaltung, Pflege und den Schutz des Waldes und der Kulturlandschaft im Berggebiet zu fördern. Dies geschieht insbesondere durch Pflege- und Sanierungsarbeiten in Arbeitseinsätzen. Aber auch durch die Förderung des öffentlichen Verständnisses für die Belange des Waldes.

Zusammenarbeit mit der FH Graubünden

Zum Studiumsabschluss an der FH Graubünden erhalten die Absolvierenden ein besonderes Geschenk. Die Stiftung Bergwaldprojekt pflanzt im Auftrag der FH Graubünden für jede Absolventin und jeden Absolventen eine Bergfichte oberhalb dem Bündner Bergdorf Disentis. Diese Pflanzung hat zum Ziel, die an der Waldgrenze vor Jahrzehnten gebauten Lawinenverbauungen nachhaltig zu ersetzen.

Weitere Details zum Projekt Disentis der Stiftung Bergwaldprojekt