Executive MBA – Digital Technology and Operations - FH Graubünden

Menu
Executive MBA
Digital Technology and Operations
Weiterbildung auf einen Blick

Weiterbildung auf einen Blick

Um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, sind Unternehmen gefordert, ihre digitalen Strategien und Lösungen erfolgreich umzusetzen. Dabei stellt das Management des digitalen Wandels eine grosse Herausforderung für Unternehmen dar. Die Beherrschung der digitalen Fertigungstechnologien, die sichere Nutzung von Big Data und der Einsatz agiler Organisationskonzepte ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Bewältigung der Digitalisierung.

Führungskräfte benötigen ein spezifisches technologisches und methodisches Wissen, insbesondere in Bezug auf den zielgerichteten Einsatz digitaler Schlüsseltechnologien, die Gestaltung einer digital integrierten Prozessumgebung und die erfolgreiche Führung von Teams in der Arbeitswelt 4.0.

Der EMBA – Digital Technology and Operations vermittelt Ihnen einen Überblick über die Technologien der Digitalisierung und die aktuellen Technologietrends. Sie lernen, wie Sie digitale Schlüsseltechnologien bewerten, auswählen und einsetzen. Sie befassen sich mit Dateninfrastruktur, Datenintegration und digital vernetzten Systemen und lernen, vernetzte Prozess- und Fertigungsumgebungen zu planen. Sie erwerben Methodenwissen zu neuen Organisationsansätzen, agilen Führungskonzepten und agiler Kultur, um Ihr Team in einer veränderten Arbeitsumgebung optimal zu führen. Durch Firmenbesuchen bei Best-Practice-Pionieren, die zentrale Lösungen der Digitalisierung bereits erfolgreich eingesetzt haben, gewinnen Sie wertvolle Einblicke und Impulse. So verfügen Sie über die aktuellen Kompetenzen, um für Ihre Organisation nachhaltige Effizienzgewinne zu erzielen und innovative Produkte und Services erfolgreich vermarkten zu können.

  • Abschluss

    Executive Master of Business Administration FHGR in Digital Technologies and Operations
  • Studienort

    Zürich
  • Studienbeginn

    September
  • Studiengebühren

    CHF 17 500 (exkl. Master Thesis)
  • Unterrichtssprache

    Deutsch und Englisch
  • Studienleitung

    Rauch Martina Mehr über Rauch Martina
  • Anmeldeschluss

    10. August Jetzt anmelden!
Zielgruppe

Zielgruppe

Der Executive MBA (EMBA) Digital Technology and Operations richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Operations, Technik, Technologie- und Innovationsmanagement, IT, Forschung und Entwicklung, Produkt- oder Projektmanagement, die die Umsetzung der Digitalisierung verantworten. Angesprochen sind besonders Führungskräfte, die in einer der folgenden Funktionen oder in einem der folgenden Bereiche tätig sind:

  • als Mitglied der Geschäftsleitung
  • Operations Management (Produktion/Fertigung, Engineering, Supply Chain / Logistik, Qualitätsmanagement)
  • Technologie-, Innovationsmanagement, F&E
  • IT-Management
  • Service Management
  • Produkt- und Projektmanagement
  • als Beratende in der Digitalisierung
«Die wirkliche Herausforderung der Unternehmen im Kontext der Digitalisierung liegt in der...
«Die wirkliche Herausforderung der Unternehmen im Kontext der Digitalisierung liegt in der praktischen Umsetzung: der Beherrschung der digitalen Schlüsseltechnologien, der Gestaltung einer integrierten Prozessumgebung und der erfolgreichen Führung von Teams in der Arbeitswelt 4.0.»
Martina Rauch, Studienleiterin
Studieninhalte

Studieninhalte

Der Executive MBA – Digital Technology and Operations umfasst sechs Module und die Master Thesis. Das Modul «Lernen von Best-Practice-Pionieren» findet im Rahmen von Firmenbesuchen ausgewählter Unternehmen statt.

Modulübersicht als PDF

EMBA Digital Technologies and Operations Modulübersicht

Lernen von Best-Practice-Pionieren

Fixer Bestandteil des EMBA – Digital Technology und Operations sind Firmenbesuche und Gastreferate ausgewählter Unternehmen, die bei der Umsetzung der digitalen Schlüsseltechnologien, der Prozessintegration und -automatisierung oder der Einführung agiler Organisationskonzepte führend sind. Die Firmenbesuche finden in der Schweiz und im süddeutschen Raum statt.

