Publications UAS Grisons - University of Applied Sciences of the Grisons

Menu
Publications UAS Grisons
Overview

Overview

Enter a search term or use the advanced search function to filter your search results according to the author, year of publication or document type.

 

Publications

Publications

  • Open advanced search

  • 1998

  • Bekavac, Bernard (1998): Einsatz und Programmierung von JAVA. Blaue Reihe - Sommersemester 98. Konstanz
  • Bekavac, Bernard; Glatz, A.; Greisle, A. (1998): Konzept und Implementierung eines Navigationsassistenten für das WWW. Development of Media Services-Projekt (DeMeS). Arbeitsbericht
  • Bekavac, Bernard; Rittberger, Marc (1998): Konzept und Implementierung einer kontextsensitiven Suchergebnisvisualisierung. Development of Media Services-Projekt (DeMeS). Arbeitsbericht
  • Cebon, Peter; Dahinden, Urs; Davies, Huw C.; Imboden, Dieter; Jaeger, Carlo C. (Hg.) (1998): Views from the alps. Regional perspectives on climate change. Massachusetts Institute of Technology. Boston: MIT Press

  • Dahinden, Urs; Kanstenholz, H.; Renn, Ortwin; Simoni, R. (1998) : Die Rolle des Moderators im kooperativen Diskurs In: Renn, Ortwin: Der kooperative Diskurs: Theorie und praktische Erfahrungen mit einem Deponieprojekt im Aargau: Polyprojekt Risiko und Sicherheit Technischer Systeme. Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH): Zürich
  • DelGrosso, Antonio; Rubitschun, Mathias; Studer, Bruno (1998): Java: Eine pragmatische Einführung in die Programmierung für Mathematiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler. Zürich: vdf Hochschulverlag AG (vdf-Lehrbuch. Informatik)
  • Heintz, Bettina; Nievergelt, Bernhard (Hg.) (1998): Wissenschafts- und Technikforschung in der Schweiz. Sondierungen einer neuen Disziplin. Zürich: Seismo Verlag

    Abstract: Das Buch ist ein erster Schweizer Gehversuch der vergleichsweise jungen Disziplin «science and technology studies (STS)», die sich seit den 70er Jahren mit innovativen sozialwissenschaftlichen Konzepten einen Namen gemacht hat. Einführende Texte von wichtigen Vertreterinnen und Vertretern der STS zeigen den Horizont der Wissenschafts- und Technikforschung. Empirische Beiträge von Schweizer Autorinnen und Autoren geben einen Einblick in die Wissenschafts- und Techniklandschaft der Schweiz.

  • Herget, Josef; Grossmann, Silke; Bekavac, Bernard (1998): Empirische Untersuchung des Bedarfs nach intelligenten Werkzeugen für die Orientierung von Nutzern in komplexen Medienmärkten. Development of Media Services-Projekt (DeMeS)
  • Jensen, Kurt (1998): Workshop on Practical Use of Coloured Petri Nets and Design/CPN. Aarhus, Denmark, 10.-12. Juni. University of Aarhus, Department of Computer Science (DAIMI PB). Available online at https://doi.org/10.7146/dpb.v27i532.7649, last checked on 13.10.2021
  • Just, Dominik Reto (1998): Privatversicherungen in der Schweiz. Studie zum Schweizerischen Privatversicherungsmarkt,. Basel
  • Lichtenberger, Bianka; Domsch, Michel; Scholtz, Gert J.; Sticksel, Peter (Hg.) (1998): Managing in a global world. Case studies in intercultural human resource management. Wiesbaden: Gabler (mir-Edition)

  • Magnago Lampugnani, Vittorio (1998): Hatje Lexikon der Architektur des 20. Jahrhunderts. Vollst. überarb. Neuaufl.. Ostfildern-Ruit: Hatje

