Personen - FH Graubünden

Menu
Kartenansicht Standort I an der Comercialstrasse 23 in 7000 Chur.

Merle Jothe

Dozentin

Institut für Multimedia Production (IMP)

Telefon

+41 81 286 36 70

E-Mail

merle.jothe@fhgr.ch

Expertise

Film

Merle Jothe studierte an der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin dffb und diplomierte 2012 mit dem erfolgreichen Langzeit-Dokumentarfilm «BERG FIDEL- Eine Schule für Alle» von Hella Wenders. Der Film wurde auf zahlreichen Festivals u.a. der Berlinale sowie der Viennale präsentiert und erhielt diverse Auszeichnungen. BERG FIDEL wurde über vier Jahre im deutschsprachigen Raum in Kinos gezeigt. Der poetische Dokumentarfilm «AETHER» von der Regisseurin Ruken Tekes der 2020 entstand, lief auf mehr als 28 Festivals, u.a. Vision Du Réel, Sunny Side of the Doc, Duhok Filmfest und bekam 9 Nominierungen und erhielt 7 Auszeichnungen.

Merle Jothe arbeitete in 29 Ländern als freiberufliche Kamerafrau. Sie arbeitet vorwiegend im Dokumentarfilm. Zudem arbeitet sie als Camera Operator bei fiktionalen Projekten. Neben Ihrer Arbeit als Kamerafrau verfolgt sie ihre Passion der Fotografie. Mit ihren Projekten «STRANGERS- work in progress 2000-2021» einem Langzeitprojekt, sowie «BLICKWINKEL- IDOLSEine Hommage an Tina Modottis Mexiko» stellte sie bereits Fotografien aus.

Sie unterrichtete bis Januar 2022 für sechs Jahre an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Potsdam im Studiengang Cinematography, sowie an der University of applied Sciences BTK in Berlin.

Curriculum Vitae

Merle Jothe studierte an der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin dffb und diplomierte 2012 mit dem erfolgreichen Langzeit-Dokumentarfilm «BERG FIDEL- Eine Schule für Alle» von Hella Wenders. Der Film wurde auf zahlreichen Festivals u.a. der Berlinale sowie der Viennale präsentiert und erhielt diverse Auszeichnungen. BERG FIDEL wurde über vier Jahre im deutschsprachigen Raum in Kinos gezeigt. Der poetische Dokumentarfilm «AETHER» von der Regisseurin Ruken Tekes der 2020 entstand, lief auf mehr als 28 Festivals, u.a. Vision Du Réel, Sunny Side of the Doc, Duhok Filmfest und bekam 9 Nominierungen und erhielt 7 Auszeichnungen.

Merle Jothe arbeitete in 29 Ländern als freiberufliche Kamerafrau. Sie arbeitet vorwiegend im Dokumentarfilm. Zudem arbeitet sie als Camera Operator bei fiktionalen Projekten. Neben Ihrer Arbeit als Kamerafrau verfolgt sie ihre Passion der Fotografie. Mit ihren Projekten «STRANGERS- work in progress 2000-2021» einem Langzeitprojekt, sowie «BLICKWINKEL- IDOLSEine Hommage an Tina Modottis Mexiko» stellte sie bereits Fotografien aus.

Sie unterrichtete bis Januar 2022 für sechs Jahre an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Potsdam im Studiengang Cinematography, sowie an der University of applied Sciences BTK in Berlin.

Kartenansicht Standort I an der Comercialstrasse 23 in 7000 Chur.
Kartenansicht Standort I an der Comercialstrasse 23 in 7000 Chur.

Standort I

Sommeraustrasse 32
7000 Chur Google Maps