Menu
Alle Publikationen
Übersicht

Übersicht

Geben Sie einen Suchbegriff ein oder verwenden Sie die Erweiterte Suche um nach Autor, Erscheinungsjahr oder Dokumenttyp zu filtern.

  • Erweiterte Suche öffnen

  • Surselva Lab und Bregaglia Lab. Laboratorien für zukunftsfähige Regionen (2023) (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2023.pdf, zuletzt geprüft am 26.05.2023

     

    Abstract: Die FH Graubünden möchte enger mit den und für die Regionen des Kantons Graubünden zusammenarbeiten und realisiert mit zwei «Reallaboren» entsprechend neue Schnittstellen. Es handelt sich um lokal verankerte Büros, die durch eine personelle Besetzung an einem Tag in der Woche die Nähe zur Gesellschaft und Wirtschaft im Tal sicherstellen und eine neue Zusammenarbeit ermöglichen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Ahnefeld, Jonas; Deflorin, Patricia (2023): Spielerisch den Einfluss von Daten verstehen. In: Wissensplatz, S. 24-25. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fh-graubuenden/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2023/, zuletzt geprüft am 18.02.2023

     

    Abstract: Aufgrund von Naturgefahren entstehen weltweit hohe Sachschäden, die immer wieder auch Menschenleben kosten. Es ist davon auszugehen, dass der Klimawandel die Gefahrenlage zunehmend verschärft – auch im Kanton Graubünden. Der Schutz vor Naturgefahren ist nicht die Aufgabe einzelner, sondern ein Zusammenspiel mehrerer Akteure aus privat- und öffentlich-rechtlichen Organisationen. Neue Daten und Dienstleistungen können diesen Schutz weiter verbessern. Die Fachhochschule Graubünden unterstützt Industriebetriebe bei der Entwicklung solcher Lösungen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Arn, Christoph (2023): Traumbildung. Wo sich Agilität und Nachhaltigkeit küssen. Keynote. Inverted Classroom and Beyond. Fachhochschule Graubünden. Chur, 16. Februar, 2023

    Abstract: Nachhaltig ist Bildung, wenn die Lernzprozesse sinnvoll sind. Dann trägt Bildung auch zu Nachhaltigkeit für unsere Welt bei. Sinnvolles Lernen zu gestalten fällt uns Lehrenden mit manchen Themen, Modulen, Inhalten, Rahmendbedingungen leichter. Andere Umstände können es anspruchsvoller machen. Hacks und Hintergrundtheorien, die in beiden Fällen helfen können, sind Thema dieser dialogischen Keynote. Vorbereitungsauftrag an Sie: Träumen darf man ja! Was wäre Ihr grösster Wunsch, dass mit den Studierenden geschehen würde? Wo würden Ihre Studierenden idealerweise - wenn ich Sie als Expert:in Ihres Moduls/Ihrer Lehre fragen darf - am Ende der Lehrveranstaltung stehen? Machen Sie sich dazu für eine Ihrer Lehrveranstaltungen einige Notizen und bringen Sie diese mit.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Arnold, Vanessa; Christen Einsiedler, Marcelle (2023) : Tourism Summer School in Samedan . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/tourism-summer-school-in-samedan/ , zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: Im Juli fand die 5. Durchführung der Tourism Summer School (TSS) in Samedan statt.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Auer, Christian; Bottoni, Noëlle (2023) : Treten Sie ein ins neue Fach­hoch­schul­zen­trum . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/treten-sie-ein-ins-neue-fachhochschulzentrum/ , zuletzt geprüft am 23.04.2023

     

    Abstract: Im aufstrebenden Stadtteil Chur West entsteht das Fachhochschulzentrum Graubünden – dem Baukredit dafür hat das Bündner Stimmvolk am 12. März zugestimmt. Damit ist der Grundstein für eine zeitgemässe Infrastruktur gelegt. Wie wird der zukünftige Campus aussehen?

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Autenrieth, Ulla (2023) : The Case of “Sharenting”. Parental Action Strategies in the Contested Field of Visualizing Children in Online Environments In: Dethloff, Nina; Kaesling, Katharina; Specht-Riemenschneider, Louisa (Hg.): Families and New Media: Comparative Perspectives on Digital Transformations in Law and Society: Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 113-129. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-39664-0_5, zuletzt geprüft am 09.03.2023

     

