Masterstudienrichtung Tourism and Change - FH Graubünden

Menu
Masterstudienrichtung
Tourism and Change
Studium auf einen Blick

Studium auf einen Blick

Die Tourismusbranche ist im Wandel begriffen. Einerseits ist sie verschiedenen Wandelfaktoren ausgesetzt; andererseits trägt der Tourismus auch zum Wandel bei:

  • Tourismus kann das soziale Gefüge einer Destination verändern und in Extremsituationen zu Übertourismus führen.
  • Extreme Wetterereignisse aufgrund des Klimawandels haben einen negativen Effekt auf die Wahrnehmung von Destinationen, während Tourismus zu den globalen Treibhausgasemissionen beiträgt.
  • Neue digitale Technologien wirken sich auf das Reiseverhalten aus und können zu grundlegenden Veränderungen im Buchungsprozess führen.

Während des Master erwerben Sie eine fundierte betriebswirtschaftliche Grundlage und spezialisieren sich auf den Wandel im Tourismus. Sie analysieren verschiedene Wandelfaktoren, bewerten die Folgen des Wandels für die Tourismusbranche und ermitteln wie Veränderungen im Tourismus bewältigt und gestaltet werden können.

Erwerben Sie Kompetenzen in Tourismus und Betriebswirtschaft, verfeinern Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und wenden Sie sie in der Praxis an, um positiven Wandel in den Bereichen Destinationsmanagement, Tourismusmarketing, Produktentwicklung, Hotelmanagement, Luftfahrt usw. voranzutreiben.

Der Master of Science in Business Administration mit Vertiefung in Tourism and Change ist international ausgerichtet. Der Unterricht findet vollumfänglich auf Englisch statt.

  • Abschluss

    Master of Science FHGR in Business Administration mit Vertiefung in Tourism and Change
  • Studiendauer

    3 Semester oder bis zu 8 Semester berufsbegleitend
  • Studienort

    Chur, Auslandsemester möglich
  • Studienbeginn

    September 2020
  • Unterrichtssprache

    Englisch
  • Studienleitung

    Mosedale Jan Mehr über Mosedale Jan