Publikationen Institute und Zentren - FH Graubünden

Menu
Publikationen
Institute und Zentren

Geben Sie einen Suchbegriff ein oder verwenden Sie die Erweiterte Suche um nach Autor oder Erscheinungsjahr zu filtern.

  • Erweiterte Suche öffnen

  • 2019

  • Hauser, Christian (2019): Internationalization of business and corruption. Experience of Swiss SMEs and multinationals. Universität Basel. Universität Basel. Basel, 8. Februar, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Korruptionsrisiken im Auslandsgeschäft erfolgreich begegnen. Praxisworkshop «Saubere Geschäftspraktiken zahlen sich aus: Instrumente und Strategien, um Korruptionsrisiken im Auslandsgeschäft erfolgreich zu begegnen». Österreichischer Nationaler Kontaktpunkt. Wien, 7. Oktober, 2019

    Abstract: Christian Hauser zeigt zentrale Faktoren auf, die das Korruptionsrisiko für Unternehmen erhöhen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Korruptionsrisiken vermeiden bei der Expansion in Märkte der grünen Industrialisierung Afrikas. 7th Swiss Green Economy Symposium. Lifefair. Winterthur, 3. September, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Multimediale Publikation sozialwissenschaftlicher Forschungsergebnisse. Corporate Responsibility und Compliance in Lateinamerika. Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Department Lebensraum. Chur, 14. Januar, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): NRP-75-Project “Between Solidarity and Personalization Dealing with Ethical and Legal Big Data Challenges in the Insurance Industry”. Preliminary results. Science Speed Dating on the Train. Universität Zürich Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH). Bern, 05. Juli, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): SDG-related partnerships. Results of preliminary analysis. 4th PRME Champions Meeting. Principles for Responsible Management Education. Melbourne, 28. Oktober, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): The fight against corruption: What is missing?. Perspectives from Academia. 3rd Swiss Global Compact Dialogue. UN Global Compact Network Switzerland & Liechtenstein. Thun, 17. Mai, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): The world of ethics and compliance trainings. Current scientific findings. Compliance Roundtable. Zug, 14. März, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Whistleblowerschutz im Privatsektor. Informationsnetzwerk Bund-Kantone über Korruption. Bern, 4. Juni, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Whistleblowing Report 2019. Meldestellen in europäischen Unternehmen. Press Conference of EQS and HTW Chur. EQS Group Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. München, 14. Mai, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Whistleblowing Report 2019. Practice in Switzerland and European Countries. ECS Working Group Whistleblowing. Ethics and Compliance Switzerland (ECS). Working Group Whistleblowing. Zürich, 12. Juni, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Whistleblowing Report 2019. Meldestellen in europäischen Unternehmen. Press Conference of EQS and HTW Chur. EQS Group Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Zürich, 15. Mai, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): White paper on the proposed Swiss whistleblower-protection legislation. ECS Annual General Meeting. Ethics and Compliance Switzerland. Zürich, 28. März, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian; Godinez, Jose (2019): The Elephant in the Room. Corporate Social Underachievement in Developing Economies. 79th Annual Meeting of the Academy of Management (AOM). Academy of Management. Boston, 12. August, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian; Schembera, Stefan (2019): An Integrative Perspective on Decoupling. Are Companies Doing CSR to Disguise Corruption. 79th Annual Meeting of the Academy of Management (AOM). Academy of Management. Boston, 11. August, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian; Hergovits, Nadine; Blumer, Helene (2019): Whistleblowing Report 2019. Chur: HTW Chur Verlag

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): Fighting Against Corruption: Does Anti-corruption Training Make Any Difference?. In: Journal of Business Ethics 159 (1), S. 281-299. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/s10551-018-3808-3, zuletzt geprüft am 27.03.2020

    Abstract: Corruption continues to represent a tenacious challenge to internationally active companies. According to prevailing international anti-corruption standards, a company can be held criminally liable if it does not put all necessary and reasonable organizational measures in place to prevent corruption. The regular training of employees is considered one of the most effective ways to prevent corruption. Employee training is considered helpful in efforts to minimize the risk of employees becoming involved in corrupt behavior. With this idea in mind and building on the fraud triangle model and neutralization theory, this paper examines whether business professionals who have undergone anti-corruption training are more likely to reject prevailing justifications of corrupt practices than are those who have not undergone such training. The empirical analysis in this paper is based on regression models using data obtained from a unique dataset that includes 200 business professionals. The findings provide evidence that training is positively linked to the likelihood of rejecting justifications of corruption. However, the research also suggests that methods of training must become more specific in order to tackle challenging questions regarding the gray areas of ethics and compliance.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hauser, Christian (2019): PRME Business Integrity Action Center (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2019.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Abstract: 2009 ist die HTW Chur als erste öffentliche Hochschule der Schweiz der UN-Initiative Principles for Responsible Management Education (PRME) beigetreten, seit 2013 ist sie PRME Champion und seit 2016 besteht das PRME Business Integrity Action Center an der HTW Chur.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019): Agrikultur: im Zug von Zürich nach Chur. Kolumne. In: Bündner Bauer 43 (39), S. 28-29

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019): Corporate Social Responsibility and Governance of Hydropower. New Challenges in Energy Economics and Policy. In: IAEE Energy Forum 28 (Second Quarter), S. 3-5. Online verfügbar unter http://www.iaee.org/newsletter/issue/98, zuletzt geprüft am 30.01.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019): Ein Schlüssel für die Zukunft. Tourismusforum. In: Bündner Tagblatt 167, 2019 (Nr. 127, 3. Juni)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019): Klimastreik – ein Umdenken wird gefordert. Kolumne. In: Bündner Bauer 43 (13), S. 20-21

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner; Herter, Marc; Schuler, Christoph (2019): The Future of Swiss Hydropower. Water Fee-induced Financial Flows in Switzerland. Final Report. Online verfügbar unter https://fonew.unibas.ch/de/projects/finished-projects/nfp70-futurehydro/, zuletzt geprüft am 30.01.2020

     

    Abstract: The NRP70 project 'The Future of Swiss Hydropower: An Integrated Economic Assessment of Chances, Threats and Solutions' (HP Future) addresses the challenges Swiss Hydropower faces in the changing electricity market environment. It particularly aims to answer three main research questions: 1. What are short-term operational options for Swiss HP to cope with the volatile market situation? 2. What are long-term investment options for Swiss HP and how can uncertainty be accounted? 3. What are the regional impacts from a comprehensive sustainability perspective? The project started in fall 2014. During the project the discussion on adjustments of the Swiss water fee framework emerged, leading to an extension of the project to answer the following questions: 4. What are the distributional effects of different water fee reform options? 5. What are regional, fiscal and economic feedback effects of those changes? This final report provides a summary of the main findings to questions 4 and 5 from a public finance and regional development perspective. It complements the interim report by Betz et al. (2018), entitled "The Future of Swiss Hydropower: Distributional Effects of Water Fee Reform Options", and contributes to the final report of the overall project "The Future of Swiss Hydropower: Realities, Options and Open Questions".

