Ihre Brand Storys schaffen eine Erlebniswelt um die Marke - FH Graubünden

Ihre Brand Storys schaffen eine Erlebniswelt um die Marke
Joint Masterprogramm Digital Communication and Creative Media Production

Werden Sie zum gefragten Profi für Visual Storytelling: Produzieren Sie dazu kreative Filme und Grafiken, die Sie in interaktiven Websites, 3D-Programmen sowie Virtual- und Augmented-Reality-Modellen einsetzen.Schwerpunkte Ihres Studiums sind neue Technologien für die digitale Kommunikation.

Studium auf einen Blick

Abschluss

  • Master of Science FHGR und Universität Freiburg in Digital Communication and Creative Media Production

Vertiefungen (Studios)

  • Nachhaltigkeit
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Strategische Kommunikation
  • Medienkompetenz
  • Journalismus
  • Media Innovation and Entrepreneurship

Studiendauer

  • In der Regel 2 Jahre, verlängerbar

Studienort

  • Basel, Bern, Chur, Freiburg, Zürich, ortsungebunden

Studienbeginn

  • September

Unterrichtssprache

  • Deutsch und Englisch

Mehr zum Joint Masterprogramm Digital Communication and Creative Media Production erfahren

Studieninhalt

In Ihrem Studium erwerben Sie ein fundiertes Wissen in Sozial- und Kommunikationswissenschaften und Erfahrung mit konkreten Umsetzungsmassnahmen digitaler Kommunikation. Darüber hinaus erwerben Sie sich technisches Know-how zu:

  • kreativer Medienproduktion - Film, Text, Grafik und Audio
  • digitalen Applikationen und interaktiven Websites
  • Serious Games und Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen

Der Schwerpunkt des Studium liegt in:

  • Technologien konvergenter digitaler Kommunikation
  • interaktiven 3D- sowie VR- und AR-Applikationen und -Technologien
  • Visual Storytelling und Gamification

Studienplan als PDF

Zulassungsbedingungen

Verfügen Sie über eines der folgenden Diplome?

  • Anerkannter Bachelorabschluss in Medien- und/oder Kommunikationswissenschaft einer in- oder ausländischen Universität
  • Anerkannter Bachelorabschluss in Kommunikation und/oder Media Engineering einer in- oder ausländischen Fachhochschule, mit Mindestnote 5.0 oder mehrjähriger Berufserfahrung.
  • Mit Studierenden mit einem fachfremden anerkannten Bachelorabschluss wird ein individuell passender Premaster vereinbart

Ausnahmefälle

  • Sur-dossier-Zulassungen möglich

Details zu den Zulassungsbedingungen