  • Maier, Christoph; Moldt, Daniel; Rölke, Heiko (1998) : SNIFF: An Input/Output Library for Design/CPN In: Jensen, Kurt: Workshop on Practical Use of Coloured Petri Nets and Design/CPN: Aarhus, Denmark, 10.-12. Juni. University of Aarhus, Department of Computer Science (DAIMI PB), S. 65-82. Available online at https://doi.org/10.7146/dpb.v27i532.7649, last checked on 13.10.2021
  • Pomp, Uwe; Bekavac, Bernard (1998): Entwicklung von prototypischen intelligenten Werkzeugen für die Orientierung von Nutzern in komplexen Medienmärkten. Development of Media Services-Projekt (DeMeS)
  • Renn, Ortwin (1998): Der kooperative Diskurs. Theorie und praktische Erfahrungen mit einem Deponieprojekt im Aargau. Polyprojekt Risiko und Sicherheit Technischer Systeme. Zürich
  • Schade, Edzard (1998) : Sprachföderalismus und demokratische Meinungsbildung beim Schweizer Rundfunk. Das Radio im Dienst der geistigen Landesverteidigung In: Studer, Brigitte; Guex, Sébastien; Kübler, Markus; Schade, Edzard; Ziegler, Béatrice (Hg.): Krisen und Stabilisierung: Die Schweiz in der Zwischenkriegszeit: Zürich: Chronos Verlag (Die Schweiz 1798–1998: Staat – Gesellschaft – Politik), S. 197-210
  • Schade, Edzard (1998) : Radio. Ein vielschichtiges Instrument für Massenkonsum In: Tanner, Jakob; Hannes, Siegrist; Veyrassat, Béatrice (Hg.): Geschichte der Konsumgesellschaft: Märkte, Kultur und Identität (15. - 20. Jahrhundert): Zürich: Chronos Verlag (Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte), S. 237-255
  • Semar, Wolfgang (1998): Eine empirische Studie über die Auswirkungen elektronischer Marktplätze. Veränderungen der Unternehmensstrukturen durch elektronischer Märtkte: Hypothesen und Indikatoren. Bestandsaufnahme Teil I. Konstanz

    Abstract: Bei einer so schnellen Weiterentwicklung des Webs drängt sich die Frage auf: „Welche Veränderungen ergeben sich durch das Internet?". Sicherlich läßt sich voraussagen, daß sich die gewachsenen Strukturen in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft verändern werden. Dies trifft auch auf den Zuschnitt der Märkte selber zu. Für Kuhlen steht fest, daß "durch elektronische Marktplätze die Standortfaktoren für den Erfolg von Regionen neu bestimmt" (siehe Kuhlen 1996, S. 1) werden. Um die hervorgerufenen Strukturveränderungen mit Blick auf regionale/lokale Aspekte festzustellen, wird eine empirische Studie über einen Zeitraum von 4 Jahren (seit 1996) durchgeführt, die sich mit den Auswirkungen von Mehrwertdiensten durch elektronische Marktplätze in einer be-stimmten geographischen Region beschäftigt. Das Untersuchungsgebiet ist die Stadt Pfullendorf im Linzgau. Die Auswahl dieser Untersuchungs-region ist wesentlich auf die Bereitschaft der Stadt und der großen Institutionen der Wirtschaft zur Teilnahme an dieser Untersuchung zurückzuführen.

  • Semar, Wolfgang (1998) : Eine empirische Studie über die Auswirkungen elektronischer Marktplätze In: Zimmermann, Harald H.; Schramm, Volker (Hg.): Knowledge Management und Kommunikationssysteme: Workflow Management, Multimedia, Knowledge Transfer: Proceedings des 6. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI '98): Prag, 3.-7. November: Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft (Schriften zur Informationswissenschaft), S. 263-272
  • Stettler, Niklaus (1998) : Schwieriger Neodarwinismus. Zur Rezeption der neodarwinistischen Evolutionstheorie in der Schweiz in den 1950er Jahren In: Heintz, Bettina; Nievergelt, Bernhard (Hg.): Wissenschafts- und Technikforschung in der Schweiz: Sondierungen einer neuen Disziplin: Zürich: Seismo Verlag, S. 105-116
  • Stettler, Niklaus (1998): Verzeichnis der Bestände der Abteilung Privatarchive des Schweiz. Basel
  • Stettler, Niklaus (1998): Archivbestände des Schweiz. Wirtschaftsarchivs zu den Beziehungen Schweiz - Dritte Welt. In: Traverse: Zeitschrift für Geschichte 5 (2), S. 134-138

    Abstract: Das Schweizerische Wirtschaftsarchiv in Basel (SWA) sammelt seit seiner Gründung im Jahre 1910 Akten aus dem Bereich der Wirtschaft. In drei Abteilungen finden sich auch Akten, welche die Beziehungen der Schweiz mit der Dritten Welt dokumentieren.

