Projekt Gleitschneelawinen - Kontrolle mit Geobaustoffen - FH Graubünden

Menu
Projekt
Gleitschneelawinen - Kontrolle mit Geobaustoffen
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

Wie können Geobaustoffe für die Kontrolle von Gleitschneelawinen eingesetzt werden? Im Forschungsprojekt «Frühzeitige Ablösung von Gleitschneelawinen mit reibungsarmen Geobaustoffen» wurde genau dieser Frage nachgegangen, denn Gleitschneelawinen stellen im Alpenraum eine grosse Gefahr dar.

Ausgangslage

Ausgangslage

Gleitschneelawinen sind die Folge von kontinuierlichem Schneedeckenkriechen, welches zu einem plötzlichen Versagen der Schneedecke führt (vgl. Abb. 1). Gleitschneelawinen verursachen Schäden an Menschen und Infrastruktur. Zudem kann die Unvorhersehbarkeit der Auslösung von Gleitschneelawinen zu längeren Schliessungen von Skigebieten und Transportwegen führen und damit erhebliche wirtschaftliche Schäden verursachen. Im Zuge der zunehmenden klimatischen Veränderungen und der damit verbundenen höheren Temperaturen nehmen die Gleitschneeprobleme in der Alpenregion zu. Dieses «Proof of Concept»-Forschungsprojekt untersucht, ob reibungsarme Geobaustoffe auf Gleitschneehängen eingesetzt werden können, um angesammelten Schnee in kontrollierbaren Mengen freizusetzen. Entfernbare, reibungsarme Geobaustoffe erlauben im Gegensatz zu traditionellen Massnahmen gegen Gleitschneeprobleme wie Holz-Dreibein-Böcke (vgl. Abb. 2), dass die betreffenden Wiesen in den Sommermonaten landwirtschaftlich genutzt werden können.

Umsetzung

Umsetzung

Gleitschneegefahren stellen ein Stabilitätsproblem dar, das durch die mechanischen Eigenschaften des Schnees und durch seine Kontaktfläche mit dem Boden kontrolliert wird (vgl. Abb. 3). Über den Winter 2020/2021 wurden im Flüelatal Davos (GR) eine Reihe von reibungsarmen Geotextilien auf Gleitschneehängen installiert und es wurde untersucht, inwieweit sie die Hänge vom Schnee befreien können (vgl. Abb. 4). Zusätzlich wurde eine Kippplatte verwendet, um die Reibungseigenschaften der Geotextilien unter verschiedenen Schneeverhältnissen zu bestimmen (vgl. Abb. 5).

Resultate

Resultate

Erste Ergebnisse zeigen, dass Geotextilien mit geringer Reibung bei der Schneeräumung von Gleitschneehängen effektiv sein können (vgl. Abb. 6). Dennoch bleibt die Anforderung bestehen, die Praxistauglichkeit des Systems in einem Pilotprojekt zu testen.

Team

Team

Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter
Wissenschaftliche Projektleiterin
Weiterführende Information

Weiterführende Information