Projekt Effizienzpotenziale der Gemeinden des Liechtenstein - FH Graubünden

Menu
Projekt
Effizienzpotenziale der Gemeinden des Liechtensteins
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

Im Projekt «Effizienzpotenziale der Gemeinden des Liechtensteins» wurden die bestehenden Gemeindestrukturen und -kooperationen analysiert. Dies diente als Grundlage, um alternative Gemeinde- und IKZ-Modelle zu entwickeln und in einer Ex-ante-Analyse deren finanziellen, de-mokratischen und gesellschaftlichen Auswirkungen einzuschätzen. Die Evaluation stützt sich auf Vergleichsdaten von über 800 Schweizer Gemeinden und einer Umfrage bei den Gemeinde-präsidenten (im Liechtenstein: Gemeindevorsteher). Zudem wurde mit allen Gemeindepräsi-denten ein Workshop durchgeführt. Der Auftraggeberin, der Stiftung Zukunft Li., dient der Schlussbericht als Diskussionsgrundlage um die zukünftige Entwicklung der Gemeindeland-schaft im Fürstentum Liechtenstein

Team

Team

Dozent/-in, Institutsleiter/-in
Weiterführende Information

Weiterführende Information

Publikationen

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) umgesetzt, im Auftrag der Stiftung Zukunft.li.