    Abstract: The discussion about the presence of children’s photos on social networks flares up again and again. At the center of this is the question of whether and which photos and videos parents may or should not show of their children on platforms such as Facebook, Instagram, and YouTube. The discussions are supported by campaigns and actions that point to a violation of rights on the part of children by their parents.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Baerlocher, Bianca (2023) : Ein neuer Master, der Technik und Krea­ti­vi­tät vereint . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/ein-neuer-master-der-technik-und-kreativitaet-vereint/ , zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: Die FH Graubünden bietet ab Herbst 2023 zusammen mit der Universität Fribourg einen neuen Master in Digital Communication and Creative Media Production an. Dieses einzigartige Studienangebot einer Fachhochschule zusammen mit einer Universität verbindet Theorie mit technischem Knowhow in Kooperation mit Praxispartnern.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Barkow, Ingo (2023) : Die «Campus Braue­rei» . Ein neues Labor an der FH Grau­bün­den . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/die-campus-brauerei-ein-neues-labor-an-der-fh-graubuenden/ , zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: An der Fachhochschule Graubünden wird künftig gebraut. Die Hochschule eröffnet im September ein neues Labor, welches offiziell als Labor für die Digitalisierung in der Getränkeindustrie bezeichnet wird. Inoffiziell ist das neue Labor jedoch bereits als «Campus Brauerei» bekannt, denn dort wird künftig neben anderen Forschungstätigkeiten der Hochschule vor allem auch Bier hergestellt.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Baumgartner, Christian (2023): Global Goals Design Jam als innovative Methode zur Umsetzung der SDGs. Diskussionsbeitrag. Inverted Classroom and Beyond. Fachhochschule Graubünden. Chur, 16.-17. Februar, 2023

    Abstract: Das 21. Jahrhundert ist stark von den sogenannten "Global Grand Challenges" wie Ressourcenübernutzung, Klimakrise, soziale Ungleichheiten etc. geprägt. Darüber hinaus durchdringen hochdynamische Entwicklungen wie Globalisierung und Digitalisierung zunehmend unseren Alltag und stellen uns vor neue Herausforderungen. Zukunftsfähige Lösungen können nicht von oben diktiert werden, sondern müssen im Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft entwickelt und erprobt werden. Die Gestaltung des Dialogs erfordert neue Denk- und Arbeitsweisen, die eine Beteiligung und Mitwirkung aller Betroffenen ermöglichen, um die Zukunft verantwortungsvoll für ein gutes Leben für alle zu gestalten. Beim Global Goals Design Jam beziehen sich die Herausforderungen auf die Sustainable Development Goals (SDGs) als Teil der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wie bei einer Jam-Session in der Musik kommen Menschen zusammen, um zu forschen, zu experimentieren und zu kreieren. Der Global Goals Design Jam ist eine innovative, hochgradig partizipative Lehrmethode, die den Teilnehmer:innen die Möglichkeit bietet, neue Möglichkeiten zu finden, aktiv zu werden. Der Jam dauert einen ganzen Tag, ist querschnittsartig für alle Studiengänge geeignet und folgt den Ansätzen und Methoden des Design Thinking Prozesses.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bekavac, Bernard (2023) : Informations-, Kommunikations- und Webtechnologien In: Kuhlen, Rainer; Lewandowski, Dirk; Semar, Wolfgang; Womser-Hacker, Christa (Hg.): Grundlagen der Informationswissenschaft: 7., völlig neu gefasste Ausgabe: Berlin: De Gruyter, S. 773-787. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1515/9783110769043-066, zuletzt geprüft am 16.12.2022

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bekavac, Bernard (2023) : JoSSIS: Joint Summer School in In­for­ma­ti­on Science . Lernen, For­schen und Netz­wer­ken an der Adria . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/jossis-joint-summer-school-in-information-science/ , zuletzt geprüft am 23.04.2023

     

    Abstract: Sommerzeit ist Ferienzeit! Und was könnte besser sein, als das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und während den Semesterferien an einem attraktiven Ort neue Bekanntschaften aber auch neues Wissen zu erwerben? Die Joint Summer School in Information Science (JoSSIS) bietet genau das!

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bieger, Thomas; Beritelli, Pietro; Laesser, Christian (Hg.) (2023): Alpiner Tourismus in disruptiven Zeiten. Berlin: Erich Schmidt Verlag (Schweizer Jahrbuch für Tourismus)

     