Study Trip Silicon Valley (optional)

Die Studierenden des EMBA –Digital Technology und Operations können zusätzlich an einem einwöchigen Study Trip ins Silicon Valley, dem Zentrum der digitalen Transformation und Digitalisie-rung, teilnehmen. Während dieser Studienreise finden Firmenbesuche bei Start-ups, Inkubatoren und Accelerators sowie bei etablierten Firmen der digitalen Ökonomie statt. Die Kosten dafür betragen rund CHF 5000.

Kooperationen

Um eine möglichst hohe Aktualität und Praxisrelevanz der Inhalte sicherzustellen, arbeitet die FH Graubünden mit Verbänden, Institutionen und Firmen eng zusammen. 

Studienkonzept

Studienkonzept

Das Studienkonzept der Managementweiterbildung der FH Graubünden umfasst die Stufen DAS, MAS und EMBA. Die Studieninhalte sind auf jeder Stufe modular gegliedert. Jedes Modul umfasst zwischen vier und zehn Präsenzausbildungstage plus Selbststudium und wird mit einem Leistungsnachweis, in der Regel einer schriftlichen Prüfung, abgeschlossen. Auf der dritten Stufe (Executive MBA) können die Studierenden zwischen den vier Vertiefungen General Management, Smart and Digital Marketing, New Business Development und Digital Transformation wählen.

Der MAS ist in das Stufenkonzept der Managementweiterbildung eingebunden. Studierende steigen in der Stufe ein, die ihren Bedürfnissen entspricht und für die sie die entsprechenden Erfahrungen und Voraussetzungen mitbringen. Die Stufe MAS wird mit einer Master Thesis abgeschlossen. Diese entfällt, wenn anschliessend gleich die Stufe EMBA absolviert wird.

Das DAS ist in das Stufenkonzept der Managementweiterbildung eingebunden. Studierende steigen in der Stufe ein, die ihren Bedürfnissen entspricht und für die sie die entsprechenden Erfahrungen und Voraussetzungen mitbringen. Personen, die ausschliesslich eine Grundausbildung in Betriebswirtschaftslehre anstreben, schliessen diese Stufe mit einer Diplomarbeit ab. Die Diplomarbeit entfällt, wenn anschliessend gleich die Stufe MAS absolviert wird.

Organisatorisches

Organisatorisches

Zulassungsbedingungen

Zulassungskriterien sind ein Hochschulabschluss oder Höherer Bildungsabschluss des Bundes sowie fünf Jahre berufliche Praxis, davon mindestens zwei Jahre mit Führungserfahrung. Sur-Dossier-Aufnahmen sind bei Eignung möglich. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung aufgrund des Aufnahmedossiers und eines persönlichen Aufnahmegesprächs.

Der EMBA richtet sich an Studierende, die bereits über vertiefte Managementkenntnisse verfügen und entweder vorgängig die zweite Stufe (MAS) absolviert haben oder die aufgrund ihrer Vorbildung oder ihres Erfahrungsschatzes über entsprechendes Wissen und entsprechende Fähigkeiten verfügen. Ein Direkteinstieg auf Stufe EMBA ist somit möglich. Der Executive MBA – Digital Technology and Operations wird mit einer Master Thesis abgeschlossen.

Die definitive Aufnahme wird von der Hochschule schriftlich bestätigt. Aufnahmeschluss ist der 10. August des Jahres, in dem das Studium aufgenommen wird. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Studiengebühren

  • Stufe EMBA – Digital Technology and Operations CHF 17 500
  • Betreuung Master Thesis CHF 3000

Studierenden, die direkt aufeinanderfolgend die Stufen MAS und EMBA besuchen, gewähren wir einen Rabatt von CHF 3000. Die Studiengebühr umfasst den Unterricht und die Bücher. Unterlagen von Dozierenden werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Nicht inbegriffen in den Kosten sind Reise, ggf. Unterkunft und Verpflegung für die Firmenbesuche sowie die Kosten für den optionalen Study Trip ins Silicon Valley (ca. CHF 5000).

