Menu
Alle Publikationen
Übersicht

Übersicht

Geben Sie einen Suchbegriff ein oder verwenden Sie die Erweiterte Suche um nach Autor, Erscheinungsjahr oder Dokumenttyp zu filtern.

  • Erweiterte Suche öffnen

  • Autenrieth, Ulla (2023) : The Case of “Sharenting”. Parental Action Strategies in the Contested Field of Visualizing Children in Online Environments In: Dethloff, Nina; Kaesling, Katharina; Specht-Riemenschneider, Louisa (Hg.): Families and New Media: Comparative Perspectives on Digital Transformations in Law and Society: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 113-129. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-39664-0_5, zuletzt geprüft am 09.03.2023

     

    Abstract: The discussion about the presence of children’s photos on social networks flares up again and again. At the center of this is the question of whether and which photos and videos parents may or should not show of their children on platforms such as Facebook, Instagram, and YouTube. The discussions are supported by campaigns and actions that point to a violation of rights on the part of children by their parents.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Burger, Johanna; Wellinger, Dario; Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Fetz, Ursin; Schädler, Tatjana; Dalmus, Caroline; Dahinden, Urs (2023): Lokaljournalismus und Gemeindekommunikation. Bestandesaufnahme der Schweizer Lokalkommunikation auf Ebene der Lokalmedien und der Gemeinde. Studie. Chur: FH Graubünden Verlag. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/fhgr/angewandte_zukunftstechnologien/IMP/projekte/Local_Journalism___Municipal_Com/2023_Lokalkommunikation_Burger_et_al..pdf, zuletzt geprüft am 22.06.2023

     

    Abstract: Der vorliegende Bericht entstand im Rahmen des durch den Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Projekts Lokaljournalismus und Gemeindekommunikation in der digitalen Transformation. Mit der Befragung von Lokalmedien und Gemeinden sollen Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Schweizer Lokalkommunikation ermöglicht werden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2022): Neue Plattformen – neue Bedürfnisse - neue audiovisuelle Inhalte?. Herausforderungen für den Service public im Umgang mit jungen Zielgruppen. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Zürich, 22. April, 2022

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Burger, Johanna; Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Graf, Nina (2022): Lokalmedien in der Schweiz und Liechtenstein. Übersicht Stand Juli 2022. Dokumentation. Lausanne
  • Klug, Daniel; Autenrieth, Ulla (2022) : Struggle for Strategy. Presence, Practices, and Communicative Strategies of Legacy News Providers on TikTok: 12th International Conference on Social Media & Society: International Conference on Social Media & Society: Online, 18. - 19. Juli

    Abstract: Social media platforms are experiencing increased significance as providers of news content with Tik Tok acting as trendsetter for short audiovisual presentation strategies. For this study, we created a worldwide database of more than 1,300 news provider accounts on TikTok. Based on this database, we analyze the presence, information practices, and communicative strategies of legacy print and television news providers on TikTok for Germany, Switzerland, Austria and the United States. We identify two distinct strategies of legacy newspapers on TikTok: branding through generic TikTok content, and adapting journalistic content for the platform specifics of TikTok. Furthermore, we identify three main audiovisual modes of news presentation on TikTok. We conclude that successful news presentation on TikTok is based on adaptation of newsworthy content to TikTok’s specific platform logics and trends.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Burger, Johanna (2022): Neue Zugänge = neue Chancen?. Eine Analyse der Schweizer Regional- und Lokalmedien zum aktuellen Stand audiovisueller Innovationen. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Zürich, 22. April, 2022

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Zacheo, Giada; Autenrieth, Ulla (2022): Einblicke in verborgene Welten ermöglichen. In: Wissensplatz, S. 12-13. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2022/, zuletzt geprüft am 10.02.2022

     