    Abstract: Die alpine Tourismuswirtschaft nach der Pandemie steht heute vor tiefgreifenden, langfristigen und disruptiven Veränderungen. Neue Arbeits- und Freizeitformen entwickeln sich, digitale Transformation und Künstliche Intelligenz zeigen ihre Potenziale für den Tourismussektor. Das von Thomas Bieger, Pietro Beritelli und Christian Laesser herausgegebene Jahrbuch untersucht die damit verbundenen Chancen, Lösungsansätze und Trends aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Böni, Flurin (2023): Das verborgene Gold am Ende des Rainbow-Washing. Eine Analyse der Vereinbarkeit sozialen Engagements mit unternehmerischen Zielen. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Die nachfolgende Arbeit untersucht die Vereinbarkeit sozialen Engagements mit unter- nehmerischen Zielen in der heutigen Zeit. Unternehmen neigen immer mehr dazu, zu sozialpolitischen Themen Stellung zu beziehen und entsprechende Botschaften in ihren Marken zu vermitteln. In unternehmerischen Kreisen gewinnt die Stakeholder-Theorie zunehmend an Bedeutung, wodurch auch Bedürfnisse anderer nebst denjenigen der Shareholder verstärkt auf Interesse stossen. Die technologischen Entwicklungen ermög- lichen sozialen Bewegungen eine geographisch losgelöste Organisation und eine weitere Form der Partizipation. Gleichzeitig offenbaren sich für Unternehmen in diesen digitalen Räumen neue Kommunikationsmittel, in welchen auch schnell die Empfänglichkeit und die Auswirkungen eines Einbezugs von sozialpolitischen Themen ersichtlich werden. Es wird gezeigt, dass die Intentionen der Unternehmen nach wie vor stark variieren, wobei diese später jeweils meistens von Konsumierenden kritisch betrachtet werden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Brauchli, Nicolas (2023): Inwiefern unterscheiden sich die Online-Plattformen der Legacy-Medien von den Digital Born Plattformen in der Deutschschweizer Medienlandschaft?. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Mit dem Aufkommen des digitalen Zeitalters verlagern sich auch die Medien zunehmend in den digitalen Raum. Durch die gesunkenen Kosten der Distribution und Aggregation von Nachrichteninhalten kommen immer mehr Medienportale auf den Markt, welche, im Gegensatz zu den etablierten «Legacy-Medien», keine physischen Publikationen mehr produzieren. Diese Medien sind auch als «Digital Born-Medien» bekannt. Da sich der Markt für physische Medienprodukte vom digitalen Markt unterscheidet, kann davon ausgegangen werden, dass sich auch die Legacy-Medien von ihren Digital Born- Pendants unterscheiden. Diese Differenzen werden in dieser Arbeit anhand einer Inhaltsanalyse untersucht. Mittels dieser kann festgestellt werden, dass sich die verschiedenen Medienpublikationen zwar teilweise voneinander unterscheiden, dies jedoch meist nicht klar auf deren Beschaffenheit als Legacy- oder Digital Born-Medium zurückzuführen ist.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Braun-Badertscher, Seraina (2023) : Das Salz Graubündens . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/salz-graubuendens/ , zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: Woher kommt das Salz, welches heute Morgen Ihr 3-Minuten-Ei verfeinerte?

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Braun-Badertscher, Seraina (2023) : Lawinen- und Stein­schlag­ver­bau si­che­rer gemacht . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/lawinen-und-steinschlagverbau/ , zuletzt geprüft am 23.04.2023

     

    Abstract: Ganz ehrlich: Es gibt Forschungsthemen, die klingen einfach nicht sexy. Sie sind oftmals sehr spezifisch und erregen kein grosses Aufsehen. Für viele Menschen sind sie zu wenig greifbar, dadurch hält sich auch das mediale Interesse in Grenzen. Und trotzdem können sie uns alle jeden Tag betreffen. Ein nun abgeschlossenes Forschungsprojekt des Instituts für Bauen im alpinen Raum der Fachhochschule Graubünden gehört genau in diese Kategorie. Sein etwas sperriger Titel lautet «Tragverhalten von Geotextilsäcken bei Ankern im Lawinen- und Steinschlagverbau».

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Bühler-Krebs, Sandra (2023): Umgang mit dem ISOS in der Stadt Winterthur (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2023.pdf, zuletzt geprüft am 26.05.2023

     

    Abstract: Die Entwicklung von Städten und Siedlungen wird durch zwei gegenläufige nationale Interessen geprägt, die beide in der Verfassung verankert sind. Das IBAR entwickelt eine Methode für Winterthur, um in diesem Spannungsfeld umsetzbare Lösungen zu finden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Burger, Johanna; Wellinger, Dario; Künzler, Matthias; Autenrieth, Ulla; Fetz, Ursin; Schädler, Tatjana; Dalmus, Caroline; Dahinden, Urs (2023): Lokaljournalismus und Gemeindekommunikation. Bestandesaufnahme der Schweizer Lokalkommunikation auf Ebene der Lokalmedien und der Gemeinde. Studie. Chur: FH Graubünden Verlag. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/fhgr/angewandte_zukunftstechnologien/IMP/projekte/Local_Journalism___Municipal_Com/2023_Lokalkommunikation_Burger_et_al..pdf, zuletzt geprüft am 22.06.2023

