China-Kompetenz - FH Graubünden

Menu
China-Kompetenz
Wachstumsmarkt: Chinesische Touristinnen und Touristen

Wachstumsmarkt: Chinesische Touristinnen und Touristen

Die Reisefreude, aber auch die Reisefähigkeit der chinesischen Bevölkerung hat in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen und auch China gewinnt als Reiseland an Bedeutung. Die chinesische Volkswirtschaft zählt nach wie vor zu den dynamischsten der Welt, wie Zahlen der Weltbank belegen. Damit gehen viele Chancen aber auch Herausforderungen für den Tourismus einher. Die FH Graubünden und das Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) engagieren sich forschungsmässig in diesem Kontext und greifen diese Thematik auch in der Lehre auf.

Das Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) hat über Jahre seine China-Kompetenz aufgebaut und trägt zur internationalen Tourismusentwicklung des Kantons Graubünden bei.

Internationale Hochschulkooperation

Internationale Hochschulkooperation

2013 unterzeichneten die FH Graubünden und die Shanghai University of Engineering Science (SUES) einen Kooperationsvertrag. Ziel dieser Vereinbarung ist der Aufbau eines «Joint Programme», das Studierenden der SUES eine Tourismusausbildung auf der Ebene Höhere Fachschule ermöglicht. Den inhaltlichen Lead innerhalb der FH Graubünden übernimmt das Institut für Tourismus und Freizeit (ITF), das seine Fachkompetenz bei der Entwicklung eines Tourismusstudiengangs der SUES zur Verfügung stellt.

Der Unterricht ist dabei in 15 Fächer aufgeteilt, die in vier Blöcken (Modulen) innerhalb von zwei Jahren (vom dritten bis zum sechsten Semester) in Shanghai unterrichtet werden. Die sogenannten Sino-Swiss-Studierenden erhalten damit einen sehr guten Einblick in touristische Themen, da die 15 Fächer dem Bachelorstudium Tourismus der FH Graubünden angepasst sind. Die besten Studierenden erhalten im Anschluss die Möglichkeit, in Chur den Abschluss Bachelor of Science FHO in Tourismus zu erreichen.

Drittes Sino-Swiss-Symposium

Drittes Sino-Swiss-Symposium

Die Botschaft der Volksrepublik China in Bern und die FH Graubünden veranstalteten am 13. November 2018 gemeinsam das 3. Sino-Swiss-Symposium der Fachhochschulen. Zu diesem Anlass wird eine etwa 50-köpfige Delegation aus dem Topmanagement chinesischer Hochschulen erwartet.

Das Symposium widmet sich inhaltlich dem Schweizer Fachhochschulmodell, das in Key-Notes erläutert und an Breakout-Sessions zu den Themen praxisorientierte Forschung, Hochschulmanagement und Hochschuldidaktik interaktiv vertieft wird.

Forschungsprojekt China Inbound Service

Forschungsprojekt China Inbound Service

Damit die Bündner Destinationen auf dem chinesischen Markt erfolgreich sind, braucht es Anpassungen bei den Produkten und Dienstleistungen sowie eine erfolgreiche Verkaufsorganisation. Mit dem Projekt China Inbound Service bereiten sich die Destinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz auf FIT-Gäste aus China vor.

Studentische Arbeiten mit China-Bezug

Studentische Arbeiten mit China-Bezug

Die Studierenden der FH Graubünden befassen sich in ihrer Bachelor- oder Master-Thesis mit praktischen Fragestellungen, die im Auftrag eines Unternehmens oder einer Organisation bearbeitet werden. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Studierendenprojekte mit China-Bezug.

Bachelorarbeiten

  • Iten, Laura (2018) How to acquire new customers from Switzerland for China tours. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Baumgartner, Jeannine (2017) Chinese sightseeing in Switzerland – A comparative study regarding touristic product & service offerings for Chinese guests in the sightseeing sector. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Bührer, Ursina (2017) Raising Awareness for the Tibetan Exile Community through Tourism. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Ammon, Rahel (2015) Cultural Challenges of Multicultural Cabin Crews: The Case of Swiss International Airlines. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Mende, Daniela (2015) Intercultural Management in Tourism – Travel Motivations and Consumer Behaviour of Outbound Tourists from China Visiting Swiss Winter Destinations. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Hofstetter, Patrizia (2014) From Refusal to Cooperation – How Cosmopolitan Tourism can enrich Interlaken. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Süss, Fabienne (2014) Open the doors to Chinese winter guests in the Swiss Alps – Recommendations for product development. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Wilhelm, Lena (2014) Developing the Chinese market for Alpine skiing. An investigation of the success factors and strategic options for grindelwaldSPORTS. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Wolkersdorf, Eric (2014) Heidi Village Maienfeld and its Pervasiveness in the Chinese Consciousness. Unpublished Bachelor Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland

Masterarbeiten

  • Lin, Ke (2016) New Business Strategies and Methods for Chinese Traditional Outbound Travel Company – The Case of GIC Company. Unpublished Master Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Xin, Su (2015) Chinese and Swiss Sister City Relationship – How can use sister city relationship to promote tourism? Unpublished Master Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
  • Chen, Yuan Amanda (2013) Social Media of Swiss Tourism at China. Unpublished Master Thesis. University of Applied Sciences FH Graubünden, Switzerland
Kontakt

Kontakt

Deuber Andreas
Prof. (FH), Dr. iur. HSG, MRICS
Bumann Frank
Lic.oec.HSG und CEMS-MIM Master