    Abstract: Das Gehirn – es fasziniert und birgt noch manche Geheimnisse. Um einigen davon auf die Spur zu kommen, werden bildgebende Verfahren wie beispielsweise die Magnetresonanztomographie (MRT) eingesetzt. Mitarbeiter und Studierende des Instituts für Multimedia Production haben in Kooperation mit der Universität und der ETH Zürich einen virtuellen Raum geschaffen, der einen Einblick in das MR-Zentrum des Universitätsspitals Zürich (USZ) ermöglicht. Das Projekt des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) ist ein wichtiges Bildungsangebot zu diesem Thema.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Künzler, Matthias; Fehlmann, Fiona (2021): ‘Shoulda, Coulda, Woulda’. Young Swiss audiences’ attitudes, expectations and evaluations of audiovisual news and information content and the implications for public service television. In: Critical Studies in Television: The International Journal of Television Studies 16, S. 110-125. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1177/1749602021998238, zuletzt geprüft am 18.02.2023

     

    Abstract: Public service media (PSM) are still seen in most European countries as a core means of informing citizens of all ages. Nevertheless, PSM struggle to reach young audiences, who are often characterised as news-avoidant or news-deprived. This article asks what meaning the news and information offered by PSM have for young people. The qualitative study describes young people’s attitudes and expectations regarding audiovisual news and information content through observation of their media usage habits in an experimental setting. It provides insights regarding how young people find and select news in today’s digital media environment and highlights opportunities for PSM providers to reach and engage with young audiences more effectively.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2021): Nur hinterher oder vorneweg?. Plattformstrategien öffentlicher Medien im Spannungsfeld von Adaption und Innovation. Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft (DACH 21). Universität Zürich. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung. Zürich, 9. April, 2021

    Abstract: Der geplante «Science Meets Practice» Workshop widmet sich den Plattformstrategien öffentlicher Medienanbieter im deutschsprachigen Raum und den damit verbundenen Herausforderungen und Zielsetzungen. Die digitalen Technologien des Internets ermöglichen es, Inhalte überall und zu jeder Zeit zu nutzen, ohne die Einschränkungen des linearen Fernsehprogramms. Das Internetzeitalter ist entsprechend durch eine «On-Demand-Kultur» geprägt, welche die Kontrolle über audiovisuelle Inhalte in Teilen von den Rundfunk- und Fernsehnetzwerken auf die Zuschauer überträgt und individualisierte, personalisierte Sehgewohnheiten möglich macht (EMEK, 2020; Evens & Donders, 2018; Johnson, 2019). Auch öffentliche Rundfunkanbieter versuchen sich zunehmend von der «supply orientation» der Broadcast-Ära zu lösen und ihre Angebote auch für «on demand services» zu optimieren, um den Bedürfnissen des Publikums gerecht zu werden (Just et al., 2017; Lowe & Bardoel, 2007). In der Zwischenzeit drängen immer neue kommerzielle Plattformen mit neuen Businessmodellen auf den Markt (bspw. Joyn oder Disney), welche den Wettbewerb um die Aufmerksamkeit des Publikums weiter verschärfen. Im Zuge dieser Entwicklungen kommt es auf Unternehmensebene immer mehr zu einer Integration von Inhalten und Distributionsinfrastrukturen (Evens & Donders, 2018). Trotz dieser Herausforderungen des veränderten Medienumfelds, möchte jeder Akteur der Wertschöpfungskette von «Online-TV» (Johnson, 2019) eine eigene Plattform etablieren, um zum zentralen Zugangsweg für sein Publikum für audiovisuelle Inhalte zu werden (Evens & Donders, 2018). Mit unterschiedlichen Perspektiven diskutieren PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen sich hieraus ergebende Fragen für öffentliche Medienanbieter: Was bedeuten die skizzierten Entwicklungen für öffentliche Medienhäuser? Welche Strategien verfolgen öffentliche Medienanbieter der DACH-Region mit ihren jeweiligen Plattformen und «On-Demand-Angeboten»? Welche Leitbilder, Visionen haben diese öffentlichen Medienhäuser in Bezug auf ihre eigenen Plattformen und die dazugehörigen Angebote?