     

    Abstract: Der vorliegende Bericht entstand im Rahmen des durch den Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Projekts Lokaljournalismus und Gemeindekommunikation in der digitalen Transformation. Mit der Befragung von Lokalmedien und Gemeinden sollen Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Schweizer Lokalkommunikation ermöglicht werden.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Burger, Johanna; Yilmaz, Gizem (2023) : Zweites Bündner Dok­to­rand*innen-Kol­lo­qui­um . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/zweites-buendner-doktorandinnen-kolloquium/ , zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Das «Bündner Doktorand*innen-Kolloquium» ging am 30. Juni in die zweite Runde, dieses Mal an der Theologischen Hochschule Chur. Fünf aktuell Doktorierende, drei Expertinnen und ein Experte, die ihre Dissertation vor Kurzem abgeschlossen haben, haben sich an diesem Event getroffen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Carlino, Cristina; Seifert, Bettina (2023): Die Bibliothek der Fachhochschule Graubünden. Warum sich ein Besuch lohnt. In: Wissensplatz, S. 34-35. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fh-graubuenden/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2023/, zuletzt geprüft am 18.02.2023

     

    Abstract: Die Bibliothek der Fachhochschule Graubünden ist mit ihren Standorten Technik und Wirtschaft ein Ort des Wissenstransfers, des Lernens und der Begegnung. Die angebotenen Dienstleistungen sind vielfältig, kostenlos und stehen auch externen Nutzenden zur Verfügung.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Cavegn, Alea; Schär, Armando; Dalmus, Caroline (2023): Lifting the magic curtain. how transparency on social norm nudging affects its efficacy. AMICS 2023 Proceedings. 5. SIG CORE. Panama City, 10. - 12. August, 2023. Online verfügbar unter https://aisel.aisnet.org/amcis2023/sig_core/sig_core/5/, zuletzt geprüft am 06.07.2023

     

    Abstract: This study analyses how the effect of a social norm nudge changes when its function and purpose become transparent. For this purpose, a quantitative, experimental online survey was conducted among 474 participants in the context of voluntary CO2 offset. The non-transparent social norm nudge and the one with information solely on its function showed no significant effect on behaviour. However, the social norm nudge disclosing both, its function and purpose, did effect behaviour positively. Based on the results, it is recommended that social norm nudges are made transparent in practice. The recipient of a social norm nudge should therefore be explicitly notified about its function and purpose.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Conzelmann, Dieter (2023) : Nach­hal­tig­keit ist keine Kür sondern Pflicht . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/nachhaltigkeit-ist-pflicht/ , zuletzt geprüft am 23.04.2023

     

    Abstract: Studienleiter der Masterstudienrichtung Sustainable Business Development Dieter Conzelmann im Gespräch mit den Wirtschaftspartnern. Welche Motivation gab es, Pate für den Studiengang zu werden und welchen Beitrag leistet die Unternehmung und ich selbst für den Nachhaltigkeitsgedanken. Carolin Rosenberber (Sales Angel), Marius Schlegel (Swisscom), Martin Rust (GKB) und Sybille Bloch (Hotelplan) nehmen Stellung dazu.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Conzelmann, Dieter (2023) : Auf welche grossen Trans­for­ma­tio­nen müssen wir uns ein­stel­len? . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/die-4-wichtigsten-transformationen/ , zuletzt geprüft am 23.04.2023

     

    Abstract: Seit vielen Jahren beobachte und begleite ich Transformationsprozesse in Unternehmungen. Die Notwendigkeit, in diese Transformationsprozesse einzusteigen, war noch nie so herausfordernd wie heute. Mitten und nach der Pandemie – in Zeiten von Lieferengpässen durch Krieg, unterbrochenen Lieferketten sowie fehlenden Absatzmärkten – sind wir gezwungen, die vier grossen Transformationen der nächsten 30 Jahre ernst zu nehmen. Die verborgenen Chancen für die Unternehmungen waren auch noch nie so gross wie heute.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Crameri, Oksana; Jenni, Urs; Bigger, Thomas; Gartmann, Nadia; Schwarz, Stella; Stump, Peter; Suter, Jürg; Thöni, Ronny; Bretti Rainalter, Jeanine; Conzelmann, Dieter; Hauser, Christian; Nieffer, Ruth (2023): Exportkontrolle von digitalen Angeboten. Chur, Mai: FH Graubünden Verlag. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/fhgr/unternehmerisches_handeln/SIFE/projekte/FHGR_SIFE_DTCM-Leitfaden.pdf, zuletzt geprüft am 06.07.2023

     