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner; Ospelt, Tanja; Mosedale, Jan (2019): Agro+Tourismus Graubünden. Für eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus. Schlussbericht. Chur. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/lebensraum/zentrum-fuer-wirtschaftspolitische-forschung-zwf/projekte/agro-tourismus-graubuenden/#c11854, zuletzt geprüft am 20.04.2020

     

    Abstract: Für die Weiterentwicklung des Agrotourismus in Graubünden und das gezielte Erschliessen von Synergiepotenzialen zwischen Landwirtschaft, Tourismus und anderen Branchen haben das Amt für Landwirtschaft und Geoinformation (ALG) und ein Forschungsteam aus dem Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung (ZWF) und dem Institut für Freizeit und Tourismus (ITF) der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur (heute Fachhochschule Graubünden) das Projekt Agro+Tourismus Graubünden gemeinsam in Angriff genommen. Die Ergebnisse dieser insgesamt dreijährigen Arbeit, welche auch die Masterarbeit von Eveline Scala miteinschliessen, liegen nun in diesem Bericht vor.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019) : Agro+Tou­ris­mus . Ein Schlüs­sel für die Zukunft . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/agrotourismus-ein-schluessel-fuer-die-zukunft/ , zuletzt geprüft am 05.03.2021

     

    Abstract: Landwirtschaft und Tourismus sind wichtig für den Alpenraum, auch in Graubünden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hediger, Werner (2019) : Agro + Tourismus . Ein Schlüssel für die Zukunft . Blog (Studentenfutter) . Online verfügbar unter https://www.suedostschweiz.ch/blogs/studentenfutter/2019-06-11/agro-tourismus-ein-schluessel-fuer-die-zukunft , zuletzt geprüft am 19.02.2021

     

    Abstract: Landwirtschaft und Tourismus sind wichtig für den Alpenraum, auch in Graubünden. In vielen Tälern unseres Kantons sind diese eher strukturschwachen Branchen verhältnismässig stark vertreten. In beiden sind Investitionen notwendig, um den drängenden Strukturwandel positiv zu gestalten. Beide Branchen sind aber auch in vielfältiger Art und Weise miteinander verflochten, was Chancen für organisatorische Innovationen und Kooperationen bietet, wie verschiedene Beispiele bereits veranschaulichen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hergovits, Nadine (2019) : Der neue In­noTren . Einfach kreativ, retour in­no­va­tiv . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/der-neue-innotren-einfach-kreativ-retour-innovativ/ , zuletzt geprüft am 05.03.2021

     

    Abstract: «Inspirierend, kreativ, dynamisch, effizient, anders - ein cooles Erlebnis», so beschreibt ein Teamleiter das Meeting im InnoTren.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Herter, Marc (2019): Optimierung von Wasserkraftprojekten durch den Einbezug von Stakeholdern. In: Wissensplatz (1), S. 26-27. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2019/, zuletzt geprüft am 14.02.2019

     

    Abstract: Bereits die Planung von Grosswasserkraftanlagen stellt aufgrund der möglichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt eine Herausforderung dar. So gilt es, qualitätsvolle Lösungen zu entwickeln, die den Anforderungen aller Interessengruppen entsprechen. Die Nachhaltigkeitsbeurteilung stellt ein passendes Instrument zur ganzheitlichen Betrachtung der Auswirkungen eines Projekts dar und hilft, die Grundsätze der Nachhaltigen Entwicklung zu berücksichtigen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Herter, Marc; Tromm, Peter; Kull, Nicola Katharina (2019): Gesundheitsversorgung 2019 des Kantons Graubünden. Akutsomatik, Rettungsdienste, Rehabilitation, Psychiatrie, Pflegeheime, Spitexdienste, Ärzte. Chur (Gesundheitsversorgung des Kantons Graubünden). Online verfügbar unter https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/djsg/ds/Publikationen/Seiten/Start.aspx, zuletzt geprüft am 04.02.2021

     

    Abstract: Das Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung ZWF der FH Graubünden erarbeitet seit 2016 im Auftrag des Departements für Justiz, Sicherheit und Gesundheit (DJSG) des Kantons Graubünden den Bericht über die Gesundheitsversorgung. Der jährlich erscheinende Bericht informiert die Politik, die Leistungserbringer, die Trägerschaften und die interessierte Öffentlichkeit über den Stand und die wichtigsten Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung im Kanton.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Herzig Gainsford, Yvonne (2019): Virtuelle und orthosoziale Beziehungen im Leben von Jugendlichen. In: Merz. Medien + Erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik 63 (2), S. 66-72

    Abstract: Anhand einer Befragung von 1510 Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 18 Jahren in der Schweiz wurde untersucht, wie bekannt die Live-Streaming-Plattform YouNow ist und wie sie, stellvertretend für ähnliche Plattformen, beurteilt wird. Untersucht wurde unter anderem, wie die Befragten ihre orthosozialen Beziehungen einschätzen und welchen Stellenwert virtuelle Kontakte über Social-Media-Kanäle haben. Auf diese Aspekte fokussiert der folgende Beitrag.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hess, Tanja (2019) : Zeich­nen in der For­schung ist De­kon­struk­ti­on/Re­kon­struk­ti­on . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/zeichnen-in-der-forschung-ist-dekonstruktion-rekonstruktion/ , zuletzt geprüft am 22.02.2021

     

    Abstract: Das EU finanzierte Forschungsprojekt impetus der FH Graubünden fokussiert auf Zeichnen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hörburger, Norbert (2019) : Di­gi­ta­li­sie­rung mit Mass und Ziel . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/digitalisierung-mit-mass-und-ziel/ , zuletzt geprüft am 05.03.2021

     

    Abstract: Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert, lautet das bekannte Zitat von Carly Fiorina, der ehemaligen Chefin von Hewlett-Packard.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hörburger, Norbert (2019) : Digitalisierung mit Mass und Ziel . Blog (Studentenfutter) . Online verfügbar unter https://www.suedostschweiz.ch/blogs/studentenfutter/2019-02-08/digitalisierung-mit-mass-und-ziel , zuletzt geprüft am 19.02.2021

     

    Abstract: Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert, lautet das bekannte Zitat von Carly Fiorina, der ehemaligen Chefin von Hewlett-Packard. Aber bitte nicht alles auf einmal!