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2021): Contributions without an Audience?. Young Target Groups and Their Ambivalent Relationship to Public Service Media Offerings. Public Service Media’s Contribution to Society. Universität Freiburg. Online, 27. September, 2021

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fehlmann, Fiona; Autenrieth, Ulla; Künzler, Matthias (2021): What Contribution to Which Society? Public Service Media and Conflicting Theoretical Frameworks. A Suggestion for a Change of Perspective. Public Service Media’s Contribution to Society. Universität Freiburg. Online, 27. September, 2021

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Künzler, Matthias; Fehlmann, Fiona; Autenrieth, Ulla (2021): The Attempt to be Up Front despite Major Challenges. Innovation in PSM as a Contribution to Society. Public Service Media’s Contribution to Society. Universität Freiburg. Online, 28. September, 2021

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona (2021): Caught in between. The struggle of public service media between old norms and new competitors. 8th European Communication Conference. European Communication Research and Education Association. Online, 6. September, 2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2020): Der Letzte macht das Licht aus?!. Nutzung und Bewertung öffentlich-finanzierter Medien im Vergleich zu alternativen audiovisuellen Angebotsformen durch junge Zielgruppen – am Beispiel Schweiz. 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. München, 12. März, 2020

    Abstract: Öffentlich-rechtliche Medienunternehmen stehen im Zuge des medialen Wandels in vielen Ländern Europas zunehmend unter Druck. Der potenzielle Verlust einer ganzenZuschauerInnengeneration konfrontiert öffentlich finanzierte Medienhäuser mit der Herausforderung, ihrem Leistungsauftrag auch in Zukunft gerecht zu werden. Im Zuge dieser Entwicklungen stellt sich die Frage, welchen Stellenwert Angebote des Service public gegenwärtig im Medienrepertoire der jungen Zielgruppen einnehmen und wie deren Inhalte im Verhältnis zu den Angeboten privater bzw. kommerzieller Anbieter bewertet werden. Auf Grundlage einer repräsentativen Onlinebefragung in der Schweiz (N=1114; Befragungszeitraum Januar-März 2019) wurde das Mediennutzungsverhalten Jugendlicherund junger Erwachsener im Alter von 14 bis 35 Jahren mit Fokus auf den Service public untersucht. Im Zuge des vorliegenden Tagungsbeitrags sollen nun erste Ergebnisse vorgestellt werden. Insgesamt ermöglicht die Studie ein differenzierteres Bild der Nutzung und Bewertung audiovisueller öffentlich-rechtlicher Medienanbieter durch junge Zielgruppen. Es zeigt sich, dass diese je nach Nutzungsintention (Information vs. Unterhaltung) die Bewertungsmaßstäbe deutlich anpassen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2020): Differenzierte Medienbewertungen als kompetentes Medienhandeln. Einschätzung öffentlich-finanzierter Medien im Vergleich zu kommerziellen audiovisuellen Angebotsformen durch junge Zielgruppen – am Beispiel Schweiz. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Online, 20. November, 2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Künzler, Matthias; Neumann-Braun, Klaus (2019) : Service public: zur Mediennutzung junger Zielgruppen und erodierenden Legitimität des öffentlichen Rundfunks In: Eisenegger, Mark; Udris, Linards; Ettinger, Patrik (Hg.): Wandel der Öffentlichkeit und der Gesellschaft: Gedenkschrift für Kurt Imhof: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 419-434. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-27711-6_20, zuletzt geprüft am 15.05.2020

     

    Abstract: Kurt Imhof hat zeit seines Lebens unermüdlich und zunehmend mahnend betont, dass die Qualität der öffentlichen Kommunikation die Qualität der demokratischen Verfassung unserer Demokratien bestimmt und spiegelt. Er ist in seiner Monografie «Krise der Öffentlichkeit» (2011) zum einen auf die Geschichte der Medien eingegangen, um die Verankerung der öffentlichen Kommunikation und letztlich des Qualitätsjournalismus in der Aufklärung hervorzuheben; zum anderen hat er die vier zentralen Funktionen der bürgerlichen Öffentlichkeit, nämlich deren Forums-, Legitimations-, Kontroll- sowie Integrationsfunktion, herausgearbeitet. Die in der Tradition der Kritischen Theorie stehende Konstruktion dieses Idealtypus der Öffentlichkeit wurde von Kurt Imhof kontinuierlich mit Daten zur empirischen Wirklichkeit dieser Öffentlichkeit(en) konfrontiert.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2019) : Diskurse des (Un-)Zeigbaren und die Rolle von Alter und Geschlecht. Am Beispiel #Yolocaust In: Schwender, Clemens; Brantner, Cornelia; Graubner, Camilla; Gottberg, Joachim von (Hg.): Zeigen, andeuten, verstecken: Bilder zwischen Verantwortung und Provokation: Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 99-120

