Menu
Lageplan Standort A, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur

Prof. Dr. Bianka Lichtenberger

Leitung Ressort Qualität & Akkreditierung

Dozentin, Abteilungsleiterin

Qualitätsmanagement

Telefon

+41 81 286 38 57

E-Mail

Expertise

Lehre/Weiterbildung, agile Didaktik, Bildungsmanagement, Blended und Inverted Learning, China, Coaching, Digitalkompetenz, ESG, Future Skills, Hochschulmanagement, innovatives Lernen und Lehren, Leadership & Communication, Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung, Lebenslanges Lernen, Internationales Bildungsmanagement, Innovative Lehr- und Lernmethoden, Change Management, Akkreditierung

Bianka Lichtenberger leitet das Ressort Qualität & Akkreditierung. Als Mitglied des abteilungsübergreifenden SKILL Teams entwickelt und unterstützt sie die innovative Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen und das Projekt Lebenslanges Lernen an der FH Graubünden. Als Dozentin für Organisationsentwicklung & People Management lehrt sie im Master- und in Bachelorstudiengängen. 

Bianka Lichtenberger hat an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Volkswirtschaft und Soziologie studiert und über das Thema Einfluss des Interkulturellen Managements auf Betriebsergebnisse an der BWL-Fakultät der Helmut-Schmidt Universität in Hamburg promoviert. Nach einer Ausbildung zur Wirtschaftsjournalistin und einigen Jahren als Redaktorin für das Handelsblatt, die Wirtschaftswoche, das Manager Magazin und den Spiegel, wechselte Bianka Lichtenberger als Expertin für Management Development und Entrepreneurship zum International Labour Office (ILO) in Genf. Danach übernahm sie die Leitung des konzernweiten Organisations- und Personalmanagements bei der Alusuisse-Lonza und bei Schindler und zeichnete sich als Vizepräsidentin verantwortlich für die globalen Kompetenzprozesse bei der ABB. Für das Malik Managementzentrum St.Gallen entwickelte und führte sie den Bereich Corporate Universities & Academies und entwickelte als Studiengangsleiterin den EMBA International Management an der FH St. Gallen. Als Geschäftsführerin der FIBAA Akkreditierungsagentur sowie als Beraterin und Interimsmanagerin für Hochschulentwicklung arbeitete sie an zahlreichen Projekten für Hochschulen im D-A-CH Bildungsmarkt. Als Prorektorin und Dekanin Fakultät Wirtschaft der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (VS) leitete sie die Hochschulinitiative «Digital Education» zur Entwicklung von neuen Netzwerkstrukturen und der Kompetenzentwicklung 4.0. In der von ihr gegründeten Beratungsgruppe berät sie Bildungsträger und deutschsprachige KMUs in China, Südostasien und Lateinamerika bei den organisationellen Transformationsprozessen und in der Kompetenzentwicklung.

Curriculum Vitae

Bianka Lichtenberger leitet das Ressort Qualität & Akkreditierung. Als Mitglied des abteilungsübergreifenden SKILL Teams entwickelt und unterstützt sie die innovative Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen und das Projekt Lebenslanges Lernen an der FH Graubünden. Als Dozentin für Organisationsentwicklung & People Management lehrt sie im Master- und in Bachelorstudiengängen. 

Bianka Lichtenberger hat an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Volkswirtschaft und Soziologie studiert und über das Thema Einfluss des Interkulturellen Managements auf Betriebsergebnisse an der BWL-Fakultät der Helmut-Schmidt Universität in Hamburg promoviert. Nach einer Ausbildung zur Wirtschaftsjournalistin und einigen Jahren als Redaktorin für das Handelsblatt, die Wirtschaftswoche, das Manager Magazin und den Spiegel, wechselte Bianka Lichtenberger als Expertin für Management Development und Entrepreneurship zum International Labour Office (ILO) in Genf. Danach übernahm sie die Leitung des konzernweiten Organisations- und Personalmanagements bei der Alusuisse-Lonza und bei Schindler und zeichnete sich als Vizepräsidentin verantwortlich für die globalen Kompetenzprozesse bei der ABB. Für das Malik Managementzentrum St.Gallen entwickelte und führte sie den Bereich Corporate Universities & Academies und entwickelte als Studiengangsleiterin den EMBA International Management an der FH St. Gallen. Als Geschäftsführerin der FIBAA Akkreditierungsagentur sowie als Beraterin und Interimsmanagerin für Hochschulentwicklung arbeitete sie an zahlreichen Projekten für Hochschulen im D-A-CH Bildungsmarkt. Als Prorektorin und Dekanin Fakultät Wirtschaft der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (VS) leitete sie die Hochschulinitiative «Digital Education» zur Entwicklung von neuen Netzwerkstrukturen und der Kompetenzentwicklung 4.0. In der von ihr gegründeten Beratungsgruppe berät sie Bildungsträger und deutschsprachige KMUs in China, Südostasien und Lateinamerika bei den organisationellen Transformationsprozessen und in der Kompetenzentwicklung.

Lageplan Standort A, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur
Lageplan Standort A, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur

Standort A

Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur Google Maps