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hörburger, Norbert (2019): Digitalisierung der Tourismusbranche. In: Handelszeitung, 2019 (Nr. 4, 24. Januar)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hörburger, Norbert (2019): Digitalisierung mit Mass und Ziel. Tourismusforum HTW Chur. In: Bündner Tagblatt 167, 2019 (Nr. 28, 4. Februar)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Institut für Bauen im alpinen Raum (2019): Jahresbericht. Ausgabe 2018. Chur (Institutsberichte IBAR). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/institutsbericht/fhgr-ibar-institutsbericht_2018.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Institut für Multimedia Production (2019): Jahresbericht. Ausgabe 2018. Chur (Institutsberichte IMP). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/institutsbericht/fhgr-imp-institutsbericht_2018.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Institut für Photonics und ICT (2019): Jahresbericht. Ausgabe 2018. Chur (Institutsberichte IPI). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/institutsbericht/fhgr-ipi-institutsbericht_2018.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Institut für Tourismus und Freizeit (2019): Forschungsbericht. Ausgabe 2018. Chur (Institutsberichte ITF). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/institutsbericht/fhgr-itf-institutsbericht_2018.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • International Society for Magnetic Resonance in Medicine ISMRM, 27th Annual Meeting & Exhibition (2019): Safety Assessments in the Cascaded Media Using an Electro-optic Sensor-based Transfer Function Measurement Setup. Digital Poster. Montréal

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Istipliler, Baris; Ahrens, Jan-Philipp; Hauser, Christian (2019): Role of Sovereignty Goals in Explaining Stakeholder Orientation of Family Firms. Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research (IECER). Utrecht, 17. Oktober, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Jacobson, Christopher David (2019): Erlebnisorientiertes Dynamic Packaging. Digitaltour Tourismus 4.0. Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Campus Tourismus Graubünden. Chur, Davos, Samedan, Laax, Scuol, März - April 2019, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Jacobson, Christopher David; Capol, Corsin; Moser, Peter (2019) : Aktivitätsbasiertes Online-Gruppenbuchungstool In: Bieger, Thomas; Beritelli, Pietro; Laesser, Christian (Hg.): Neue Technologien und Kommunikation im alpinen Tourismus: Berlin: Erich Schmidt Verlag (Schweizer Jahrbuch für Tourismus), S. 149-164

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Janett, Patrik (2019): Etikettenschwindel. In: Elektrotechnik (4)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Jenni, Urs (2019): Exportkontrolle für KMU (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2019.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Abstract: Sanktionen und Embargos sind eine wachsende Herausforderung für exportorientierte Schweizer KMU. Dabei wissen 62 Prozent der KMU nicht, ob ihre Tätigkeit der Export-bewilligungspflicht untersteht. Ein Leitfaden, der im Rahmen eines Innosuisse-Projekts von der HTW Chur erarbeitet wurde, schafft Klarheit.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Jenni, Urs (2019): Konsequente Adressierung von Qualitätsdimensionen in der Forschung. In: Wissensplatz (1), S. 28-29. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2019/, zuletzt geprüft am 14.02.2019

     

    Abstract: Grundsätzlich spricht sich die Schweiz für einen freien Warenverkehr aus. Aus sicherheitspolitischen Gründen ist die Aus-, Ein- und Durchfuhr von bestimmten Gütern jedoch reguliert. Gewisse Güterkategorien unterliegen der Exportkontrolle und benötigen eine entsprechende Exportbewilligung. Wegen des komplexen internationalen Regelwerks stellt die Exportkontrolle für exportorientierte Hightech-KMU eine besondere Herausforderung dar.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Jenny, Pascal; Deuber, Andreas; Weigelt, Karin (2019): Sport und Gesundheit - Tourismuskonzept von gestern oder für morgen?. Podiumsdiskussion. Prominente Gäste. Persönlich erleben.. Die Ostschweiz. Bad Ragaz, 26. September, 2019. Online verfügbar unter https://youtu.be/eRQPYCvzuV0, zuletzt geprüft am 16.04.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kalbermatter, Urban (2019): Deep learning for detecting integrity risks in text documents. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 16.01.2020

     

    Abstract: Deep Learninghas become a widely used method in the field of Natural Language Processing including the field of text classification. It has been shown to perform better than conventional classification solutions in many cases. The focus of this thesis is to research and develop methods, which automatically identify discussions on integrity related issues in news articles using Deep Neural Networks. A literature review is presented with a focus on the state of the art in Deep Learning for text classification. Further model architectures were identified, as well as frameworks to implement the models. The Deep Neural Networks were implemented, trained and evaluated. In an iterative process the networks were improved. Finally, based on the evaluation, recommendations for the implementation of Deep Learning methods for the detection of integrity risks were made.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kauer, Michael (2019): Higher Education in Tourism. Paneldiskussion. Swiss Travel Day. Primus Events TTW Management. Zürich, 24. Oktober, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kauer, Michael; Hörburger, Norbert (2019): Digital Customer Touchpoints – welche Dienstleistungen dem Kunden wirklich wichtig sind. Digitaltour Tourismus 4.0. Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Campus Tourismus Graubünden. Chur, Davos, Samedan, Laax, Scuol, März - April 2019, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kessler, Jürg; Deuber, Andreas; Tran, Thuc Lan (2019): 3rd Sino-Swiss Symposium. Veranstaltungsbericht. Chur. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/ueber-die-fh-graubuenden/was-sind-unsere-beitraege/international/china-kompetenz/#c9343, zuletzt geprüft am 16.04.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Klein, Maximilian; Linden, Erik; Wittmer, Andreas (2019): Influence of Marketing Instruments on Consumer Behavior in the Process of Purchasing Leisure Flight Tickets. In: Marketing Review St. Gallen (3), S. 30-38

    Abstract: The article discusses the influence on the process of purchasing leisure flight tickets of different marketing instruments as determinants. It examines the perceived importance of 39 instruments based on an adaptive choice-based conjoint analysis and refers to four different instrument categories that impact the consumer's decision.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Knaus, Dominik; Bachmann, Philipp (2019): Services zu Erlebnissen veredeln im «Age of the digital customer». Digitaltour Tourismus 4.0. Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Campus Tourismus Graubünden. Chur, Davos, Samedan, Laax, Scuol, März - April 2019, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kogler, Aurelia (2019) : Berge, Wasser, Auf­stiegs­hil­fen . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/berge-wasser-aufstiegshilfen/ , zuletzt geprüft am 22.02.2021

     

    Abstract: Diese drei Ressourcen sind wichtige «Zutaten» zum Erfolgsrezept des alpinen Tourismus.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kronthaler, Franz Xaver; Anderegg, Roland (2019): Machbarkeitsstudie betreffend Kandidatur von Graubünden als Standort für die Durchführung der Berufsmeisterschaften SwissSkills 2022 und WorldSkills 2023. Schlussbericht. Chur

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kronthaler, Franz Xaver; Tromm, Peter (2019): Höhere Fachschule Südostschweiz gibt wirtschaftliche Impulse. In: Die Volkswirtschaft 92 (6), S. 56-58. Online verfügbar unter https://dievolkswirtschaft.ch/de/archiv/?date=2019&id=159926, zuletzt geprüft am 24.06.2022

     