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2019) : Bilder in medial vermittelter Alltagskommunikation In: Lobinger, Katharina: Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 249-268. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-06508-9_16, zuletzt geprüft am 05.03.2023

     

    Abstract: Das Herstellen und Übermitteln von Bildern, insbesondere Fotografien, hat seit Beginn des Digitalisierungsprozesses stetig zugenommen und ist inzwischen alltägliche Praxis im Leben moderner Individuen. Im Zuge des sogenannten Web 2.0 bzw. unter dem Stichwort Social Media – verbunden mit der steigenden Beliebtheit von Smartphones und Foto-Apps – sind Bilder inzwischen wesentlicher Bestandteil von Alltagskommunikation. Der Beitrag thematisiert insbesondere den gegenwärtigen Trend zur Selbstvisualisierung, der unter dem Begriff „Selfie“ bekannt wurde.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Künzler, Matthias; Fehlmann, Fiona (2019): Akzeptanz durch Innovation?. Ein Vergleich innovativer audiovisueller Formate öffentlicher und privater Medienanbieter. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. St. Gallen, 4. April, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona; Künzler, Matthias (2019): Hat der Service public noch Chancen bei der jungen Zielgruppe?. Bewertungen und Zahlungsbereitschaft junger MediennutzerInnen in der Schweiz ein Jahr nach “NoBillag”. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. St. Gallen, 4. April, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2019): Visual Parenting. Die Rolle digitaler Kinderfotos als Kommunikationsmedien im (Beziehungs-)Alltag von Eltern. SGKM-Jahrestagung. Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. St. Gallen, 4. April, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Künzler, Matthias; Fehlmann, Fiona (2019) : Searching for One’s Binge. Decision Making and Selection Strategies of Audio- Visual Contents by Young Audiences – Findings from a Use-Lab Study: The Youthification of Television and Screen Culture: Abstracts: Biennial Conference of the Television Studies Section of ECREA: Groningen, 24. - 25. Oktober, S. 10-11

    Abstract: The finding that the young audience uses social media and mobile online communication to a much higher extent than older population is well documented by numerous quantitative survey studies (e.g. Lebo/Cole 2018; Newman et al. 2018). However, knowledge about the concrete usage practice of online and especially social media is rare. In particular, the questions of how young people find (audiovisual) content for what reasons and if content of public service media still play a role is little explored. One reasons for this research gap might be the methodological difficulties in order to analyze these questions. For this reason, this paper aims on one hand to explore the current search strategies and decisionmaking processes of young audiences in relation to their use of audiovisual content. On the other hand, it gives some methodological reflections about the use of observation in order to analyze this research question. The focus of the analysis lies on the offers of the Swiss public service broadcaster in comparison to traditional private broadcasters as well as to new (platform-) providers such as YouTube, Netflix and Instagram. By comparing the access of young people to PSM-content and to content of private broadcasters we are able to generate empirically sound knowledge about the selection strategies and decision-making processes of the young audience when it comes to selecting audio-visual services. This analysis is of great importance for political communication in democracies since public service media in most European countries are obliged to address the whole population including the young ones in order to legitimize its by attractive content and to fulfil its public service remit for democracy. However, in times of rapidly changing access channels and media usage preferences due to digitization and convergence, reaching the young audience is becoming increasingly difficult for national public service broadcasters in particular (Carlsson, 2014.; Fernández-Quijada et al., 2015; Reiter et al. , 2018). The study therefore focuses on the following four key areas:  1. Search strategies (pre-use) 2. Selection strategies (pre-use) 3. Expectations (pre-use/in-use)  4. Evaluations (in-use/post-use) of young audiences. Methodologically, the study (carried out from May to August 2019) relies on a qualitative approach with a combination of participatory observation, loud thinking and focus questions, based on the criteria of Grounded Theory (Gehrau, 2017; Pentzold et al., 2018). On the basis of a theoretical sample, 40 young adults between the ages of 18 and 35 will be interviewed from different contexts, which means that they are in the core field of the fiercely contested so-called ‘young audiences’. For the investigations a ‘usage lab’ will be set up, which is characterized by a target group-oriented design and multimedia equipment and thus represents an as natural survey situation as possible. The experimental arrangement is carried out in two settings. Setting 1 (n=20) focuses on the aspect ‘entertainment’, while setting 2 (n=20) concentrates on ‘information’. Both test settings include a twostage experimental setup. In the first stage, the participants will be accompanied in open usage scenarios, while in the second stage they will be confronted with specific audio-visual formats, which will be selected according to theoretical criteria. The paper thus aims to present the use of audio-visual media in terms of orientation, selection and evaluation strategies. To this end, results on relevance setting and preferences for both information and entertainment formats are to be achieved - in each case with a specific focus on the target grouporiented offerings of the Swiss public service broadcaster. This will enable previously unavailable indepth insights into the audiovisual media use preferences and strategies of the audiences, which are difficult to reach for the public service media. Based on the insights of this study the current discussion on the sustainability of publicly financed media services can be taken forward.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Fehlmann, Fiona (2019) : The Quest for Audiovisual Innovation. Strategies of Public Media Providers to Reach Young Audiences: The Youthification of Television and Screen Culture: Abstracts: Biennial Conference of the Television Studies Section of ECREA: Groningen, 24. - 25. Oktober, S. 18-19