    Abstract: Die digitale Transformation hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle und Angebote von Schweizer Unternehmen. Die Produkte werden zunehmend digitaler. Durch die Entwicklung und den Export von digitalen Produkten und Dienstleistungen entstehen für Unternehmen neue Herausforderungen. Der Leitfaden "Exportkontrolle von digitalen Angeboten" veranschaulicht anhand eines Beispielunternehmens die wesentlichen Problemfelder der Exportkontrolle in einer digitalen Wirtschaft. Im Weiteren werden Einflussfaktoren und Massnahmen für eine gesetzeskonforme Exportkontrolle beleuchtet und aufgezeit. Zudem werden Ergebnisse einer umfangreichen Studie zur Exportkontrolle von digitalen Angeboten präsentiert.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Cremer, Christoph; Birk, Udo (2023): Towards Widefield based Three-Dimensional Nuclear Nanostructure Analysis in the 1 Nanometer Resolution Range. Poster. Focus on Microscopy. Porto, 4. April, 2023

    Abstract: The spatial nanostructure of the nuclear genome of higher organisms has emerged as a main topic of cell biology1. So far, a variety of methods have been applied for its elucidation by super-resolution approaches2,3. Here, we discuss application perspectives for a further improvement of nuclear nanostructure analysis by a combination of Localization Microscopy with laterally (SIM: Structured Illumination Microscopy) and axially patterned (SMI: Spatially Modulated Illumination)4. Numerical simulations indicate that a three-dimensional localization precision around 1nm may become feasible using fluorescence yields typical for single molecule localization microscopy (SMLM) applications. Together with the nanosizing capability of SMI, this may eventually be used to analyse macromolecular nuclear complexes and other nanostructures with a topological resolution approaching cryoelectron microscopy.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Dalmus, Caroline; Cavegn, Alea (2023): Ein Umfeld, in dem man bleiben möchte. In: Wissensplatz, S. 16-17. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fh-graubuenden/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2023/, zuletzt geprüft am 18.02.2023

     

    Abstract: Mit ihren teilweise schweizweit einzigartigen Studienangeboten zieht die Fachhochschule Graubünden immer wieder junge Menschen in die Region, die sich nach ihrem Studium auch hier niederlassen. Und Einheimischen ermöglicht sie, ein spannendes Studium in der Region zu absolvieren. Mit ihrem Know-how sind diese jungen Menschen wichtige Fachkräfte für den Kanton Graubünden. Zwei von ihnen erzählen, wohin sie der Weg nach Abschluss der Bachelorstudienrichtung Digital Business Management geführt hat.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Deflorin, Patricia; Ahnefeld, Jonas (2023) : 31 Wächter zum Schutz von Grau­bün­den . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/wachter-zum-schutz-von-graubunden/ , zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: Gute Neuigkeiten! Seit diesem Sommer unterstützen 31 Geobrugg GUARDs die bestehenden Verbauungen zum Schutz des RhB-Schienennetzes vor den Auswirkungen von Naturgefahren.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Derungs, Curdin; Wellinger, Dario (2023): Ist ein freiwilliges Engagement noch zeitgemäss?. In: Wissensplatz, S. 26-27. Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fh-graubuenden/medien-und-oeffentlichkeit/publikationen/wissensplatz/februar-2023/, zuletzt geprüft am 18.02.2023

     

    Abstract: Der Milizdienst in der Feuerwehr und im Zivilschutz ist eine tragende Säule der Katastrophenhilfe in den Regionen des Kantons Graubünden. Eine Studie der Fachhochschule Graubünden hat die Attraktivität des Milizdienstes in diesen beiden Bereichen untersucht. Herausfordernd bleibt nach wie vor die Rekrutierung von Führungskräften. Die Studie zeigt mögliche Massnahmen auf, um den Kaderdienst attraktiver zu gestalten und die Beiträge dieser beiden Organisationen für die Bündner Regionen langfristig zu sichern.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Derungs, Curdin; Fetz, Ursin (2023): «Fusions-Check» Graubünden II. 2. Evaluation im Auftrag des Amtes für Gemeinden, Kanton Graubünden. Unter Mitarbeit von Tatjana Schädler. Chur: FHGR Verlag

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Dethloff, Nina; Kaesling, Katharina; Specht-Riemenschneider, Louisa (Hg.) (2023): Families and New Media. Comparative Perspectives on Digital Transformations in Law and Society. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/978-3-658-39664-0, zuletzt geprüft am 09.03.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • El-Bialy, Nora; Aranda, Elisa Fraile; Nicklisch, Andreas; Saleh, Lamis; Voigt, Stefan (2023): No man is an island: trust, trustworthiness, and social networks among refugees in Germany. In: Journal of Population Economics. DOI: 10.1007/s00148-023-00969-7