    Abstract: Bei höheren Fachschulen steht die Vertiefung des Fachwissens im Zentrum. Indem die Studierenden berufliche Kompetenzen erlangen, steigt die Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen. Eine Studie hat am Beispiel der IBW Höhere Fachschule Südostschweiz untersucht, welche regionalwirtschaftlichen Effekte von der beruflichen Weiterbildung ausgehen. Die Ergebnisse zeigen, dass die IBW ein wichtiger regionaler Arbeitgeber ist. Zudem gehen von der IBW bedeutende produktivitätssteigernde Wirkungen aus, und die Innovationskraft der regionalen Unternehmen wird erhöht. Sowohl Unternehmen als auch die Arbeitskräfte profitieren stark von der Möglichkeit, sich regional weiterzubilden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kronthaler, Franz Xaver; Tromm, Peter (2019): Wichtig für die Regionalwirtschaft. In: Handelszeitung, 2019 (Nr. 34, 22. August)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kumar, Ayush; Timmermans, Neil; Burch, Michael; Müller, Klaus (2019) : Clustered eye movement similarity matrices: Symposium on Eye Tracking Research and Applications: Proceedings: ETRA 2019: Denver, 25. - 28. Juni: New York: Association for Computing Machinery (ACM), S. 82:1-82:9. Online verfügbar unter ttps://doi.org/10.1145/3317958.3319811, zuletzt geprüft am 09.09.2021

     

    Abstract: Eye movements recorded for many study participants are difficult to interpret, in particular when the task is to identify similar scanning strategies over space, time, and participants. In this paper we describe an approach in which we first compare scanpaths, not only based on Jaccard (JD) and bounding box (BB) similarities, but also on more complex approaches like longest common subsequence (LCS), Frechet distance (FD), dynamic time warping (DTW), and edit distance (ED). The results of these algorithms generate a weighted comparison matrix while each entry encodes the pairwise participant scanpath comparison strength. To better identify participant groups of similar eye movement behavior we reorder this matrix by hierarchical clustering, optimal-leaf ordering, dimensionality reduction, or a spectral approach. The matrix visualization is linked to the original stimulus overplotted with visual attention maps and gaze plots on which typical interactions like temporal, spatial, or participant-based filtering can be applied.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kumar, Ayush; Burch, Michael; Müller, Klaus (2019) : Visually comparing eye movements over space and time: Symposium on Eye Tracking Research and Applications: Proceedings: ETRA 2019: Denver, 25. - 28. Juni: New York: Association for Computing Machinery (ACM), S. 81:1-81:9. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1145/3317958.3319810, zuletzt geprüft am 09.09.2021

     

    Abstract: Analyzing and visualizing eye movement data can provide useful insights into the connectivities and linkings of points and areas of interest (POIs and AOIs). Those typically time-varying relations can give hints about applied visual scanning strategies by either individual or many eye tracked people. However, the challenging issue with this kind of data is its spatio-temporal nature requiring a good visual encoding in order to first, achieve a scalable overview-based diagram, and second, to derive static or dynamic patterns that might correspond to certain comparable visual scanning strategies. To reliably identify the dynamic strategies we describe a visualization technique that generates a more linear representation of the spatio-temporal scan paths. This is achieved by applying different visual encodings of the spatial dimensions that typically build a limitation for an eye movement data visualization causing visual clutter effects, overdraw, and occlusions while the temporal dimension is depicted as a linear time axis. The presented interactive visualization concept is composed of three linked views depicting spatial, metrics-related, as well as distance-based aspects over time.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kumar, Ayush; Tyagi, Anjul; Burch, Michael; Weiskopf, Daniel; Müller, Klaus (2019) : Task classification model for visual fixation, exploration, and search: Symposium on Eye Tracking Research and Applications: Proceedings: ETRA 2019: Denver, 25. - 28. Juni: New York: Association for Computing Machinery (ACM), S. 65:1-65:4. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1145/3314111.3323073, zuletzt geprüft am 09.09.2021

     

    Abstract: Yarbus' claim to decode the observer's task from eye movements has received mixed reactions. In this paper, we have supported the hypothesis that it is possible to decode the task. We conducted an exploratory analysis on the dataset by projecting features and data points into a scatter plot to visualize the nuance properties for each task. Following this analysis, we eliminated highly correlated features before training an SVM and Ada Boosting classifier to predict the tasks from this filtered eye movements data. We achieve an accuracy of 95.4% on this task classification problem and hence, support the hypothesis that task classification is possible from a user's eye movement data.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Kummel, Hanna (2019): Enhancing Collaboration in Collaborative Problem-Solving with Conversational Agents. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 10.01.2020

     

    Abstract: Die OECD hat einen umfangreichen und soliden Rahmen für die kollaborative Problemlösung geschaffen. Das Framework wurde aufgrund der Integration in die Erhebung kollaborativen Problemlösens in PISA 2015 entwickelt. Eine erkennbare Einschränkung des Feldes ist der Ausschluss der natürlichen Sprache, was die Umsetzung als realistischeres Szenario verhindert. Die Erhaltung der Validität des Messinstrumentes zwingt den Versuchsaufbau dazu Multiple-Choice-Fragen zu nutzen. Dieser Umstand wurde vielfach kritisiert und stellt damit den Fokus dieser Masterarbeit dar. In der Folge lautet die Hauptforschungsfrage: Welchen Einfluss hat die Umsetzung einer "natürlichen Zusammenarbeit" auf die Erhebung kollaborativer Problemlösungen? Die sieben Kapitel dieser Arbeit werden diese Frage durch empirische Forschung und einer Synthese der Ergebnisse beantworten. Die Ergebnisse führen zu einem funktionalen Prototyp eines Konversationsagenten, der die sprachliche Einschränkung für weitere Forschungen auflöst.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Künzler, Matthias (2019): Service public: Akzeptanz bei jungen Zielgruppen und Zukunftschancen (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2019.pdf, zuletzt geprüft am 09.04.2021

     

    Abstract: Das Mediennutzungsverhalten junger Zielgruppen ist von mobil konsumierbaren Online-inhalten geprägt. Aus gesellschaftspolitischer Sicht stellt sich die Frage, wie ein zeitgemässer Service public aussehen muss, um bei der jungen und in einigen Jahren älteren Bevölkerung auf Akzeptanz zu stossen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Lampprecht, Tobias; Salb, David; Mauser, Marek; van de Wetering, Huub; Burch, Michael; Kloos, Uwe (2019) : Visual Analysis of Formula One Races: Information Visualisation: Biomedical Visualization and Geometric Modelling & Imaging: Proceedings: 23rd International Conference on Information Visualisation (IV. Part I): Paris, 2. - 5. Juli: Piscataway, NJ: Institute of Electrical and Electronic Engineers (IEEE), S. 94-99. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1109/IV.2019.00025, zuletzt geprüft am 09.09.2021

     