    Abstract: On the one hand, viewing culture of young audiences is characterised by the ubiquitous presence of social media platforms as well as by mobile and non-linear use of audio-visual content (e.g. Newman et al 2018). On the other hand, young people are attracted by new audio-visual formats, which are often produced by less established providers (e.g. ‘content creators’). These are characterised breaking with formal rules of traditional television production (e.g. direct camera viewing, jump-cuts, etc.) or feature new forms of interactivity, for example by merging classic audio-visual formats with gaming elements (Cunningham 2014: 105). . This development presents major challenges for traditional television broadcasters. Public broadcasting organisations in particular are challenged by the problem of being mandated to offer content for the whole population, while at the same time being restricted by regulations in the development of new online formats that would be necessary to reach young audiences in many countries. Nevertheless, stakeholders in media, politics and other actors demand ‘innovation’ from public service broadcasters in order to be able to reach the young audiences. In countries such as the UK, Belgium and Switzerland, this demand for innovation is also part of the charter/licence (Lindmark et al. 2013). From a scientific perspective, this debate raises questions about the feasibility and management of innovations in the public media sector. Thus, this paper aims to answer the following two questions: How can audio-visual innovations be characterised and related to each other? How do public media providers try to encourage innovation within their organisations in order to reach young audience groups? Firstly, based on empirical results of an ongoing research project, this paper will present a newly developed index of audio-visual innovations, which enables to identify five dimensions of audio-visual novelty. The indicators of this index are derived from innovation theory (Storsul & Krumsvik 2013) and applied into codes for content analysis. So far, this analysis has been carried out on 20 innovative formats from Europe and North America. The results indicate that both private and public broadcasting organisations are able to produce innovate audio-visual formats, however, the individual categories and priorities are pronounced quite differently. Secondly, this paper analyses organisational conditions for innovation (based upon findings of media management studies, e.g. Dal Zotto 2008) by presenting the results of a case study on the Swiss public service broadcasting corporation. This case study is based on a document analysis in combination with half-standardised expert interviews with representatives of the management, producers, journalists and former employees. First results show that the Swiss public service broadcasting corporation is still searching for a suitable form to facilitate and institutionalise innovation. Initially, an autonomous innovation department was set up for this purpose. However, this department was dissolved after a few years and innovation processes were (re)organised and decentralised. Currently, the informal network of some specific individuals, strongly connected with the management, seems to influence decisions regarding innovations for young audiences. Internal organisational conflicts and the low popularity of the existing formats for the young audiences indicate the difficulties and challenges of reorganising a traditional public service broadcaster.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2018) : (Vor-)Bilder: Von Gisele Bündchen zur ›Average Mom‹. Die Selbstdisziplinierungsspirale um den ›After-Baby-Body‹ unter den Bedingungen bildzentrierter Kommunikation in vernetzten Umgebungen In: Grittmann, Elke; Lobinger, Katharina; Neverla, Irene; Pater, Monika (Hg.): Körperbilder - Körperpraktiken: Visualisierung und Vergeschlechtlichung von Körpern in Medienkulturen: Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 51-75

