MAS in Sporttourismus - FH Graubünden

Menu
Master of Advanced Studies
Sporttourismus
Weiterbildung auf einen Blick

Weiterbildung auf einen Blick

Das MAS Sporttourismus vermittelt sehr weitreichende Kompetenzen im Sporttourismus und den verschiedenen angegliederten Events. Es wird damit den wachsenden Herausforderungen in diesem Fachgebiet gerecht. Es basiert auf den drei Abschlüssen Certificate of Advanced Studies FHGR Sport Management 4.0, Certificate of Advanced Studies FHGR Event Management und Certificate of Advanced Studies FHGR Tourismus 4.0.

  • Abschluss

    Master of Advanced Studies FHGR in Sporttourismus
  • Studienmodell

    Berufsbegleitend
  • Studiendauer

    Ca. 4 Jahre abhängig vom Studienstart
  • Studienort

    Chur, Davos, Zürich, Arosa, Samedan, St. Gallen, Gstaad, Lenzerheide, Interlaken, Kappel am Albis
  • Studienbeginn

    Flexibel
  • Studiengebühren

    CHF 31 600
  • Unterrichtssprache

    Deutsch
  • Studienleitung

    Hörburger Norbert Mehr über Hörburger Norbert
  • Anmeldeschluss

    Laufend, 6 Wochen vor Modulstart
Zielgruppe

Zielgruppe

Die neuen Studienangebote richten sich in erster Linie an Personen, welche in Schnittstellenberufen des Sports, Tourismus und des Eventmanagements tätig sind bzw. sein wollen. Häufig ergibt sich die Konstellation, dass eine Person in einem der drei genannten Bereiche tätig ist und beruflich sich in einem oder in beiden der anderen Felder weiterentwickeln will. Die Studienabschlüsse kommen demnach vorwiegend für folgende Berufsbilder in Frage:

  • Mitarbeitende von Eventabteilungen von Messe-, Kultur- und Kongresszentren.
  • Mitarbeitende von Eventagenturen für Sport und Kulturevents.
  • Mitarbeitende von Incentive-Veranstaltern.
  • Manager/-innen von Sportinfrastrukturanlagen und Freizeitzentren.
  • Destinationsmanager/-innen mit Produktverantwortung im Bereich Sport und/oder Events.
  • Destinationsmanager/-innen mit Marketingverantwortung im Bereich Sport und/oder Events.
  • Customer-Relationship-Manager/-innen in der Touristik (z. B. Reiseveranstaltern).
  • Bankett-Manager/-innen in der Hotellerie.
  • Mitarbeitende von Marketing- und Sponsoringabteilungen in der Industrie und der gewerbli-chen Wirtschaft.
  • Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung an der Schnittstelle von Sport- und Tourismus.

Aufgrund der Flexibilität des Studiums (keine strenge Abfolge des Erwerbs der CAS-Abschlüsse) ist das Angebot auch für Quereinsteiger/-innen interessant, welche bspw. weinen wirtschaftlichen Bildungshintergrund haben oder eine sportliche Karriere absolviert haben und eine Stelle (z. B. Projektleitung) im Umfeld Event, Tourismus und Sportmanagement anstreben.

Studieninhalte

Studieninhalte

Das MAS Sporttourismus ergibt sich aus der Kombination folgender drei CAS-Abschlüsse:

und der Besuch eines Mastermoduls (6 ECTS-Punkte) sowie der Anfertigung einer Masterarbeit im Umfang von 12 ECTS-Punkten.

Studienaufbau

Studienplan CAS Tourismus 4.0

Studienplan CAS Event Management

Studienplan Sport Tourismus 4.0

Kooperationen

Der MAS der FH Graubünden wird von der HFT Graubünden unterstützt und einem bewährten Partnernetzwerk getragen. Die Kooperation mit unseren Modulpartnern stellt einen engen Bezug zur Praxis sowie den Einbezug der Expertise und Praxiserfahrungen unserer Partner sicher.

Organisatorisches

Organisatorisches

Zulassungsbedingungen

  • Inhaberinnen und Inhaber mit einem Hochschulabschluss sowie Praxiserfahrung respektive Führungserfahrung können zugelassen werden.
  • Inhaberinnen und Inhaber eines Abschlusses einer höheren Fachschule, eines eidgenössischen Diploms oder eines eidgenössischen Fachausweises sowie Praxiserfahrung respektive Führungserfahrung können sur Dossier zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung.
  • Inhaberinnen und Inhaber anderer Abschlüsse können sur Dossier zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet auf Stufe CAS/DAS die Studienleitung und auf Stufe MAS/EMBA die Departementsleitung.
  • Spezielle Zulassungsvoraussetzungen sind den jeweiligen CAS-Weiterbildungsstudiengängen zu entnehmen.

Studienkosten

Die Studienkosten betragen CHF 31 540.