    Abstract: In this paper we describe an interactive web-based visual analysis tool for Formula one races. It first provides an overview about all races on a yearly basis in a calendar-like representation. From this starting point, races can be selected and visually inspected in detail. We support a dynamic race position diagram as well as a more detailed lap times line plot for showing the drivers' lap times in comparison. Many interaction techniques are supported like selections, filtering, highlighting, color coding, or details-on-demand. We illustrate the usefulness of our visualization tool by applying it to a Formula one dataset while we describe the different dynamic visual racing patterns for a number of selected races and drivers.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Liebrenz, Philipp (2019) : Smart Meter . Oder das Wissen, wohin mein Strom fliesst . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/smart-meter-oder-das-wissen-wohin-mein-strom-fliesst/ , zuletzt geprüft am 22.02.2021

     

    Abstract: Beim Thema Energieverbrauch hat ein Umdenken stattgefunden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Linden, Erik; Wittmer, Andreas; Feltscher, Bettino (2019): A Model for Measuring Airport Competitiveness. The Case of Zurich Airport. In: Jahrbuch Schweizer Luft- und Raumfahrt 3, S. 62-65

    Abstract: Airports play a crucial role in the attractiveness of business locations as so-called transportation hubs. They are necessary to foster commerce activities and to satisfy the commuting needs of the modern population. Unfortunately, they also cause various damages such as air pollution and noise. This leads to a trade-off between growth and damage to the population.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Linden, Erik; Wittmer, Andreas (2019): Luftfahrtforschung und -weiterbildung. Wo steht die Schweiz heute?. In: Jahrbuch Schweizer Luft- und Raumfahrt 3, S. 34-37

    Abstract: Bildung und vor allem die Weiterbildung von Fachkräften ist nicht nur für die Schweizer Luftfahrtindustrie eine treibende Kraft, sondern für die gesamte Schweizer Volkswirtschaft. Deshalb führt das Center for Aviation Competence der Universität St. Gallen (CFAC-HSG)Luftfahrtforschung durch und bietet Weiterbildungen in Aviation Management an.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Linden, Erik; Wittmer, Andreas (2019): Die Zukunft der Mobilität. Die Digitalisierung ist ein Gigatrend. In: Jahrbuch Schweizer Luft- und Raumfahrt 3, S. 38-39

    Abstract: Verkehr wird heute vielfach negativ wahrgenommen – Stress, Hektik, Lärm und Emissionen. 2040 wird Mobilität grüner, sicherer, automatisierter, klimaverträglicher und individueller sein. Dabei wünscht sich der Mobilitätskunde 100 prozentige Sicherheit, Pünktlichkeit und Planbarkeit sowie emissionsfreie, klimafreundliche und zeitungebundene Angebote. Zu diesen Ergebnissen kommen die Forschenden einer Studie des Center for Aviation Competence(CFAC) der Universität St. Gallen im Rahmen eines Projektes des SBB Forschungsfonds der Universität.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Linden, Erik; Dorizzi, Francesco; Wittmer, Andreas (2019) : Eco-labels and their influence on consumers' decision making in the aviation sector: 23rd ATRS World Conference: Air Transport Research Society (ATRS): Amsterdam, 2.-5. Juli. Vrije Universiteit Amsterdam, School of Business & Economics

    Abstract: This paper focuses on eco-labels, as an educative nudge and measures its ability to create transparency on the environmental impact of a commercial flight as well as its influence on the passengers choice making. The increasing concerns about the environment in our society led to more pro-environmental consumer behaviour. Resulting from social norms, values and beliefs people act more environmental-friendly which leads to several improvements in several industries. However, this picture is slightly different in the airlines industry, where few people want to forgo the possibility to fly. This is shown in the tremendously growing number of air passenger and the growth of new CO2 emissions, which outpaces the savings of current innovations in the aviation sector. A discrete-choice-model experiment with 202 participants measured that there is a willingness-to-pay for better ratings of eco-labelled aircraft. The respondents slightly prefer good scores for attributes that measure non-domestic impacts (e.g., total emissions of flight) to characteristics that measure domestic impacts (e.g., noise level or starting and landing emissions). In particular, respondents that have a firm intention of behaving pro-environmental choose the best ratings despite the price of the corresponding flight.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Lüthi, Stefan; Cavelti, Guido; Kronthaler, Franz Xaver; Wagner, Kerstin; Hörburger, Norbert (2019): Entrepreneurship im Tourismus. Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für die Initialphase von Unternehmen. Schlussbericht. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/lebensraum/zentrum-fuer-wirtschaftspolitische-forschung-zwf/projekte/entrepreneurship-im-tourismus/#c10715, zuletzt geprüft am 16.07.2020

     

    Abstract: Der vorliegende Bericht verfolgt das Ziel, Grundlagenwissen zu Unternehmensgründungen im Tourismus sowie zu den damit verbunden Herausforderungen aufzuarbeiten. Zudem enthält der Bericht ein Inventar der vorhandenen Fördermassnahmen und -instrumente. Es werden Handlungsempfehlungen entwickelt, wie touristische Unternehmensgründungen und technologieorientierte Start-ups gezielt unterstützt werden können.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Macek, Ivo (2019) : Rein in die Branche . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/rein-in-die-branche/ , zuletzt geprüft am 05.03.2021

     

    Abstract: Gewisse MAS-Studienangebote an Fachhochschulen positionieren sich als Quereinsteiger-Programme. Der MAS in Information Science der HTW Chur ist ein solches.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Macek, Ivo (2019) : Rein in die Branche . Blog (Studentenfutter) . Online verfügbar unter https://www.suedostschweiz.ch/blogs/studentenfutter/2019-01-15/rein-in-die-branche , zuletzt geprüft am 19.02.2021

     

    Abstract: Gewisse MAS-Studienangebote an Fachhochschulen positionieren sich als Quereinsteiger-Programme. Der MAS in Information Science der HTW Chur ist ein solches. Es stellt den Branchenzugang in den Mittelpunkt.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Maciéczy, Yvonne; Merkle, Thorsten (2019): Service Quality Management im Tourismusstudium. In: Wissensplatz (1), S. 24-25. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2019/, zuletzt geprüft am 14.02.2019

     

    Abstract: Die Tourismuswirtschaft erkennt mehr und mehr, dass der Gästepfad – auch bekannt als «customer journey» – im strategischen Geschäftsmodell eines Unternehmens abgebildet sein muss. Es gilt, sowohl die «points of sale» als auch die «moments of truth» entlang dieses Pfads zu erkennen. Im Minor Service Quality Management im Tourismusstudium erleben Studierende der HTW Chur anhand von Theorie und Praxis, wie Dienstleistungsqualität gesteuert und erlebbar gemacht werden kann.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Merkle, Thorsten; Brüggemann, K. (2019): Vom Hörsaal ins Stadion. Sport und Events als Karriereweg. ITB Kongress. Berlin, 6. - 9. März, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Merkle, Thorsten; Jacobson, Christopher David (2019): Developing a Swiss International Tourism Summer School. Poster. Asia Pacific + EURO CHRIE Joint Conference. APacCHRIE EuroCHRIE. Hongkong, 23. Mai, 2019