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2018) : Family photography in a networked age. Anti-sharenting as a reaction to risk assessment and behaviour adaption In: Mascheroni, Giovanna; Ponte, Cristina; Jorge, Ana (Hg.): Digital Parenting: The Challenges for Families in the Digital Age: Yearbook 2018: Gothenburg: Nordicom, S. 219-231. Online verfügbar unter https://www.diva-portal.org/smash/record.jsf?pid=diva2%3A1535914&dswid=-6123, zuletzt geprüft am 03.03.2023

     

    Abstract: Parents sharing happy family moments on their Facebook or Instagram profiles, and thus publish private scenes of their children’s lives to an extended personal networked public (so called sharenting) have been a huge issue in recent times. The chapter presents findings of a national funded research project at the University of Basel with the title Picturing Family in the Social Web. Central aspects of the chapter are: What kind of risks do parents see when sharing pictures of their children in online environments? How do they deal with those risks and arousing ambivalences? In what ways are social norms affected and adapted in parental peer groups? And what kind of new photo practices do emerge as a consequence? Furthermore, a family online photo guide will be introduced, which supports families in discussing these issues.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2018) : (Ent-)Ästhetisierung als Phänomen in Zeiten von Mediatisierung und (Selbst-)Visualisierung In: Autenrieth, Ulla; Klug, Daniel; Schmidt, Axel; Deppermann, Arnulf (Hg.): Medien als Alltag: Festschrift für Klaus Neumann-Braun: Köln: Herbert von Halem Verlag (Alltag, Medien und Kultur), S. 403-418

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Klug, Daniel; Schmidt, Axel; Deppermann, Arnulf (2018) : Zum Geleit In: Autenrieth, Ulla; Klug, Daniel; Schmidt, Axel; Deppermann, Arnulf (Hg.): Medien als Alltag: Festschrift für Klaus Neumann-Braun: Köln: Herbert von Halem Verlag (Alltag, Medien und Kultur), S. 9-27

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Bizzarri, Sarah; Lützel, Nadja (2017): Kinderbilder im Social Web. Eine empirische Studie zur internetbasierten Bildpräsenz und Bildnutzung von unter 12-Jährigen. Baden-Baden: Nomos (Short Cuts | Cross Media)

    Abstract: Die Allgegenwart von Kinderfotos im Internet ist längst ein öffentlich viel und vor allem kontrovers diskutiertes Thema. Bislang äußern sich zu dieser Bilderpräsenz fast ausschließlich Erwachsene. Die Studie schließt eine Forschungslücke, indem auf der Basis von leitfadenzentrierten Interviews die Perspektive von 11- und 12-jährigen Kindern untersucht wird. Hierbei wird Fragen nach deren Nutzungspräferenzen und Darstellungsstrategien ebenso nachgegangen wie den intrafamiliären Regeln zum Mediengebrauch und der Einstellung der Eltern zum Umgang mit Kinder- und Familienbildern in Onlineumgebungen. Aufgrund der ausführlichen Darstellung der methodischen Vorgehensweise eignet sich der Band insbesondere auch für Studierende zur Einführung in die Datenerhebung mit Leitfadeninterviews sowie deren Auswertung auf der Basis einer qualitativen Inhaltsanalyse.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2017) : Die Visualisierung von Kindheit und Familie im Social Web als Forschungsfeld einer mediatisierten Gesellschaft In: Hoffmann, Dagmar; Krotz, Friedrich; Reißmann, Wolfgang (Hg.): Mediatisierung und Mediensozialisation: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 137-151