  • Studer, Brigitte; Guex, Sébastien; Kübler, Markus; Schade, Edzard; Ziegler, Béatrice (Hg.) (1998): Krisen und Stabilisierung. Die Schweiz in der Zwischenkriegszeit. Zürich: Chronos Verlag (Die Schweiz 1798–1998: Staat – Gesellschaft – Politik)

    Abstract: Diamantfeiern 1989, Fichenaffäre 1990, CH-91, EWR-Debakel 1992, "Schatten" des Zweiten Weltkrieges seit 1996, Grossfusionen und Globalisierung 1997: diese Stichworte verweisen auf Facetten einer Krisenlage, die nach vertiefter Auseinandersetzung mit den Wechselbeziehungen zwischen Staat und Gesellschaft ruft. Die Schweiz sieht sich seit einigen Jahren mit innenpolitischen Problemen und aussenpolitischen Herausforderungen konfrontiert, die grundsätzlicher Art sind und heute als krisenhafte Umbruchsituationen erfahren werden. In dieser Situation gilt es, Klärungs- und Lernprozesse zu fördern, die neue Handlungsmöglichkeiten und Reformspielräume aufzeigen und damit auch Entwicklungsperspektiven freilegen können. Die Besinnung auf 1848 soll zum Anlass genommen werden, um eine bisher kaum geführte Debatte zu dem über die Politik vermittelten innovationsoffenen Wechselverhältnis zwischen Gesellschaft und Staat zu führen und damit einen Beitrag zur Lösung gesamtgesellschaftlicher Aufgaben zu leisten. Dies macht Geschichtsschreibung auf neue Weise politisch relevant.

  • Tanner, Jakob; Hannes, Siegrist; Veyrassat, Béatrice (Hg.) (1998): Geschichte der Konsumgesellschaft. Märkte, Kultur und Identität (15. - 20. Jahrhundert). Zürich: Chronos Verlag (Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte)

  • Walser, Daniel A. (1998): Pfleghard & Haefeli. Bauten für die Gebrüder Bühler in Uzwil. Eine Identität für einen Bauherren. Wahlfacharbeit. Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Zürich.
  • Walser, Daniel A. (1998) : Karl Moser In: Magnago Lampugnani, Vittorio: Hatje Lexikon der Architektur des 20. Jahrhunderts: Vollst. überarb. Neuaufl.: Ostfildern-Ruit: Hatje
  • Walser, Daniel A. (1998) : Hans Bernoulli In: Magnago Lampugnani, Vittorio: Hatje Lexikon der Architektur des 20. Jahrhunderts: Vollst. überarb. Neuaufl.: Ostfildern-Ruit: Hatje
  • Zimmermann, Harald H.; Schramm, Volker (Hg.) (1998): Knowledge Management und Kommunikationssysteme. Workflow Management, Multimedia, Knowledge Transfer. Proceedings des 6. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI '98). Prag, 3.-7. November. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft (Schriften zur Informationswissenschaft)
  • 1997

  • Bekavac, Bernard; Rittberger, Marc (1997) : Kontextsensitive Visualisierung von Suchergebnissen In: Fuhr, N.; Dittrich, G.; Tochtermann, Klaus (Hg.): Theorien, Modelle und Implementierungen integrierter elektronischer Informationssysteme: Hypertext, Information Retrieval, Multimedia (HIM) '97: Dortmund. Universität Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft, S. 307-321
  • Dahinden, Urs; Dürrenberger, Gregor (1997) : Public Participation in Energy Policy. Focus Groups on Willingness-to-Pay vs. Willingness-to-Act In: Kaufmann-Hayoz, Ruth: Responsible Environmental Behavior: Bern: Haupt
  • Dürrenberger, Gregor; Behringer, J.; Dahinden, Urs; Gerger, A.; Kasemir, Bernd; Querol, Cristina; Schüle, R.; Tabara, David; Toth, F.; van Asselt, M.; Vassilarou, D.; Willi, N.; Jaeger, Carlo C. (1997): Focus groups in integrated assessment. A manual for a participatory tool. Darmstadt (Ulysses Working Paper)
  • Fuhr, N.; Dittrich, G.; Tochtermann, Klaus (Hg.) (1997): Theorien, Modelle und Implementierungen integrierter elektronischer Informationssysteme. Hypertext, Information Retrieval, Multimedia (HIM) '97. Dortmund. Universität Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft
  • Görke, Klaus; Semar, Wolfgang (1997): Electronic Commerce. Konzepte, Standards und Entwicklung von interaktiven Transaktionsformen im Internet. Konstanz

