CAS Digitale Transformation in der Verwaltung - FH Graubünden

Menu
Certificate of Advanced Studies (CAS)
Digitale Transformation in der Verwaltung
Jetzt anmelden!
Weiterbildung auf einen Blick

Weiterbildung auf einen Blick

Die öffentliche Verwaltung muss sich zukunftsorientiert weiterentwickeln und ihre Dienstleistungen und Prozesse den aufgrund der digitalen Transformation veränderten Bedürfnissen von unterschiedlichen Anspruchsgruppen anpassen. Um die digitale Transformation zu gestalten und zu begleiten, müssen Mitarbeitende neue Kompetenzen aufbauen. Der vorliegende CAS-Lehrgang möchte mittels einer attraktiven und praxisnahen Weiterbildung im Hochschulkontext die Aneignung von Kompetenzen zum Verstehen, Gestalten und Führen der digitalen Transformation in der Verwaltung vermitteln.

Zielgruppe

Zielgruppe

Das CAS Digitale Transformation in der Verwaltung ist für Teilnehmende konzipiert mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung. Sie kommen typischerweise aus:

  • kantonalen Verwaltungen bzw. Ämtern
  • Stadtverwaltungen
  • Gemeindeverwaltungen
  • verwaltungsnahe Organisationen und Betriebe

Sie sind zurzeit in einer der folgenden Funktionen tätig:

  • Projektleiter/-in von Digitalisierungs- und IT-Projekten
  • Projektmitarbeiter/-in in Digitalisierungs- und IT-Projekten
  • Gemeindeschreiber/-in
  • Stadtschreiber/-in
  • Chief Digital Officer
  • Leiter/-in Digitalisierung
  • Leiter/-in IT
  • Gemeindepräsident/-in
Studieninhalte

Studieninhalte

Das CAS ist modular aufgebaut und besteht aus drei Modulen. Modul 1 vermittelt grundlegendes Wissen zur Digitalisierung und zur digitalen Transformation. Im Modul 2 erwerben Sie das notwendige Wissen, um die digitale Transformation aktiv mitzugestalten. Es stellt das zentrale Element des CAS- Lehrgangs dar. Im Modul 3 werden die Studierenden befähigt, die durch die digitale Transformation veränderte Führungs- und Organisationskultur sowie Veränderungsprozesse zu reflektieren, zu begleiten und mitzugestalten. Sie kennen wichtige Elemente und Entwicklungen der digitalen Führungs- und Arbeitskultur und können diese auf den eigenen Arbeitsbereich transferieren.

Studienziel

Das CAS befähigt die Teilnehmenden, öffentliche Verwaltungen in zukunftsorientierte und moderne Dienstleistungsanbieter und Arbeitgebende zu transformieren sowie im eigenen Verwaltungsbetrieb als Ansprechperson zu Digitalisierungsthemen zu fungieren.

Dozierende

Das Referierenden-Team setzt sich aus Expertinnen und Experten aus dem Bereich digitale Verwaltung und E-Government, digitale Transformation und IT, sowie Management und Leadership zusammen.

«Das CAS ist eine Antwort auf die steigenden Anforderungen an die Verwaltung. Das...
«Das CAS ist eine Antwort auf die steigenden Anforderungen an die Verwaltung. Das Weiterbildungsprogramm trägt dazu bei, die digitale Transformation in der Verwaltung voranzutreiben, indem es Mitarbeitende und Führungskräfte für die anstehenden Entwicklungen und Herausforderungen vorbereitet.»
Florian Hafner, Gemeindepräsident Muolen SG
«Die digitale Transformation betrifft mittlerweile alle Bereiche von Wirtschaft, Gesellschaft und...
«Die digitale Transformation betrifft mittlerweile alle Bereiche von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung. Um die Transformation erfolgreich zu gestalten und zu begleiten, braucht es entsprechende Kompetenzen. Das CAS setzt hier an und vermittelt grundlegende Inhalte, um die Verwaltung zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.»
Jürgen Planitzer, Studienleiter
Organisatorisches

Organisatorisches

Zulassungsbedingungen

  • Hochschulabschluss oder Abschluss einer höheren Berufsbildung oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mind. zwei Jahre Berufserfahrung

Studiengebühren

Die Studiengebühr für das gesamte CAS beträgt CHF 8'500.

Die Module können auch einzeln absolviert werden. Die Kosten betragen in diesem Fall für Modul 1 CHF 2'125, Modul 2 CHF 4'250 und Modul 3 CHF 2'125.