    Abstract: Im Beitrag werden die gesellschaftlichen Meta-Prozesse der Mediatisierung und Visualisierung mit dem Fokus auf Familie und Kindheit analysiert. Es wird deutlich, welchem Wandel und welchen Herausforderungen Familien derzeit gegenüberstehen und wie sich damit verbundene technologische wie soziale Entwicklungen sowie veränderte Rahmenbedingungen auf diese auswirken. Von zentralem Interesse hierfür ist das gegenwärtig viel diskutierte Phänomen des online Präsentierens und Distribuierens von Kinderbildern über die unterschiedlichen Plattformen des Social Webs. Hierfür wird zunächst die Kontroverse zum Thema ‘Kinderbilder im Netz – ja oder nein?‘ aufgezeigt und daran anschließend deren Konsequenzen diskutiert.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2017) : Unsere Perspektive auf digitale Jugendkultur . Teil 1/3: Analoge vs. digitale Jugendkultur? . Online verfügbar unter https://digitalejugendkultur.wordpress.com/2017/10/13/welche-perspektiven-auf-digitale-jugendkultur-haben-wir-teil-13-analoge-vs-digitale-jugendkultur/ , zuletzt geprüft am 16.03.2023

     

    Abstract: Zum Inhalt springen Startseite Das Projekt Jugendkulturlandkarte Basel Team Kontakt Twitter Instagram YouTube Padlet 13. Oktober 2017 Ulla Unsere Perspektive auf digitale Jugendkultur Teil 1/3: Analoge vs. digitale Jugendkultur? Eine Jugendkultur ohne Internet ist heute nicht mehr denkbar. Das bedeutet also, dass Jugendkulturen immer auch digitale Jugendkulturen sind. Der Nutzungsgrad der digitalen Medien ist in jeder jugendkulturellen Gruppierung abhängig von deren Funktion und Anwendung. Somit geht es nicht mehr nur um die Frage, ob Jugendkulturen überhaupt digital sind, sondern inwiefern das Digitale von den unterschiedlichen Gruppierungen von Jugendlichen genutzt wird und welche Bedeutung es dabei hat.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2017) : Komplexe Bühnen - Fragile Publika In: Schlienger, Alfred: Forever young: Junges Theater zwischen Traum und Revolte: Basel: Christoph Merian Verlag, S. 70-73

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2017) : Unsere Perspektive auf digitale Jugendkultur . Teil 3/3: Digitale Jugendkultur und die Diskussion um „digital Natives“ . Online verfügbar unter https://digitalejugendkultur.wordpress.com/2017/10/20/unsere-perspektive-auf-digitale-jugenkultur-teil-33-digitale-jugendkultur-und-die-diskussion-um-digital-natives/ , zuletzt geprüft am 17.03.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2017) : Unsere Perspektive auf digitale Jugendkultur . Teil 2/3: Wie lässt sich jugendliche (Online-)Vergemeinschaftung differenzieren? . Online verfügbar unter https://digitalejugendkultur.wordpress.com/2017/10/17/wie-laesst-sich-jugendliche-vergemeinschaftung-differenzieren/ , zuletzt geprüft am 16.03.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2016): Introduction to the thematic section. Family life in a networked age. Influences and changes of mobile and social media use on everyday life in families with young children. In: Studies in Communication Sciences 16, S. 19-20. DOI: 10.1016/j.scoms.2016.05.002

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2016): Introduction to the thematic section. Family life in a networked age. Influences and changes of mobile and social media use on everyday life in families with young children — Part II. In: Studies in Communication Sciences 16, S. 148-149. DOI: 10.1016/j.scoms.2016.11.003

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Neumann-Braun, Klaus (2016) : Immer vernetzt. Peerbeziehungen von Jugendlichen in Online-Umgebungen In: Köhler, Sina-Mareen; Krüger, Heinz-Hermann; Pfaff, Nicolle (Hg.): Handbuch Peerforschung: Verlag Barbara Budrich, S. 339-352

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Baumann, Yves; Bizzarri, Sarah; Hrzibek, Tabea; Karcher, Lara; Last, Steve; Lützel, Nadja; Wenzelmann, Rebecca; Schneider, Anja; Wiesli, Tea (2016): Zu nackt fürs Internet?. 10 Schritte für Sicherheit im Umgang mit Fotos online