Bildungsdarlehen

Der Förderverein der FH Graubünden gewährt Darlehen für Studierende zur Finanzierung ihrer Weiterbildung. Das Förderinstrument kommt bei den formalen Weiterbildungen auf FH-Stufe (CAS, DAS, MAS, EMBA) zum Einsatz, weil diese mit hohen Studiengebühren verbunden sind und weder von Bund noch den Kantonen subventioniert werden. Dies im Gegensatz zu den Bachelor- und konsekutiven Masterstudiengängen (BSc, BA; MSc, MA).

Sollten Sie hinsichtlich der Finanzierung eines Weiterbildungsstudienangebotes privat nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen und keinen Arbeitgeber haben, der die Weiterbildungskosten (ganz oder zumindest teilweise) übernimmt, so können Sie beim Förderverein ein Gesuch zur finanziellen Unterstützung Ihres Studiums einreichen.

Prozess

Ein Gesuch kann per E-Mail dem Sekretariat des Fördervereins eingereicht werden (foerderverein@fhgr.ch). Es gelten folgende Parameter:

  • Unterstützt werden ausschliesslich Studierende, die eine Weiterbildung an der FH Graubünden anstreben, welche zu einem formalen Abschlussführt, d.h. CAS, MAS, DAS oder EMBA.
  • Der Förderverein finanziert maximal 80% der anfallenden Studien-/Kursgebühren, der/die Antragsteller/in bringt mind. 20% selber auf.
  • Zur Beurteilung erforderlich sind ein ausgefülltes Gesuchformular inkl. Motivationsschreiben sowie ein Lebenslauf.
  • Gesuche können zweimal jährlich eingereicht werden, jeweils zum 30. April und zum 31. Oktober.
  • Das Darlehen muss innert maximal fünf Jahren nach der Diplomierung zurückbezahlt werden.
  • Die Darlehen sind im ersten Jahr nach Abschluss des Studiums/Kurses zinslos, ab dem zweiten Jahr wird i.d.R. ein Maximalzinssatz von 2% berechnet.

Weiterführende Hinweise, das Gesuchstellungsformular und das Reglement sind auf der Webseite des Fördervereins zu finden:

Für Fragen steht Ivo Macek (ivo.macek@fhgr.ch), Leiter Weiterbildung Informationswissenschaft und Vorstandsmitglied im Förderverein der FH Graubünden, gerne zur Verfügung.

Studienorte

Das DAS findet an den Standorten Chur, Davos, Zürich, Arosa, Samedan, St. Gallen, Gstaad, Lenzerheide, Interlaken, Kappel am Albis statt.

Studiendauer

Ca. 4 Jahr abhängig vom Studienstart

Unterrichtstage

65 Unterrichtstage

Leistungsnachweise

Die Leistungsnachweise werden mittels der Modulprüfungen der CAS-Weiterbildungsstudiengänge erbracht.

Unterrichtssprache

Deutsch

ECTS-Punkte

Zur Erlangung des Titels «Master Of Advanced Studies in Sporttourismus» braucht es mindestens 60 ECTS-Punkte. 

European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) 
Das Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (European Credit Transfer and Accumulation System, ECTS) ist ein Instrument zur Schaffung eines europäischen Bildungsraums, in dem sich Studierende und Lehrende frei bewegen können. ECTS-Punkte werden für den Arbeitsaufwand vergeben, der für die erwarteten Lernergebnisse im Rahmen einer Lehrveranstaltung notwendig ist. ECTS-Punkte bilden die Grundlage für die Anerkennung von Studienleistungen und Diplomen zwischen Hochschulen.

ECTS-Punkte
Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen Arbeitsaufwand (Workload) von 30 Stunden. Der Arbeitsaufwand beinhaltet neben dem Besuch der Lehrveranstaltungen auch die Zeiten für Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen, Prüfungen und die Zeit des Selbststudiums. 

Weiterbildungsreglement

Das Studienreglement regelt die Zulassungsbedingungen, den Studienbetrieb im Allgemeinen, das Prüfungsverfahren, die Promotion sowie den Erwerb des Master-Diploms in der Fachhochschul-Weiterbildung an der FH Graubünden.

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der Titel «Master of Advanced Studies FHGR in Sporttourismus» verliehen.

Anmeldung und Beratung

Anmeldung und Beratung

Anmeldung

Die Studienplätze sind begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf der Website. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Wenn Sie sich für den MAS in Sporttourismus oder auch für einzelne CAS anmelden möchten, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die erforderlichen Unterlagen an die Administration der FH Graubünden.

Anmeldeschluss ist laufend bis 6 Wochen vor Modulstart.

Beratung

Wir stehen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Sie haben inhaltliche oder administrative Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Fachhochschule Graubünden
Comercialstrasse 22
7000 Chur
Schweiz

Studienleitung

Hörburger Norbert
Prof. Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS
Infoanlässe

Infoanlässe

Besuchen Sie einen Infoanlass zum MAS in Sporttourismus – wir freuen uns auf Sie!