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Möhr, Yannick (2019): Next Stop: Tel Aviv. In: Wissensplatz (2), S. 24-25. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/september-2019/, zuletzt geprüft am 06.12.2019

     

    Abstract: Artificial Intelligence, Blockchain, Robotics: Diese und weitere Trends sind aktuell in aller unde. Was neue Technologien für bestehende Geschäftsmodelle oder die Gründung eines Start-ups bedeuten, lernen die Weiterbildungsstudierenden hautnah an den innovativsten Schauplätzen der Welt.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Mosedale, Jan (2019) : Naturbasierter Gesundheitstourismus als neuer Trend? . Blog (Studentenfutter) . Online verfügbar unter https://www.suedostschweiz.ch/blogs/studentenfutter/2019-07-19/naturbasierter-gesundheitstourismus-als-neuer-trend , zuletzt geprüft am 19.02.2021

     

    Abstract: Der Tourismus in Graubünden hat in der Vergangenheit mit Mineral- und Thermalquellen sowie dem alpinen Klima stark vom Gesundheitstourismustrend profitiert.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Mosedale, Jan (2019) : Na­tur­ba­sier­ter Ge­sund­heits­tou­ris­mus als neuer Trend? . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/naturbasierter-gesundheitstourismus-als-neuer-trend/ , zuletzt geprüft am 22.02.2021

     

    Abstract: Der Tourismus in Graubünden hat in der Vergangenheit mit Mineral- und Thermalquellen sowie dem alpinen Klima stark vom Gesundheitstourismustrend profitiert.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Mosedale, Jan (2019) : Roboter in der Ho­tel­le­rie . Alles nur Zu­kunfts­mu­sik? . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/roboter-in-der-hotellerie-alles-nur-zukunftsmusik/ , zuletzt geprüft am 22.02.2021

     

    Abstract: Die Digitalisierung ist ein technischer und gesellschaftlicher Prozess mit tiefgreifenden Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit von Unternehmen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Moser, Peter (2019) : Di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on in Grau­bün­den . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/digitale-transformation-in-graubuenden/ , zuletzt geprüft am 05.03.2021

     

    Abstract: Digitale Transformation in Graubünden: «Gotthard-Schock» vermeiden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Moser, Peter (2019): «Gotthard-Schock» vermeiden. Wissensgenerator. In: Südostschweiz, 2019 (Nr. 59, 12. März)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Moser, Peter; Ziegler, Andreas (2019): EU-Beihilfenregelung: Zulässigkeit kantonaler Gebäudeversicherungen. Gastkommentar. In: Neue Zürcher Zeitung (NZZ) 240, 2019 (Nr. 111, 15. Mai)

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Moser, Peter; Ziegler, Andreas (2019): Kantonale Gebäudeversicherungen trotz EU-Beihilfenregelung zulässig. In: Die Volkswirtschaft 92 (7), S. 35-37. Online verfügbar unter https://dievolkswirtschaft.ch/de/archiv/?date=2019&id=159926, zuletzt geprüft am 24.06.2022

     

    Abstract: Eine allfällige Einführung der Dienstleistungsfreiheit und der Beihilfenregelung der Europäischen Union (EU) in der Schweiz gibt immer wieder Anlass zu heftigen Diskussionen. Eine Studie der HTW Chur und der Universität Lausanne im Auftrag der Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen hat die Auswirkungen am Beispiel der kantonalen Gebäudeversicherungen (KGV) untersucht. Die Studie kommt zum Schluss, dass die gegenwärtige Marktordnung mit einem Obligatorium, einem regional begrenzten Monopol und einer limitierten Geschäftstätigkeit in Wettbewerbsbereichen sowohl mit der EU-Dienstleistungsfreiheit als auch mit der EU-Beihilfenregelung vereinbar ist.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Munz, Tanja; Burch, Michael; van Benthem, Toon; Poels, Yoeri; Beck, Fabian; Weiskopf, Daniel (2019) : Overlap-Free Drawing of Generalized Pythagoras Trees for Hierarchy Visualization: International Conference on Visualisation: Proceedings: IEEE Visualization Conference (VIS): Vancouver, 20. - 25. Oktober: Piscataway, NJ: Institute of Electrical and Electronic Engineers (IEEE), S. 251-255. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1109/VISUAL.2019.8933606, zuletzt geprüft am 09.09.2021

     

    Abstract: Generalized Pythagoras trees were developed for visualizing hierarchical data, producing organic, fractal-like representations. However, the drawback of the original layout algorithm is visual overlap of tree branches. To avoid such overlap, we introduce an adapted drawing algorithm using ellipses instead of circles to recursively place tree nodes representing the subhierarchies. Our technique is demonstrated by resolving overlap in diverse real-world and generated datasets, while comparing the results to the original approach.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Neumann, Jan; Ziegler, Kira; Gelléri, Márton; Fröhlich-Nowoisky, Janine; Liu, Fobang; Bellinghausen, Iris; Schuppan, Detlef; Birk, Udo; Pöschl, Ulrich; Cremer, Christoph; Lucas, Kurt (2019): Nanoscale distribution of TLR4 on primary human macrophages stimulated with LPS and ATI. In: Nanoscale 11 (19), S. 9769-9779. Online verfügbar unter http://dx.doi.org/10.1039/C9NR00943D, zuletzt geprüft am 20.02.2020

     

    Abstract: Toll-like receptor 4 (TLR4) plays a crucial role in the recognition of invading pathogens. Upon activation by lipopolysaccharides (LPS), TLR4 is recruited into specific membrane domains and dimerizes. In addition to LPS, TLR4 can be stimulated by wheat amylase-trypsin inhibitors (ATI). ATI are proteins associated with gluten containing grains, whose ingestion promotes intestinal and extraintestinal inflammation. However, the effect of ATI vs. LPS on the membrane distribution of TLR4 at the nanoscale has not been analyzed. In this study, we investigated the effect of LPS and ATI stimulation on the membrane distribution of TLR4 in primary human macrophages using single molecule localization microscopy (SMLM). We found that in unstimulated macrophages the majority of TLR4 molecules are located in clusters, but with donor-dependent variations from ∼51% to ∼75%. Depending on pre-clustering, we found pronounced variations in the fraction of clustered molecules and density of clusters on the membrane upon LPS and ATI stimulation. Although clustering differed greatly among the human donors, we found an almost constant cluster diameter of ∼44 nm for all donors, independent of treatment. Together, our results show donor-dependent but comparable effects between ATI and LPS stimulation on the membrane distribution of TLR4. This may indicate a general mechanism of TLR4 activation in primary human macrophages. Furthermore, our methodology visualizes TLR4 receptor clustering and underlines its functional role as a signaling platform.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Nicklisch, Andreas; Putterman, Louis; Thöni, Christian (2019): Trigger-Happy or Precisionist?On Demand for Monitoring in a Noisy SocialDilemma Game. Hamburg (Working Paper). Online verfügbar unter https://bedarfsgerechtigkeit.hsu-hh.de/Publikationen, zuletzt geprüft am 24.04.2020