    Abstract: We analyze possible links between both trust and trustworthiness among Syrian refugees in Germany in relation to two different forms of social networking: bonding networks, which include only other Syrians, and bridging networks, which include people from the host country. Our results show that Syrians who engage in bonding networks show higher levels of trust and (un)conditional trustworthiness when interacting with a Syrian compared to a German participant. In turn, for refugees engaged in bridging networks, the positive discrimination refugees display towards their own peers decreases regarding trust and conditional trustworthiness and vanishes regarding unconditional trustworthiness. Newly arrived Syrian refugees tend to engage in bonding networks, whereas the length of stay and having a private home coincide with more bridging networks.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Etter, Susanna; Grünenfelder, Regula; Seidler, Christine (2023): Das gefährdete Potenzial einer Kulturlandschaft. Interdisziplinäre Grundlagenforschung und Gestaltung der Klosterlandschaft Schweiz. In: NIKE bulletin 38, S. 10-15. Online verfügbar unter https://www.nike-kulturerbe.ch/fileadmin/user_upload/Bulletin/2023/3_2023/NIKE-Bulletin_2023_3_10-15_Klosterlandschaft.pdf, zuletzt geprüft am 01.11.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fachhochschule Graubünden (2023): Forschungsbericht. Ausgabe Mai 2023. Chur (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2023.pdf, zuletzt geprüft am 26.05.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fachhochschule Graubünden (2023): Fortschrittsbericht zur verantwortungsvollen Managementausbildung PRME. Chur (PRME Fortschrittsberichte). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fh-graubuenden/ueber-die-fh-graubuenden/wofuer-stehen-wir/nachhaltige-entwicklung/prme/#c9585, zuletzt geprüft am 26.05.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fachhochschule Graubünden (2023): Jahresbericht 2022. Chur (Jahresberichte Fachhochschule Graubünden). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/jahresbericht/fhgr-jahresbericht_2022.pdf, zuletzt geprüft am 02.06.2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fausch, Christoph (2023): Rapid Prototyping für touristische Akteure (Einblicke in die Forschung). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fileadmin/publikationen/forschungsbericht/fhgr-Einblicke_in_die_Forschung_2023.pdf, zuletzt geprüft am 26.05.2023

     

    Abstract: Das Projekt unterstützt die nachhaltige Entwicklung von touristischen Akteuren durch Anwendung des Rapid-Prototyping-Ansatzes. Durch die iterative Entwicklung eines Minimum Viable Product (MVP) kann ein neues Projekt schnell direkt am Markt getestet werden, um ein nachhaltiges Angebot zu lancieren.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fetz, Ursin (2023): Öffentliche Podiumsdiskussion zur "Volksinitiative zur Totalrevision der Gemeindeverfassung Ilanz/Glion". FDP Ils Liberals Surselva. Ilanz, 31. Mai, 2023

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fetz, Ursin (2023): Impulsvortrag zu Gemeindekooperationen. Dreiländertagung zur Gemeindeentwicklung. Europäische Akademie Bozen (EURAC research). Institut für Public Management. Schluderns, 13. September, 2023

     

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Fetz, Ursin (2023): Ausgestaltung der kommunalen Legislative in der Schweiz. In: Jusletter. DOI: 10.38023/f5b602cb-c752-45fb-baa3-d062376e5901

    Abstract: Die kommunalen Legislativen sind in der Schweiz aufgrund der Gemeindeautonomie unterschiedlich ausgestaltet. Sie können aber fast alle in zwei Hauptkategorien eingeteilt werden. Entweder verfügen die Gemeinden über eine Gemeindeversammlung oder über ein Parlament. Es gibt Vor- und Nachteile der beiden Systeme, ohne dass die Wissenschaft eines bevorzugt. Der Autor gibt eine Übersicht über die kommunalen Legislativen der Schweiz, zeigt die Lösungen in ausgewählten Kantonen auf und vergleicht sie miteinander. Er empfiehlt, Urnenabstimmungen auf Gemeindeebene in jedem Fall vorzusehen, um die Stimmbeteiligung zu erhöhen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Forster, Michael; Bissig, Jasmin (2023): Entwicklungsorientiert und digital unterstützt Feedback geben und nehmen. Workshop. Inverted Classroom and Beyond. Fachhochschule Graubünden. Chur, 17. Februar, 2023

    Abstract: Der 45-Minuten-Workshop widmet sich dem Thema «Kompetent Feedback geben und nehmen im Team» mit der Menon Feedback-App. Wir demonstrieren am konkreten Beispiel des Erasmus+-Projekts «VIBES» in Kooperation mit Menon Skills AG wie überfachliche Kompetenzen zeitnah und gezielt beobachtet, beurteilt und gefördert werden können. Wir zeigen die Möglichkeiten für Feedback und Reflexion zwischen Peers, in der Gruppe und im Führungskontext. Das Tool ist Mittel zum Zweck. Im Endeffekt geht es darum Potenziale zu erkennen, Persönlichkeiten zu entwickeln oder Interesse zu wecken. Inhaltlich liegt der Fokus beim unternehmerischen Denken und Handeln (vgl. Entrecomp Framework). Gezeigt wird ein Beispiel aus dem Anwendungsbereich der Moderationstechnik.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Forster, Michael (2023): VIBES. Anschlussfähige Didaktik für die virtuelle, interkulturelle Teamarbeit. Poster. Inverted Classroom and Beyond. Fachhochschule Graubünden. Chur, 16. Februar, 2023

    Abstract: Das Erasmus+-Projekt VIBES entwickelt im Zeitraum von zwei Jahren (2021-2023) Lehr- und Lernmaterialien zur Facilitation der virtuellen, interkulturellen Teamarbeit im dynamischen Umfeld von Organisationen. Zielgruppen sind Auszubildende auf den Stufen Gymnasium, Berufs- und Hochschule sowie Lehrpersonen. Es geht darum unternehmerische Fähigkeiten (Entrecomp, 2017) im virtuellen Raum zu fördern und die Anschlussfähigkeit zwischen den Schulstufen zu verbessern. Mit dieser neuen Qualifikation sollen die Arbeitschancen angehender Berufsleute verbessert werden. VIBES basiert auf Daten von über 30 befragten Unternehmen aus den Partnerländern, offeriert einen niederschwelligen und stufengerechten Planungs- und Gestaltungsraster für die Modulgestaltung und Facilitation, eine digitale Lehr-/ Lernumgebung (OER) sowie ein erprobtes und anwendungsbereites Curriculum mit Methodensatz und Teaching notes. Das Curriculum ist sequenziell und modular aufgebaut und adressiert Kompetenzen in den Bereichen Leadership, Teamarbeit, Kommunikation, digitale Technologien sowie Gesundheit/Selbstmanagement. Die Ausgestaltung der Lehrinhalte und Wahl der Methoden kann in unterschiedlichen Kontexten (Bildungsstufe, Zyklus, Dauer) erfolgen, z.B. als einzelnes Unterthema (Summer School, Workshop), kombinierte Unterthemen (Bachelor-Modul) oder kombinierte Niveaus (Kombi-Kurs von Berufsschule und Fachhochschule). VIBES entsteht u.a. in Zusammenarbeit mit der Universität Dubrovnik (Kroatien), EBS/Smartwork (Estland), LAB University of Applied Sciences (Finnland) und Institut de Haut Formation aux Politiques Communautaire (Belgien).

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Glover, James (2023) : Bauen ohne Leim und Stahl? Das funk­tio­niert. . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/bauen-ohne-leim-und-stahl-das-funktioniert/ , zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: Wie stabil ist ein leim- und stahlfreier Holzträger? Bachelorstudent Bauingenieurwesen Sandro Schmid hat das untersucht. Er hat vier unterschiedliche Holzträger auf ihre Biegsamkeit getestet, um die optimale Bauweise für ein spezielles Bauwerk zu finden: Ein Schulhaus ohne Leim und Stahl.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Graf, Céline (2023): «Ghostbusters Münstergasse». Vermittlung von regionalen Onlineressourcen und Recherchekompetenzen mit einem digitalen Educational Escape Room an der Bibliothek Münstergasse der Universitätsbibliothek Bern. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Diese Arbeit untersucht die Vermittlung von regionalen Onlineressourcen und Recherchekompetenzen mit einem digitalen Educational Escape Room an der Universitätsbibliothek Bern. Das Spielformat, bei dem Rätsel gelöst werden, um aus physischen oder virtuellen Räumen auszubrechen, ist im letzten Jahrzehnt aus der Freizeit vermehrt in Bildungs- und Kulturkontexte gelangt. Vor allem interessieren sich Bibliotheken, Schulen und Universitäten in den USA und Europa für diese gamebasierte Vermittlungsmethode. Der Online-Escape Room mit dem Arbeitstitel «Ghostbusters Münstergasse» wurde nach einem medienpädagogischen Modell der Fachhochschule Tessin für ein berufstätiges Publikum im Kanton Bern entwickelt. Jenes stellt eine zentrale BenutzerInnen- Gruppe der Bibliothek Münstergasse dar. Gestaltet wurde das Game als Google-Quiz mit digitalisierten Quellen, Datenbanken und Plattformen der Universitätsbibliothek Bern. Die Chancen und Grenzen des Formats wurden mit zehn Testpersonen aus den Branchen Lehre, Medien und Kultur untersucht. Dabei wurde eine Kombination aus Usability-Test und Fokusgruppen-Interview angewandt. Gemäss diesem Pilotprojekt wirkt sich das narrative Rätselspiel auch im Onlineformat und für ein breites Publikum positiv auf die Zugänglichkeit und das Interesse für E-Res- sourcen, Bestände und Sondersammlungen von öffentlich-universitären Bibliotheken aus. Der Educational Escape Room eignet sich sowohl als Unterrichtsmittel als auch zur Auffrischung von Studienkenntnissen und zum beruflichen Stöbern. Weniger praktisch ist das Game für gezielte Recherchen. Zudem steht das Spielziel des schnellen Entkommens dem vertieften Entdecken und Lernen teilweise im Weg.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Gugler, Klaus; Haxhimusa, Adhurim; Liebensteiner, Mario (2023) : Decarbonizing electricity generation. The interplay between carbon pricing and renewable energies In: Hediger, Werner; Germann, Nadja (Hg.): Energieforschungsgespräche Disentis: Abstracts: 8. Energieforschungsgespräche Disentis: Disentis, 25.-27. Januar. Stiftung Alpines Energieforschungscenter AlpEnForCe. Online verfügbar unter https://www.alpenforce.com/events/energieforschungsgespraeche-disentis-2023, zuletzt geprüft am 02.02.2023

     

    Abstract: High carbon pricing in the EU ETS and a high share of renewable energies are forcing coal power plants with high emission intensities out of merit order, while gas power plants with relatively low emission intensities are gaining market shares. However, this effect is expected to be different across EU member states depending on their generation mixes and interconnection capacities. This implies that the effectiveness of renewable energies and carbon pricing in reducing electricity generation from fossil energy sources and thus emissions might not be homogenous. This paper evaluates the effectiveness of renewable energies and carbon pricing and their interplay in reducing the dependency on fossil energy sources.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Haller, Loris (2023): Gemeinwohl fördern als Geschäftsmodell. Kriterien für die Entwicklung eines Frameworks für gemeinwohlorientierte Geschäftsmodelle. Chur (Churer Schriften zur Informationswissenschaft. Arbeitsbereich Informationswissenschaft). Online verfügbar unter https://www.fhgr.ch/fhgr/angewandte-zukunftstechnologien/schweizerisches-institut-fuer-informationswissenschaft-sii/publikationen/churer-schriften/, zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Durch die Klimakrise, wachsende soziale Ungleichheit und begrenzte natürliche Ressourcen werden Unternehmen in die Verantwortung genommen und vorherrschende ökonomische Prinzipien auf den Kopf gestellt. Neue Geschäftsmodelle sind gefordert, welche von Grund auf gemeinwohlorientiert sind. Diese Orientierung fusst auf der Gemeinwohl- Ökonomie, eine zukunftsfähige Wirtschaftsweise, welche eine Bilanzierung für die nachhaltige Ausrichtung von Organisationen beinhaltet. Damit wurde das weitverbreitete Business Model Canvas von Osterwalder und Pigneur geprüft und neu ausgerichtet, um Gründer:innen bei der Gestaltung gemeinwohlorientierter Geschäftsmodelle zu unterstützen. Anhand eines gestaltungsorientierten Ansatzes wurden die Anforderungen der Gemeinwohl-Bilanz mittels Inhaltsanalyse extrahiert und in ein neues Business Model Framework übertragen. Dieses Framework löst sich von der Ertrags- und kund:innenbedürfniszentrierten Perspektive und fokussiert auf den Gemeinwohl-Sinn und die Wertschaffung gegenüber allen Anspruchsgruppen.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hanselmann, Marcel; Müller, Elham (2023) : Durch­füh­rung eines Learning Ana­ly­tics Pro­jekt­kur­ses im Ba­che­lor­stu­di­en­gang In­for­ma­ti­on Science . Blog (FHGR Blog) . Online verfügbar unter https://blog.fhgr.ch/blog/learning-analytics-projektkurs/ , zuletzt geprüft am 31.08.2023

     

    Abstract: Learning Analytics ist «das Messen, Sammeln, Analysieren und Auswerten von Daten über Lernende und ihren Kontext mit dem Ziel, das Lernen und die Lernumgebung zu verstehen und zu optimieren» (George Siemens, 2013: «Learning Analytics: The Emergence of a Discipline»). Learning Analytics soll das Verständnis für Lernprozesse deutlich verbessern und entsprechend zu besseren Lernergebnissen führen.