    Abstract: Im Mittelpunkt der vorliegenden Projektarbeit steht die Beobachtung der Entwicklung interaktiver Transaktionsformen (Buchungen, Bestellungen, Zahlungsverkehr) in Online- bzw. Mehrwertdiensten. Nacheinem Überblick auf die Sicherheitsproblematik im Internet werden die verschiedenen Verfahren und Standards des elektronischen Zahlungsverkehrs sowie des Electronic Internet Banking dargestellt und erörtert. Die sich abzeichnenden Entwicklungstendenzen werden dabei aufgezeigt und Möglichkeiten der Implementierung in elektronischen Märkten dargestellt.

  • Hubschmid, Claudia; Moser, Peter (1997): The Co‐operation Procedure in the EU. Why was the European Parliament Influential in the Decision on Car Emission Standards?. In: Journal of Common Market Studies (JCMS) 35 (2), S. 225-242. Available online at https://doi.org/10.1111/1468-5965.00058, last checked on 26.11.2021

     

    Abstract: The conditional influence of the European Parliament (EP) in the co-operation procedure is a recognized empirical phenomenon in the literature. One explanation for such conditional influence is that the Parliament can successfully propose amendments only when the restriction which it faces changes during the decision-making process. We explore this argument and find that it is able to explain the influence of the EP in the decision on car emission standards.

  • Kaufmann-Hayoz, Ruth (1997): Responsible Environmental Behavior. Bern: Haupt

  • Kreis, Georg; Müller, Bertrand (Hg.) (1997): Die Schweiz und der Zweite Weltkrieg. Basel: Schwabe Verlag

  • Moser, Peter (1997): Reasons for regional integration agreements. In: Intereconomics 32 (5), S. 225-229. Available online at https://doi.org/10.1007/BF02929831, last checked on 26.11.2021

     

    Abstract: Regional integration agreements are commonplace in the world today. In 1996 there were 88 such agreements worldwide, covering a variety of forms from declarations of intent to unilateral preferential trade agreements, free trade treaties, customs unions, and the common market with its freedom of movement for labour and capital. Which factors have contributed to the great popularity of regional integration agreements?

  • Moser, Peter (1997): A theory of the conditional influence of the European Parliament in the cooperation procedure. In: Public Choice 91 (3/4), S. 333-350. Available online at https://doi.org/10.1023/A:1004996410910, last checked on 26.11.2021

     

    Abstract: I provide a public choice-based explanation of why the European Parliament is sometimes influential in the cooperation procedure. While a conservative Parliament can use its right of rejections to block a decision effectively whenever there is no consent in the Council, a Parliament in favor of change can successfully use its amendment right in the second reading whenever the constraints have been changed unexpectedly since the adoption of the common position such as to create an amendment win set. Then, the European Parliament can choose its most preferred policy in this set which is supported by the Commission, cannot be changed by the Council and is preferred against the status quo by a qualified majority in the Council.

  • Stettler, Niklaus (1997) : Demoskopie und Demokratie in der Nachkriegszeit. Die 'Volksumfrage 1946' der Neuen Helvetischen Gesellschaft als demokratische Herausforderung In: Kreis, Georg; Müller, Bertrand (Hg.): Die Schweiz und der Zweite Weltkrieg: Basel: Schwabe Verlag, S. 730-758
  • Stettler, Niklaus (1997): Demoskopie und Demokratie in der Nachkriegszeit. Die 'Volksumfrage 1946' der Neuen Helvetischen Gesellschaft als demokratische Herausforderung. In: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 47 (4), S. 730-758. Available online at https://www.e-periodica.ch/digbib/view?pid=szg-006%3A1997%3A47%3A%3A560#847, last checked on 26.03.2021
  • Walser, Daniel A.; Forsberg, Magnus C. (1997): Stockholm 1930. Die Werkbundausstellung in Stockholm 1930 von Gunnar Asplund. Diplomwahlfacharbeit. Kunst und Architekturgeschichte. Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Zürich. Available online at http://danielwalser.com/publications/Stockholm1930.htm, last checked on 22.10.2021

     

