News - FH Graubünden

Menu
News
Energieforschungsgespräche Disentis 2021

18. Dezember 2020

Die sechsten Energieforschungsgespräche Disentis finden vom 20. bis 22 Januar 2021 online statt. Thema des öffentlichen Anlasses vom 21. Januar mit Gastreferaten und einer Podiumsdiskussion ist «Wasserstoff für die Energiewende». Erfahren Sie mehr im Veranstaltungsprogramm und melden Sie sich gleich direkt online an.

Öffentliche Veranstaltung

Am 21.01.21 findet von 16–18 Uhr eine öffentliche virtuelle Podiumsdiskussion mit Inputreferaten zum Thema «Wasserstoff für die Energiewende» statt. Diskutiert wird über Fragen rund um das Potential und die Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoff. Denn Wasserstoff kann als zukünftiger Energieträger in allen Bereichen der heutigen Ölwirtschaft Einsatz finden. Wie lässt sich diese Technik wirtschaftlich umsetzen? Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich daraus für Graubünden?

Mit Inputreferaten von

  • Dr. Brigitte Buchmann (Departementsleiterin Mobilität, Energie und Umwelt EMPA)
  • Prof. Dr. Thomas Jordan (Head of Research Group Karlsruhe Institute of Technology (KIT) / University of Karlsruhe (TH))

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

  • Dr. Mario Cavigelli (Regierungsrat des Kt. Graubünden)
  • Andreas Züllig (Präsident HotellerieSuisse)
  • Christian Capaul (Geschäftsleiter Rhiienergie AG)

Moderiert wird der Anlass von Dr. Ivo Schillig (AlpEnForCe)

Sie können den Anlass kostenlos und live auf YouTube mitverfolgen.

Gesamtes Programm

Erfahren Sie mehr im Veranstaltungsprogramm und melden Sie sich gleich direkt online an.

Über die Konferenz

Die jährliche Konferenz stellt eine Plattform für die Wissensvermittlung und den qualifizierten und lösungsorientierten Austausch von Wissenschaft, Praxis, Politik und Verbänden zu aktuellen Kernfragen rund um die Thematik der Energie in alpinen Regionen. Die Energieforschungsgespräche Disentis bieten die Möglichkeit, neue Forschung in einem interdisziplinären Rahmen vorzustellen.

Die Konferenz wird von der Stiftung Alpines Energieforschungscenter AlpEnForCe in Zusammenarbeit mit zahlreichen Universitäten und Hochschulen organisiert, um Wissen zum nutzen der Gebirgskantone zu schaffen, zu koordinieren und zu verbreiten. An den sechsten Energieforschungsgesprächen Disentis werden vom 20. bis 22. Januar 2021 durch ein Scientific Committee ausgewählte Referentinnen und Referenten Forschungsergebnisse liefern sowie in themenspezifischen Think-Tank-Labs ein interdisziplinärer Diskurs angestrebt. Im Rahmen eines öffentlichen Anlasses wird eine Podiumsdiskussion
mit regionalen und nationalen Gästen stattfinden. Gerne sind interessiertes Fachpublikum aus Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden und Politik herzlich an den Energieforschungsgesprächen Disentis 2021 willkommen.

Weitere Auskünfte