Merkblatt Ausbildungsbeiträge für Studierende der Managementweiterbildung

Studienort

Die Module der Stufe EMBA – Digital Technology and Operations werden in am Standort Zürich der FH Graubünden unterrichtet. Im Modul «Lernen von Best-Practice-Pionieren» finden Vorträge und Besuche bei Firmen in der Schweiz und im süddeutschen Raum statt. Der Standort Zürich der FH Graubünden befindet sich an der Limmatstrasse 21, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof.

Studiendauer

Die Stufe EMBA – Digital Technology and Operations umfasst 15 Unterrichtsblöcke (Freitag und Samstag), Firmenbesuche sowie einen optionalen Study Trip ins Silicon Valley. Die genauen Unterrichtsblöcke werden im Rahmen der Stundenplanung festgelegt. Der Präsenzunterricht beginnt im September und endet im Juli des darauffolgenden Jahres. 

Abgabetermin für die Master Thesis ist der 31. Oktober. Die Stundenpläne können bei der Studienadministration per E-Mail bestellt oder auf der Website abgerufen werden.

Die Organisation berücksichtigt, dass Sie während des Studiums in der Regel voll berufstätig sind.

Unterrichtssprache

In den meisten Modulen sind der Unterricht und die Unterlagen auf Deutsch. Einzelne Unterrichtsblöcke können in englischer Sprache abgehalten werden. Literatur und Unterlagen der Dozierenden können ebenfalls teilweise auf Englisch sein. Für die Teilnahme am Study Trip werden solide Englischkenntnisse vorausgesetzt. 

Leistungsnachweis

In jedem Modul werden Leistungsnachweise durchgeführt. Diese bestehen in der Regel aus schriftlichen Prüfungen, Präsentationen zu Fallstudien und Fallbeispielen oder Nachbereitungsaufträgen. Die Prüfungen werden teilweise online durchgeführt.

ECTS-Punkte

Zur Erlangung des Titels «Master Of Advanced Studies in Business Administration» oder «Executive Master of Business Administration» braucht es mindestens 60 ECTS-Punkte.

European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) 
Das Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (European Credit Transfer and Accumulation System, ECTS) ist ein Instrument zur Schaffung eines europäischen Bildungsraums, in dem sich Studierende und Lehrende frei bewegen können. ECTS-Punkte werden für den Arbeitsaufwand vergeben, der für die erwarteten Lernergebnisse im Rahmen einer Lehrveranstaltung notwendig ist. ECTS-Punkte bilden die Grundlage für die Anerkennung von Studienleistungen und Diplomen zwischen Hochschulen.

ECTS-Punkte
Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen Arbeitsaufwand (Workload) von 30 Stunden. Der Arbeitsaufwand beinhaltet neben dem Besuch der Lehrveranstaltungen auch die Zeiten für Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen, Prüfungen und die Zeit des Selbststudiums. Für ein Executive Master of Advanced Studies werden mindestens 60 ECTS-Punkte benötigt.

Weiterbildungsreglement

Das Studienreglement regelt die Zulassungsbedingungen, den Studienbetrieb im Allgemeinen, das Prüfungsverfahren, die Promotion sowie den Erwerb des Master-Diploms in der Fachhochschul-Weiterbildung an der FH Graubünden.

Abschluss

Bei Bestehen wird der Titel «Executive Master of Business Administration FHGR in Digital Technology and Operations» verliehen.

Anmeldung und Beratung

Anmeldung und Beratung

Anmeldung

Bitte senden Sie das ausgefüllte Einstufungsformular zusammen mit CV und Diplomen an management-weiterbildung@fhgr.ch.

Anschliessend nimmt die Studienleitung Kontakt mit Ihnen auf, um einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Nach schriftlicher Bestätigung des Zulassungsentscheides können Sie sich mittels Anmeldeformular definitiv fürs Studium einschreiben. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Der Anmeldeschluss ist jeweils der 10. August vor Beginn des Studiums.

Beratung

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Administration oder – nach Voranmeldung – die Studienleitung im Rahmen eines persönlichen Gesprächs gerne zur Verfügung.

Infoanlässe

Infoanlässe

Besuchen Sie unsere Infoanlässe zum Managementweiterbildungsprogramm – wir freuen uns auf Sie!