    Abstract: In einem Interview bezeichnet Alfred Roth die Stockholmer Ausstellung von 1930 als ein «Fanal der Moderne». Als eines der wichtigsten architektonischen Ereignisse Schwedens, steht die Ausstellung aus internationaler Sicht jedoch ziemlich einsam in der schwedischen Architekturgeschichte. Weder über die Entstehung, noch über die Wirkung wurde viel publiziert. Eine etwas paradoxe Situation, wenn man von einem «Fanal» spricht. War es eine internationale oder gar nationale Bewegung in Schweden, die diese «Brandfackel der Moderne» entzündete oder war das ganze ein Importprodukt von nur kurzer Lebensdauer? Wie stark orientierte man sich am Ausland, was stammte aus eigener Tradition? Dies und auch die Frage, weswegen es danach architekturgeschichtlich so still um Schweden wurde, weckte unser Interesse und unsere Forschungslust.

  • Walser, Daniel A.; Forsberg, Magnus C. (1997): Stockholm 1930. Wahlfacharbeit. Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Zürich.
  • 1996

  • Historisches Lexikon der Schweiz (1996). Basel: Schwabe Verlag

  • Bekavac, Bernard (1996): Entwicklung und Implementierung einer WWW-Client-Software für das Konstanzer Hypertext System (KHS). Auszeichnung mit 1. Preis des „Best Student Paper Award“, isi’96 , Berlin. Konstanz
  • Bekavac, Bernard (1996): WWW-Suchmaschinen und -Kataloge. Der findet. In: iX Multiuser Multitasking Magazin (7), S. 102-109

    Abstract: Die gezielte Suche nach Information wird zu einer zentralen Aufgabe im WWW - und mit dem Wachstum des Internet immer komplexer, wie ein Vergleich gängiger Suchsysteme zeigt.

  • Bekavac, Bernard (1996): Suchverfahren und Suchdienste des WWW. Kurzreferat/Summary. In: NfD - Nachrichten für Dokumentation 47 (4), S. 195-213
  • Callan, Jamie; Fuhr, Norbert (Hg.) (1996): Proceedings of the SIGIR'96 Workshop on Networked Information Retrieval. NIR '96. Zürich, 22. August. Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) (CEUR Workshop Proceedings). Available online at http://ceur-ws.org/Vol-7/, last checked on 26.03.2021

     

    Abstract: The recent and rapid growth of the Internet and corporate intranets poses new problems for Information Retrieval. There is now a need for tools that help people navigate the network, select which collections to search, and fuse the results returned from searching multiple collections. These problems are being addressed by the international IR research community, a number of digital library projects around the world, e.g., the U.S. Digital Libraries projects, the ERCIM Digital Libraries projects, and the German MEDOC project. The goal of this workshop was to bring together people from each of these areas to discuss their varying approaches to common problems.

  • Canzoneri, Matthew B.; Ethier, Wilfred J.; Grilli, Vittorio (Hg.) (1996): The new transatlantic economy. Cambridge: Cambridge University Press

    Abstract: The transatlantic economy is breaking into two different blocs: on the European side, there is the common market and a treaty calling for a common currency; on the United States side, we have NAFTA and calls for its extension to countries in Latin America. To date, there has been surprisingly little economic analysis of the causes or effects of this development, which is of major historical significance. This volume brings together specialists in trade theory, international finance, and political economy in an attempt to do just that.

  • Dahinden, Urs; Dürrenberger, Gregor (1996) : Economic Means in Energy Policy Focus Groups on Willingness-to-Act vs. Willingness-to-Pay In: Renn, Ortwin: Proceedings of the Society for Risk Analysis Conference: Stuttgart, Mai: Dordrecht: Kluwer Academic Publishers
  • Dubler, Anne-Marie; Stettler, Niklaus (1996) : Bekleidungsindustrie: Historisches Lexikon der Schweiz: Basel: Schwabe Verlag. Available online at https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013971/2011-02-25/, last checked on 26.03.2021

     

    Abstract: Der Begriff B. beinhaltet heute im Wesentlichen die industrielle Herstellung von Kleidung (ohne Schuhindustrie, teils ohne Wirkerei und Strickerei). Handwerkl. Betriebe der Bekleidungsbranche (z.B. Massschneiderei) werden dem Gewerbe (Handwerk) zugezählt. Schwieriger ist die Zuordnung gemischtbetriebl. Formen wie Masskonfektion mit handwerkl. Zuschnitt und industrieller Kleiderfertigung oder industrielle Produktion mit Anteil an handwerkl. Heimarbeit.