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2015) : Die Theatralisierung der Freundschaft. Zum Einfluss von Bildern und bildbasierter Kommunikation auf Social Network Sites auf die Freundschaftsbeziehungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen In: Lobinger, Katharina; Geise, Stephanie (Hg.): Visualisierung - Mediatisierung: Bildliche Kommunikation und bildliches Handeln in mediatisierten Gesellschaften: Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 108-124

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2015): Das Phänomen »Selfie«. In: infodienst - Das Magazin für kulturelle Bildung, S. 20-22

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2015): Warum wir uns solche Bilder anschauen (müssen). In: Edito – Das Schweizer Medienmagazin 15, S. 13-14

    Abstract: Das tote Kind am Strand. Einzelne Bilder aus dem Flüchtlingselend sollen die Öffentlichkeit mehr beeinflusst haben als alle anderen Infos. Aber genau diese Bilder sind unter den Medienschaffenden umstritten

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2015): Rezension zu: Rainie, Lee; Wellman, Barry / Networked: The New Social Operating System. In: Transfers. Interdisciplinary Journal of Mobility Studies 5, S. 134-136, zuletzt geprüft am 28.05.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Baumann, Yves; Bizzarri, Sarah; Karcher, Lara; Last, Steve; Lützel, Nadja; Schneider, Anja; Wenzelmann, Rebecca; Wiesli, Tea (2015): Zu nackt fürs Internet?. 10 Schritte für mehr Sicherheit im Umgang mit Kinderfotos online

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla; Baumann, Yves; Bizzarri, Sarah; Karcher, Lara; Last, Steve; Lützel, Nadja; Schneider, Anja; Wenzelmann, Rebecca; Wiesli, Tea (2015): Zu nackt fürs Internet?. Tipps für Familien zum Umgang mit Kinderfotos in Sozialen Online-Netzwerken

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2014): Die ‚Digital Natives‘ präsentieren ihre Kinder. Eine Analyse der zunehmenden (Selbst-)Visualisierung von Familie und Kindheit in Onlineumgebungen. In: Studies in Communication Sciences 14, S. 99-107. DOI: 10.1016/j.scoms.2014.12.006

    Abstract: The first generation of ‘Digital Natives’ is entering the phase of parenthood. At the same time picture-based communication in online environments is becoming more and more popular. With the birth of a child private photography becomes a significant value in the life of many parents. Social media platforms like Facebook and mobile applications like WhatsApp and Snapchat are standard communication tools for many young adults today. As a consequence, many photos of children and family life are presented online. The article analyses the central aspects of the mediatization and visualization of family life and discusses their implications for further research.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2014): Die Bilderwelten der Social Network Sites. Bildzentrierte Darstellungsstrategien, Freundschaftskommunikation und Handlungsorientierungen von Jugendlichen auf Facebook und Co. Baden-Baden: Nomos (Short Cuts | Cross Media)

    Abstract: Kommunikation im Social Web ist geprägt von kommerziellen Bildern und privaten Fotografien. Im Band werden die visuellen Strategien und Handlungsorientierungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Social Network Sites untersucht. Inhaltlicher Fokus ist die Bedeutung dieser Bilder für Prozesse der (Peer-)Vergemeinschaftung und Identitätsaushandlung.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2014) : Das Phänomen „Selfie". Handlungsorientierungen und Herausforderungen der fotografischen Selbstinszenierung von Jugendlichen im Social Web In: Lauffer, Jürgen; Röllecke, Renate (Hg.): Lieben, liken, spielen: Digitale Kommunikation und Selbstdarstellung Jugendlicher heute ; medienpädagogische Konzepte und Perspektiven ; Beiträge aus Forschung und Praxis ; prämierte Medienprojekte: München: kopaed (Dieter Baacke Preis Handbuch), S. 52-59

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2013): Rezension zu: Dittler, Ullrich, Jacqueline / Aufwachsen in sozialen Netzwerken. In: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft 61, S. 98-99. Online verfügbar unter http://doi.org/10.5771/1615-634x-2013-1-98, zuletzt geprüft am 17.03.2023