Projekt Personalallokation und -planung im Tourismus - FH Graubünden

Menu
Projekt
Personalallokation und -planung im Tourismus
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

Im Tourismus hängt der Erfolg eines Unternehmens oft direkt mit der Personalallokation und -planung zusammen, da das Personal vielfach den grössten Anteil an Fixkosten ausmacht. Prognosen zum Gästeaufkommen sind komplex und werden häufig nur unsystematisch vorgenommen.

Bisherige Lösungen zur Personalplanung und -allokation decken die Bedürfnisse von LAAX Homes als Projektpartner nicht ab, da neben unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen vor allem der konkrete Reinigungszeitpunkt der Ferienwohnungen von den An- und Abreisezeitpunkten der Gäste abhängig ist. Gestützt auf aktuelle Erkenntnisse aus der Tourismus Forschung wird mit Methoden der Künstlichen Intelligenz und des Operation Research ein Forschungsprototyp für die Personalallokation entwickelt.

Zur Erhöhung der Planungssicherheit und dem verhindern von Personalengpässen wird ein Modell zur Vorhersage der zu reinigenden Ferienwohnungen (Personalplanung) im Rahmen des Forschungsprojektes entwickelt. Die Ferienwohnungsgäste werden zu ihrem Informations-, Buchungs- und Reiseverhalten befragt, um Erkenntnisse zu ihrem Verhalten zu erlangen. Dies ermöglicht ein vertieftes Verständnis des Reiseverhaltens von Ferienwohnungsgästen in Graubünden. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen wird das Modell zur Vorhersage der zu reinigenden Ferienwohnungen mit Techniken der Datenanalyse prognostiziert.

Das Projektkonsortium setzt sich aus dem Institut für Photonics und Robotics (IPR), dem Institut für Tourismus und Freizeit (ITF), sowie der Weisse Arena Gruppe und LAAX Homes zusammen. LAAX Homes bietet Immobilienbewirtschaftungs-Dienstleistungen für die Eigen- als auch Fremdnutzung der Wohnungen an. Durch den Forschungsprototyp kann LAAX Homes die Personalallokation für die Reinigung der Ferienwohnungen optimieren. Zudem erfahren die Reinigungsmitarbeitende eine höhere Planungssicherheit.

Team

Team

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Projektleiter
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dozent, Wissenschaftlicher Projektleiter
Wissenschaftlicher Projektleiter

Zudem haben folgende Personen am Projekt mitgearbeitet:

  • Michelle Kooijmans, LAAX Homes
  • Renato Ulrich, LAAX Homes (bis Februar 2020)
  • Flavio Battaini, Weisse Arena Gruppe (bis Februar 2020)
  • Kerstin Burkhardt, Weisse Arena Gruppe
  • Samuel Hügin, Weisse Arena Gruppe (ab März 2020)
  • Rico Weber, Weisse Arena Gruppe
Weiterführende Information

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Institut für Photonics und Robotics (IPR) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tourismus und Freizeit (ITF), der Weissen Arena Gruppe und LAAX Homes umgesetzt. Finanziert wurde das Projekt von Innosuisse.