Menu
Wofür stehen wir?
Partizipation
Partizipation an der FH Graubünden

Partizipation an der FH Graubünden

Die Angehörigen der Hochschule können aktiv an Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen und damit an der Weiterentwicklung der Fachhochschule Graubünden teilnehmen. Damit wird der Betrieb und die Weiterentwicklung der Fachhochschule breit abgestützt und qualitativ verbessert.

Das Konzept Partizipation legt einerseits die Policy für die Umsetzung der Partizipation an der FH Graubünden fest, andererseits schafft sie mit den Dimensionen der Partizipation einen konzeptionellen Rahmen für das Verständnis von Partizipationsmöglichkeiten an der FH Graubünden.

Mitwirkungskommission

Mitwirkungskommission

Die Mitwirkungskommission hat den Zweck, innerhalb der FH Graubünden die Interessen der Angehörigen zu vertreten und sich in diesem Sinne an der Gestaltung der laufenden Geschäfte gemäss Mitwirkungsrecht und -bereichen zu beteiligen.

Die Mitwirkungskommission zählt vier Dozierende, zwei Studierende, zwei wissenschaftliche Mitarbeitende sowie zwei Mitarbeitende zentraler Stellen.

Nachhaltigkeitskommission

Nachhaltigkeitskommission

Die Nachhaltigkeitskommission (NK) hat den Zweck, die FH Graubünden bei der Entwicklung und Umsetzung von geeigneten Massnahmen zur Steigerung der ökonomischen, sozialen und ökologisch nachhaltigen Entwicklung der Hochschule zu unterstützen.

Die NK stellt damit die Mitwirkung der Mitarbeitenden der FH Graubünden an einer nachhaltigen Hochschulentwicklung sicher. Mitwirken können alle Angehörigen (Mitarbeitende/Studierende) der FH Graubünden.

Die NK setzt sich aus mindestens fünf Personen aus den folgenden Bereichen zusammen: drei Dozierende oder wissenschaftliche Mitarbeitende (pro Departement eine Person), ein Student oder eine Studentin sowie eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter aus den Zentralen Einheiten. Ein Mitglied der Hochschulleitung bildet die Kontaktstelle zur NK.

Kontakt

Mitglied der Hochschulleitung
Qualitätskonferenz

Qualitätskonferenz

An der FH Graubünden tragen alle zur Qualität bei und sind für die Qualitätsentwicklung mitverantwortlich. Zur Umsetzung der Qualitätssicherung und -entwicklung ist die Leitung QS+QE mit der Leitung der Qualitätskonferenz (QK) (Intranet) beauftragt worden. Die ständigen Mitglieder der QK vertreten die Ressorts und Departments sowie die Qualitätsbereiche der FH Graubünden. Die QK begleitet und prüft die Umsetzung der Qualitätssicherungsstrategie sowie der Massnahmen zur Qualitätsentwicklung. Sie koordiniert die Umsetzung von Massnahmen zwischen den Organisationseinheiten und Ressorts. Als beratendes Gremium berät und unterstützt die QK die Hochschulleitung in der Qualitätssicherung und -entwicklung.

Kontakt

Dozentin, Abteilungsleiterin