Filme für die Erde - FH Graubünden

Menu
Veranstaltungsreihe
Filme für die Erde
Ausgabe 2020

Ausgabe 2020

Am Freitag, 18. September 2020 findet bereits zum 10. Mal das Filme für die Erde Festival statt. In 18 Städten in der Schweiz, Deutschland und Österreich werden die neusten Filme rund um das Thema Nachhaltigkeit gezeigt.

Die Umweltdokus informieren und sensibilisieren alle Interessierten, ob Nachhaltigkeitsneuling oder Umweltexpert/in. In der Abendvorstellung werden zusätzlich die Kurzfilme “Lit(t)erweise” von Flavia Reinhard gezeigt und ein Interview mit ihr geführt.

In Chur findet das Festival dieses Jahr in der Aula der Bündner Kantonsschule (Arosastrasse 2) statt.

Details zu den Filmen

Details zu den Filmen

17:30 - 19:00 Uhr
My Octopus Teacher
2020, 90 Minuten
Sprache: Englisch mit deutschen Untertitel

Um sein Leben neu zu ordnen, beginnt der renommierte Naturfilmer Craig Foster jeden Tag vor der eiskalten Küste Südafrikas zu tauchen. Eines Tages trifft er beim Freitauchen auf einen unerwarteten Lehrer: Ein äussert zutraulicher Tintenfisch. Verblüfft von seinem Verhalten, folgt Craig dem Tier während 324 Tagen in seine magische Unterwasserwelt. Ein berührende Freundschaft beginnt, die Craigs Leben für immer verändert.

“My Octopus Teacher” ist eine poetische Wucht.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=zEIDwdlrjyo

 

19:30 - 21:45 Uhr
The Story Of Plastic
2019, 95 Minuten
Sprache: Englisch mit deutschen Untertitel

Die Auswirkungen unseres Plastikkonsums sind bekannt. „The Story of  Plastic“ zeigt die unbekannte Seite des Plastikkonsums: Die  Plastikproduktion. Animationen, Filmmaterial aus 90 Jahren  Plastikherstellung sowie Berichte aus erster Hand beleuchten die ganze  Wertschöpfungskette des Plastiks. Vor allem zeigen sie die geheimen  Machenschaften der Kunststoffindustrie. Kurz: Uns werden viele Geschichten über Plastik erzählt.

“The Story Of Plastic” wirft einen umfassenden Blick auf die vom  Menschen verursachte Krise der Kunststoffverschmutzung und deren  weltweite Auswirkungen auf die Gesundheit unseres Planeten und der  Menschen, die ihn bewohnen.

Filme für die Erde 2018

Entdecken was um die Erde reist / Filme für die Erde Festival 2018 (Freitag, 21.9.2018)

Bereits zum achten Mal findet das Filme für die Erde Festival in den Räumlichkeiten der FH Graubünden statt. Auch dieses Jahr, am 21. September 2018, zeigen wir wieder vier ausgewählte und hochkarätige Dokumentarfilme, die thematisieren, was unseren Planeten zum Thema Nachhaltigkeit bewegt.

Die beiden Hauptfilme versprechen grosses Kino. Um 18 Uhr zeigt «The Messenger» mit beeindruckenden Aufnahmen die Schönheit und Bedeutung des gefährdeten Singvogels und was es für uns alle auf globaler und menschlicher Ebene bedeutet, wenn wir sie verlieren.

Um 20 Uhr visualisiert der Film «The Human Element», dass der Klimawandel realer ist wie nie zuvor. Mit sensationellen Aufnahmen dokumentiert der weltbekannte Fotograf James Balog wie die Umweltveränderungen sich auf die Natur und die Menschen auswirken. Kaum ein anderer Fotograf bringt Mensch und Natur so wachrüttelnd und berührend vor die Linse. Vor dem Film findet zu diesen beiden Themen ein 20-minütiges Podium mit Umwelt -Pionieren statt und nach dem Film können sich die Besucher bei einem Bio-Apéro austauschen

Es werden kostenlose Weitergabe-DVDs an die Besuchenden verteilt, damit diese weitergeben können, was sie berührt hat. Mit Ausnahme der Mittagsvorstellung (CHF 22.- inkl. Lunchpaket für Nicht-Angehörige der Schulen FH Graubünden, PHGR und TH Chur) ist der Eintritt kostenlos. Jeder Film kann auch einzeln besucht werden.

Campus Chur (FH Graubünden, Pädagogische Hochschule Graubünden, Theologische Hochschule Chur) ist Bildungspartnerin des Filmfestivals. Die Hauptsponsoren für den Anlass in Chur sind Swisscom, die Graubündner Kantonalbank und die Kultur- und Sprachförderung des Kanton Graubündens.

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative und möchte mit ausgewählten Filmen möglichst viele Menschen erreichen, Wissen über Nachhaltigkeit weitergeben und zum Handeln inspirieren.

Wir laden Sie herzlich zu diesem mittlerweile grössten Film-Festival seiner Art ein.

“In der Zusammenarbeit mit Filme für die Erde schätzen wir die grosse Auswahl und die Qualität der Filme, die Beratung, sowie die Chance mit unseren Studierenden zusammenarbeiten zu können. Für die Studierenden bedeutet die Anknüpfung an Filme für die Erde praktische Erfahrung in der Eventdurchführung sammeln zu können.” Cristina Carlino, Leiterin Bibliotheken FH Graubünden

Kontakt

Kontakt

Carlino Cristina
dipl. Informations- und Dokumentationsspezialistin FH