     

    Abstract: Recent experimental studies question whether societies can self-govern social dilemmas with the help of decentralized punishment opportunities. One important challenge for the mechanism is imperfect information about cooperative behavior. It has been shown that imperfect information increases misdirected punishment and thereby hampers the efficacy of the punishment mechanism. We study an environment with monitoring opportunities, in which subjects can improve the quality of their information at a cost. We find experimentally that the majority of subjects are willing to pay a modest cost to improve their information. The demand for monitoring is price sensitive, but does not systematically depend on whether other subjects are informed about the monitoring decision. Almost no subjects take up the chance to monitor partially at a lower price. Rather subjects choose to monitor either perfectly or not at all. Little punishment takes place with imperfect information. The large majority of those subjects who monitor subsequently punish non-cooperative behavior, leading to a substantial and significant improvement in efficiency.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Odoni, Fabian; Braşoveanu, Adrian M.P.; Kuntschik, Philipp; Weichselbraun, Albert (2019) : Introducing orbis. An extendable evaluation pipeline for named entity linking performance drill‐down analyses In: Blake, Catherine; Brown, Cecelia (Hg.): 82nd Annual Meeting of The Association for Information Science: Proceedings, 56: ASIS&T 2019: Melbourne, Australia, 19.-23. Oktober: Somerset, NJ, USA: John Wiley & Sons, Ltd, S. 468-471. Online verfügbar unter doi.org/10.1002/pra2.49, zuletzt geprüft am 21.05.2021

     

    Abstract: Most current evaluation tools are focused solely on benchmarking and comparative evaluations thus only provide aggregated statistics such as precision, recall and F1-measure to assess overall system performance. They do not offer comprehensive analyses up to the level of individual annotations. This paper introduces Orbis, an extendable evaluation pipeline framework developed to allow visual drill-down analyses of individual entities, computed by annotation services, in the context of the text they appear in, in reference to the entities specified in the gold standard.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Osten, Wolfgang; Nikolaev, Dmitry P. (Hg.) (2019): Twelth International Conference on Machine Vision (ICMV 2019). Proceedings. Unter Mitarbeit von Udo Birk. International Conference on Machine Vision (ICMV). Amsterdam, 16. - 18. November. SPIE The international society for optics and photonics (Proceedings of SPIE)

    DOI: https://doi.org/10.1117/12.2565684 

    Abstract: After eleven very successful previous conferences, the 12th International Conference on Machine Vision (ICMV 2019) was again a very impressive event where more than 150 international experts reported their recent findings in this important field. Overall, 98 oral and 33 poster presentations were made at this conference.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ovcina Cajacob, Amina; Herzig Gainsford, Yvonne (2019) : Ingenieurberufe im Fokus In: Koch, Alexander Franz; Kruse, Stefan; Labudde, Peter (Hg.): Zur Bedeutung der Technischen Bildung in Fächerverbünden: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 111-124. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-25623-4_9, zuletzt geprüft am 15.05.2020

     

    Abstract: Der Ingenieurberuf wird in den Medien häufig thematisiert, insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels im MINT-Bereich. Mit verschiedenen Untersuchungen wurde die mediale Darstellung des Ingenieurberufs analysiert. Ebenfalls untersucht wurde die Frage, wie die mediale Vermittlung des Themas bei der Zielgruppe (Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren) ankommt. Es zeigt sich, dass die Medien nur selten ein explizit positives Image des Ingenieurs/ der Ingenieurin vermitteln. Dies könnte einer der Gründe dafür sein, warum nur wenige Jugendliche sich für eine Ausbildung in diesem Bereich entscheiden. Mit einer medial zielgruppengerechteren Präsentation des Berufs des Ingenieurs oder der Ingenieurin und von MINT-Themen könnten junge Menschen stärker angesprochen und gezielter mit technischen Themen in Kontakt gebracht werden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pescia, Lena (2019): Inklusion von Mitarbeitenden mit Behinderung in der Hotellerie. Ein praxisorientiertes Konzept für Schweizer Hotels. Dissertation. Universität St. Gallen, St. Gallen. Online verfügbar unter https://www.e-helvetica.nb.admin.ch/search?urn=bel-1412392, zuletzt geprüft am 19.11.2021

     

    Abstract: Die Schweiz hat sich ausdrücklich zu einer inklusiven Gesellschaft bekannt. Dennoch ist die Teilhabe für Menschen mit Behinderungen in vielen gesellschaftlichen Bereichen des Lebens – wie dem der Arbeit – nach wie vor nicht barrierefrei und gleichwertig möglich. Die vorliegende Dissertation untersucht daher einen der wichtigsten Schweizer Arbeitgeber und beantwortet die Frage, wie sich das Inklusionskonzept gestaltet, mit welchem die Inklusion von Mitarbeitenden mit Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt in der gewinnorientierten schweizerischen Hotellerie gelingt. Erstmalig werden in einem umfassenden, theoriegeleiteten Entwicklungsprozess der aktuelle Forschungstand zur Inklusion von Mitarbeitenden mit Behinderung sowie die Erkenntnisse der drei Disziplinen Diversity Management, (Dis-)Ability Management und Hotelpersonalmanagement, wie Puzzleteile, in einem praxisorientierten, interdisziplinären Konzept für die Hotellerie zusammengeführt. Durch eine anschliessend erfolgende qualitative Untersuchung, die leitfadengestützten Interviews mit Hotelmitarbeitenden mit Behinderung sowie deren Vorgesetzten und Arbeitskollegen umfasst, wird das theoretische Inklusionskonzept mit Erkenntnissen aus der Praxis überprüft und ergänzt. Im Gegensatz zu anderen Studien wird somit in einem umfassenden mehrperspektivischen Ansatz bewusst die Meinung von Mitarbeitenden mit Behinderung eingeholt, statt nur über sie und „ihre“ Inklusion zu sprechen und zu schreiben. Es resultiert ein auf Erkenntnissen der Theorie und Empirie basierendes, finales Inklusionskonzept für die schweizerische Hotellerie, das Arbeitgebenden den Prozess zur erfolgreichen Inklusion von Mitarbeitenden mit Behinderung in der Hotellerie aufzeigt. Damit leistet die Entwicklung dieses Inklusionskonzeptes auch einen Beitrag zu den abstrakten Zielen des verbesserten Zugangs zur Arbeitswelt, der tatsächlichen Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung in der Hotellerie sowie der Sensibilisierung einer ganzen Branche zum Thema Inklusion.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pfeiffer, Michel (2019): Digital Image Data. How to define and measure image quality?. In: Handouts on the handling of historical photographs (5), S. 12-24. Online verfügbar unter https://www.lichtbild-argentovivo.eu/de/leitlinien/handreichungen.html, zuletzt geprüft am 08.05.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pfeiffer, Michel (2019): Digitale Bilddaten. Wie lässt sich Bildqualität definieren und messen?. In: Handreichungen zum Umgang mit historischer Photographie (5), S. 12-24. Online verfügbar unter https://www.lichtbild-argentovivo.eu/de/leitlinien/handreichungen.html, zuletzt geprüft am 08.05.2020

