News - FH Graubünden

Menu
News
Erfolgreiche Führungspersonen diplomiert

Erfolgreiche Führungspersonen der Öffentlichen Verwaltung und von NPOs diplomiert

12. Dezember 2016

Kürzlich erhielten 15 Führungskräfte der Branchen Öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Organisationen (NPO) den Lohn ihrer Weiterbildung in Form eines Zertifikats der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur.

15 Studierende schlossen den Lehrgang Certificate of Advanced Studies (CAS) in Führung Öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Organisationen, der vom Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) der HTW Chur angeboten wird, erfolgreich ab. Rektor Jürg Kessler betonte in seiner Rede vergangenen Samstag den Wert einer Hochschul-Weiterbildung: «Sie haben sich einen Mehrwert in Ihren Kompetenzen aufgebaut, aber auch einen Mehrwert als Person in Ihren Handlungskompetenzen aufgrund des wissenschaftlichen Denkens und praxisorientierten Handelns.» (Liste der Diplomandinnen und Diplomanden zuunterst in den Downloads)

In zwei Modulen holten sich die Diplomandinnen und Diplomanden ihr Rüstzeug; einerseits in Führungsgrundlagen und Instrumenten der Führung und andererseits in verwaltungsspezifischen Führungsgrundlagen. Thematisiert wurden beispielsweise das Führen im politischen Kontext, die politische Kommunikation, aber auch das Führen in der Praxis. Abgeschlossen wurde der Lehrgang mit einer Zertifikatsarbeit, mittels welcher eine Fragestellung aus dem eigenen Arbeitsumfeld vertieft analysiert und aufgearbeitet wurde.

Dieser Zertifikatslehrgang wurde bereits zum zweiten Mal durchgeführt und hat bis dato 37 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht. Der CAS in Führung Öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Organisationen wird alle zwei Jahre angeboten.
 


Bildlegende:
Die 15 erfolgreich Zertifizierten (v.l.n.r.): Hinten: Manuela Senn, Janojan Thambirajah, Alexander Schlegel, Daniel Kunfermann Maissen, Remo Maurer; Zwischenstufe auf Treppe: Philip Suhner; Vorne: Prof. Dr. Curdin Derungs (Dozent für Public Management am ZVM der HTW Chur), Prof. Dr. Ursin Fetz (Leiter des Zentrums für Verwaltungsmanagement ZVM der HTW Chur), Räto Müller, Patrik Schlegel, Rachel Guerra, Anja Hüsler, Urs Graber, Prof. Jürg Kessler (Rektor der HTW Chur).
 

Weitere Auskünfte

Prof., Dr. iur. Rechtsanwalt

Fachhochschule Graubünden

Die FH Graubünden ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit über 2000 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt sie mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Die FH Graubünden bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Mobile Robotics, Multimedia Production, Photonics, Service Design sowie Tourismus an. In diesen Disziplinen betreibt sie auch angewandte Forschung und trägt mit dieser zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die FH Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Mit der vom Bundesrat gesprochenen Beitragsberechtigung wird sie per 1. Januar 2020 die achte öffentlich-rechtliche Fachhochschule der Schweiz sein. Bereits 1963 begann ihre Geschichte mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. fhgr.ch