Mitglieder der unten genannten Institutionen bzw. Verbände erhalten eine um CHF 100 reduzierte Studiengebühr pro Modul:

  • Bündner Vereinigung für Raumentwicklung
  • Förderverein FH Graubünden
  • Führungsschule öffentliche Verwaltung der BZWU
  • Grundbuchverwalter-Verband des Kantons Graubünden
  • Kantonale Verwaltung Graubünden
  • Landesverwaltung des Fürstentums
  • Netzwerk St. Galler Gemeinden
  • Personalverband öffentlicher Verwaltungen Liechtenstein
  • Verband Bündnerischer Gemeinde-Angestellter
  • Verband des Bündner Staatspersonals
  • Verband Glarner Staats- und Gemeindepersonal
  • Vereinigung St. Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten
  • Verband Thurgauer Gemeinden

Studienort

Die Unterrichtseinheiten werden in der Regel an der FH Graubünden, Chur, durchgeführt. Einige Studieninhalte werden online vermittelt (E-Learning im Selbststudium oder Webinare).

Studiendauer

Das CAS Digitale Transformation in der Verwaltung beginnt im September und dauert rund 10 Monate.

Unterrichtstage

Die Unterrichtseinheiten finden in der Regel zwischen Donnerstag und Samstag statt.

Leistungsnachweise und ECTS-Punkte

Leistungsnachweise

In jedem Modul sind Leistungsnachweise zu erbringen, welche benotet werden: 

  • Modul 1: Mündliche Prüfung zum Handlungsbedarf in der eigenen Organisation und zur Reflexion der eigenen Kompetenzen
  • Modul 2: Living Case (Projektarbeit) mit Schlusspräsentation
  • Modul 3: Schriftliche Reflexionsarbeit

ECTS-Punkte

Der CAS-Lehrgang in Digitale Transformation in der Verwaltung umfasst insgesamt 12 ECTS-Punkte. Dies entspricht einem Aufwand von rund 360 Stunden.

European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) 
Das Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (European Credit Transfer and Accumulation System, ECTS) ist ein Instrument zur Schaffung eines europäischen Bildungsraums, in dem sich Studierende und Lehrende frei bewegen können. ECTS-Punkte werden für den Arbeitsaufwand vergeben, der für die erwarteten Lernergebnisse im Rahmen einer Lehrveranstaltung notwendig ist. ECTS-Punkte bilden die Grundlage für die Anerkennung von Studienleistungen und Diplomen zwischen Hochschulen.

ECTS-Punkte
Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen Arbeitsaufwand (Workload) von 30 Stunden. Der Arbeitsaufwand beinhaltet neben dem Besuch der Lehrveranstaltungen auch die Zeiten für Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen, Prüfungen und die Zeit des Selbststudiums. Für ein Certificate of Advanced Studies werden mindestens 10 ECTS-Punkte benötigt.

Weiterbildungsreglement

Das Studienreglement regelt die Zulassungsbedingungen, den Studienbetrieb im Allgemeinen, das Prüfungsverfahren, die Promotion sowie den Erwerb des Master-Diploms in der Fachhochschul-Weiterbildung an der FH Graubünden.

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss wird der Titel «Certificate of Advanced Studies FHGR in Digitale Transformation in der Verwaltung» verliehen.

Anrechnung*

Absolventen/-innen des CAS Führung öffentliche Verwaltung und NPO wird das Modul 3 «Transformation führen» angerechnet. Betreffend Anrechnungsmöglichkeiten zwischen dem CAS und andere Weiterbildungsprogrammen der FH Graubünden entscheidet die jeweilige Studienleitung.

* Änderungen vorbehalten

Kooperation mit Zertifikatslehrgang

Die Teilnehmenden besuchen drei Module aus dem Zertifikatslehrgang «Digitale Transformation». Sie beschäftigen sich somit nicht nur mit verwaltungsspezifischen Inhalten, sondern eignen sich wertvolles grundlegendes Wissen aus dem Bereich der digitalen Transformation an.

Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang Digitale Transformation.

Anmeldung und Beratung

Anmeldung und Beratung

Wenn Sie sich für das CAS Digitale Transformation in der Verwaltung anmelden möchten, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die erforderlichen Unterlagen an die Administration der FH Graubünden.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 15. August 2022.

Die Anmeldung hat über das Anmeldeformular zu erfolgen. Sie werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.

    Beratung

    Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Studienleitung

    Studienassistenz

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Administration

    Organisationsassistentin
    Infoanlässe

    Infoanlässe