     

    Abstract: Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, wie sich die Qualität von Bilddaten beschreiben lässt. Der Hintergrund erscheint dabei konsensfähig: Was künftig über Jahrhunderte digital gespeichert werden will, sollte nachvollziehbare und gut dokumentierte Anforderungen erfüllen. Andernfalls werden sich die hohen, wiederkehrenden Kosten für die digitale Langzeitarchivierung oder die Vermittlung der Inhalte wohl nur schwer rechtfertigen lassen. Konsens besteht auch darin, dass die bei der Digitalisierung entstehenden Daten möglichst genau, d. h. mit einer möglichst geringen Abweichung vom Original transmedialisiert, also weitergeschrieben werden, damit die spätere Nutzung möglichst vielfältig und uneingeschränkt erfolgen kann. Dies geschieht bei Fotografien zudem vor dem Hintergrund sich zersetzender Materialität. Deren Degradationsprozesse können durch optimale Lagerungsbedingungen nur verlangsamt, nicht aber aufgehalten werden. Qualitätsstandards im Digitalisierungsprozess zielen darauf ab, Unterschiede möglichst gering zu halten. Was überlebt – so die allgemeine Hoffnung –, sind digitale Repräsentationsformen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pfeiffer, Michel (2019): Ordnungen der Bilder im Digitalen. Zu neuen Potenzialen des Zeigens und Erschließens von Fotoalben. Workshop: Ordnungen der Bilder. Fotoalben und (museale) Praktiken.. Museumsakademie. Universalmuseum Joanneum und Berlin Museum der Dinge. Berlin, 8. - 9. April, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pfeiffer, Michel (2019): Wie lässt sich „Bildqualität“ definieren und messen?. Workshop: Fotografie und digitale Langzeitarchivierung. Interreg-Projekt „Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie“. Verein Tiroler Archiv für photographische Dokumentation und Kunst. Innsbruck, 31. Januar, 2019

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Pfeiffer, Michel (2019) : Digitale Bilder. Was darf, was kann bleiben? In: Schöggl-Ernst, Elisabeth; Stockinger, Thomas; Wührer, Jakob (Hg.): Die Zukunft der Vergangenheit in der Gegenwart: Archive als Leuchtfeuer im Informationszeitalter: Wien, 9. - 11. November. Institut für Österreichische Geschichtsforschung: Wien: Böhlau Verlag GmbH & Co. (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung), S. 123-139. Online verfügbar unter https://doi.org/10.7767/9783205232346.123, zuletzt geprüft am 14.08.2020

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Reiss, Simon; Lottner, Thomas; Özen, Ali; Bock, Michael; Bitzer, Andreas (2019): On the RF Excitation of Overlapping Stents: Electro-optical E-field Measurements. Digital Poster. Montréal

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rinaldi, Fabio; Kuntschik, Philipp; Gottowik, Jürgen; Leddin, Mathias; Esteban, Raul R.; Weichselbraun, Albert; Ellendorff, Tilia; Colic, Nico; Furrer, Lenz (2019): MedMon: social media analytics for an healthcare application. 4th SwissText Analytics Conference. Winterthur, 18.-19. Juni, 2019. Online verfügbar unter https://youtu.be/SA61WJ57XAc, zuletzt geprüft am 28.05.2021

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rölke, Heiko; Barkow, Ingo (2019): Fully Automated Assessment. ATP Innovations in Testing. Association of Test Publishers. Orlando, 18. März, 2019

    Abstract: Time has come to put the pieces together to automate the complete assessment cycle. Using modern computer science methods, it is possible to set up an assessment without any human intervention. We outline a proof-of-concept and demonstrate a prototype assessment in the session. Fully automated assessment (FAA) has a huge potential in different areas like self-assessment, screening, learning and other low-stake assessments. FAA is domain-independent (given some pre-requisites are fulfilled) and scales very well. The idea behind FAA is to automate all steps of the assessment cycle. Certain steps have already been handled elsewhere, like automated item generation (AIG) and computer-automated testing (CAT). Fewer publications can be found on aspects like automated test assembly of uncalibrated items and automated result evaluation or automated item calibration. In our work, we combine all steps to come to a truly unsupervised, fully automated assessment from start to end.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rossy, Julian; Wittmer, Andreas; Linden, Erik (2019): Rethinking Airline Business Models. Zürich: Dike Verlag (CFAC - Schriften zur Luftfahrt)

    Abstract: While some low-cost carriers such as JetBlue offer free WIFI, full-service airlines such as United are reducing their services to the bare bones. Starting from this phenomenon, called «convergence of models», this book rethinks the way business models are perceived. We propose a new customer-centric approach, leaving aside the airline-centric reflection. We broke down the four generally accepted business models – low-cost, full-service, regional and leisure – into components and patterns, resulting in a skeleton called «Airline Business Model Framework». This new Airline Business Model Framework gives a new perspective on airline business strategies. We propose a new terminology for dominant business models: no-frills, unbundlers, boutique, and connectors. Successfully tested with more than 130 carriers, the Airline Business Model Framework is a powerful tool for airlines’ employees and aviation professionals to understand their business and compare themselves to competitors.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Rossy, Julian: Linden, Erik; Wittmer, Andreas (2019): New Business Model Terminology of Airlines. In: Jahrbuch Schweizer Luft- und Raumfahrt 3, S. 106-107

    Abstract: Many scholars have researched the topic of business models in the commercial aviation industry. They have revealed a phenomenon called "convergence of models": the business model of low-cost carriers goes towards full-service, and the business model of full-service carriers goes towards low-cost. A new publication of the Center for Aviation. Competence of the University of St.Gallen aims to rethink the way business models are perceived and introduces a new terminology.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Schade, Edzard; Wagner, Kerstin; Schedlbauer, Mirko (2019): Die Rolle der sozialen Medien in ihrer Öffentlichkeitsfunktion für Journalismus von Radio, TV und Presse. Nutzung, Reichweite und Interaktion. Schlussbericht. Chur. Online verfügbar unter https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/elektronische-medien/studien/einzelstudien.html, zuletzt geprüft am 17.07.2020

     

    Abstract: Ziel des vorliegenden Projekts ist es, die Funktionsweise und Öffentlichkeitswirkung von sozialen Medien zu verstehen sowie die aktuelle Nutzung der sozialen Medien durch klassische Medienanbieter (konzessionierte öffentliche und private Rundfunkanbieter sowie andere) zu erfassen und zu vergleichen. Zudem werden die Reaktionen und Interaktionen der Rezipienten (Nutzungsverhalten) analysiert, relevante Themen für die sozialen Medien identifiziert und daraus Implikationen abgeleitet.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML