Menu

Prof. Dr. Martin Bünner

Prof. Dr.

Dozent

Departement Angewandte Zukunftstechnologien, Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft (SII)

Telefon

+41 81 286 38 89

E-Mail

Expertise

Sport-Technologie, Optimierung , genAI - generative Künstliche Intelligenz

Tätig in den Studienangeboten

Artificial Intelligence in Software Engineering, Computational and Data Science, MSc Data Visualization, MSc User Experience Design

Prof. Dr. Martin Bünner und sein Team unterstützen Unternehmen und den nationalen und internationalen Spitzen-Sport die fortschrittlichen Methoden der Angewandten Mathematik nutzbringend anzuwenden. Dies umfasst zum einen klassische Methoden wie Statistik und Datenauswertung. Zum anderen kommen – je nach Bedarf – moderne Methoden der Mathematik wie die Künstliche Intelligenz und Optimal Control Theory zum Einsatz.

Im Spitzensport konnten herausragende Ergebnisse in so unterschiedlichen Sportarten wie Ski-Sport, Rad-Sport, Motor-Sport, Fussball, Behinderten-Sport u.v.m. erzielt werden. Ein Erfolgsfaktor dabei ist die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fach-Experten und Praktikern, wie die AthletInnen, TrainerInnen oder Sport-MedizinerInnen. 

Im Engineering unterstützt das Team von Prof. Dr. Bünner Entwicklungsabteilungen in der nutzbringenden Anwendung der Technologie «Generative Design». Darunter versteht man die Fähigkeit von – in der Regel mit hohem Aufwand entwickelten, spezialisierten SW-Systemen – selbständig optimale Produkte zu entwickeln, bzw. optimale technische Lösungen zu identifizieren. Dies spart in den Entwicklungsabteilungen bis zu 80% Zeit ein und führt zu im Mittel 20% besseren Lösungen

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Martin Bünner und sein Team unterstützen Unternehmen und den nationalen und internationalen Spitzen-Sport die fortschrittlichen Methoden der Angewandten Mathematik nutzbringend anzuwenden. Dies umfasst zum einen klassische Methoden wie Statistik und Datenauswertung. Zum anderen kommen – je nach Bedarf – moderne Methoden der Mathematik wie die Künstliche Intelligenz und Optimal Control Theory zum Einsatz.

Im Spitzensport konnten herausragende Ergebnisse in so unterschiedlichen Sportarten wie Ski-Sport, Rad-Sport, Motor-Sport, Fussball, Behinderten-Sport u.v.m. erzielt werden. Ein Erfolgsfaktor dabei ist die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fach-Experten und Praktikern, wie die AthletInnen, TrainerInnen oder Sport-MedizinerInnen. 

Im Engineering unterstützt das Team von Prof. Dr. Bünner Entwicklungsabteilungen in der nutzbringenden Anwendung der Technologie «Generative Design». Darunter versteht man die Fähigkeit von – in der Regel mit hohem Aufwand entwickelten, spezialisierten SW-Systemen – selbständig optimale Produkte zu entwickeln, bzw. optimale technische Lösungen zu identifizieren. Dies spart in den Entwicklungsabteilungen bis zu 80% Zeit ein und führt zu im Mittel 20% besseren Lösungen

Fachgebiet

AZT: Data Analytics
AZT: Scientific Computing: Simulation and High-Performance Computing
AZT: Practical Data Science: Applications from Life, Medical and Engineering Sciences, Sports Technology