Konferenz zu Learning Analytics: Learning Lab #2 - FH Graubünden

Menu
Veranstaltung: Creating the Future of Learning - Campus Lab
Konferenz zu Learning Analytics: Learning Lab #2
Übersicht

Übersicht

Creating the Future of Learning: Das zweite Campus Lab der Fachhochschule Graubünden findet zum Thema «Learning Analytics» statt. Die Konferenz vom 14. Juni 2022 versteht sich als Plattform für gemeinsamen Austausch, Vernetzung und den Aufbau einer Learning Community zu Learning Analytics mit Moodle.

Learning Analytics umfasst die Analyse, Darstellung und Interpretation von Daten aus Lehr- und Lernsettings. Einerseits mit dem Zweck, dass Lernende ihr Lernen unmittelbar verändern können. Andererseits mit der Intention, dass Lehrende ihr Lehr- und Lernsetting datengestützt anpassen können. Im Rahmen dieser Konferenz wird Learning Analytics mit Moodle also Moodle-Analytics diskutiert und reflektiert.

Es stellt sich beispielsweise die Frage, welche Daten relevant sind, um den Lernprozess der Studierenden bedarfsgerecht auszuwerten und an die Studierenden und Lehrenden zurückmelden zu können. Zudem muss überlegt werden, wie diese Daten erzeugt werden und was die Datenerzeugung für ein Lehrveranstaltungsdesign bedeutet (didaktische Perspektive). Und nicht zuletzt stellt sich die Frage: Was ist der Mehrwert für Studierende? Weitere Themen sind: wie Lehrende für den Einsatz von Learning Analytics-Systemen weitergebildet werden müssen und welchen didaktischen Mehrwert die Einsatzgebiete schaffen.

Den Auftakt der Konferenz bildet eine Keynote zum Thema mit anschliessender Expert/innen - Diskussion. Am Nachmittag folgen Workshops zu konkreten Anwendungsbeispielen und Möglichkeiten zur Visualisierung mit Moodle für Studierende und Lehrpersonen.

Das Campus Lab bietet:

  • Lehrpersonen können mit Moodle-Analytics Anknüpfungspunkte zur kontinuierlichen Verbesserung und Studierbarkeit, Hilfestellungen bei der Motivation von Studierenden, Anknüpfungspunkte für formative Massnahmen während des Semesters, Werkzeuge im Einsatz von Blended Learning und Inverted Classroom entdecken.

  • Einzigartige Vernetzungsmöglichkeiten für Forschende, Dozierende und Interessierte rund um (digitales) Lernen an Hochschulen.

  • Wertvolle Lösungsansätze, die von den Teilnehmenden in die Praxis übernommen oder für Projekte adaptiert werden können.

Programm, 14. Juni 2022

10:00 Uhr: Begrüssung: Learning Analytics an der FHGR
Martin Studer und Judith Hüther, Aula A0.29 - auch Online

10:15-10:45 Uhr: Keynote: Nutzung von Learning Analytics in Moodle
Thomas Dondorf, RWTH Aachen, Aula A0.29 - auch Online

10:45-11:00 Uhr: Fragen und Diskussion
Aula A0.29 - auch Online

11:00-11:15 Uhr: Kaffeepause (Foyer)

11:15-12:00 Uhr: Expert/innen-Diskussion: Chancen und Herausforderungen von Learning Analytics

Auf dem Podium:

  • Martin Studer, Prorektor FHGR (Strategischer Schwerpunkt innovatives Lebenslanges Lernen)
  • Per Bergamin, Institutsleiter, Fachbereichsleiter, Professor FFHS (Forschung, Implementierung, Didaktik),  
  • Sharon Alt, wiss. Mitarbeiterin FHGR (Data Literacy/ Dozentin)  
  • Student/in FHGR
  • Thomas Dondorf, wiss. Mitarbeiter RWTH Aachen (Technische Umsetzung)

Moderation: Bianka Lichtenberger
Aula A0.29- auch Online

12:00-13:00 Uhr: Mittagspause

13:00-13:45 Uhr: Workshop 1: Moodle - Analytics: von Daten bis zur Umsetzung
nur vor Ort, SIL A0.16

13:45-14:15 Uhr: Kaffeepause

14:15-15:00 Uhr: Workshop 2: Beispiel und strategisches Vorgehen: wie kann ein Moodle-Kurs aufgebaut sein?
nur vor Ort

15:05-15:30 Uhr: Abschluss, Ergebnisse und Nächste Schritte
Martin Studer und Judith Hüther, Aula A0.29

Workshop 1

Moodle - Analytics: von Daten bis zur Umsetzung

Was kann man mit Moodle-Analytics alles visualisieren? Wie interpretiere ich die Daten? Welche Massnahmen sind sinnvoll?

Ziel:

  • Wissen, welche Moodle-Elemente es für Analytics gibt.
  • Erleben, was die Plugins und Moodle-Oberfläche für alle Beteiligten anzeigen
  • Ergebnisse von Learning Analytics analysieren und einordnen können.
  • Handlungsoptionen auf Grundlage von Moodle-Analytics aufzeigen.
  • Massnahmen für Studierende und Lehrpersonen kennen.

Moderator/in: Blended Learning Center (Julius Saputra/ Judith Hüther)

Inhalte:

Moodle-Werkzeuge - welche sind installiert? wer sieht was? Interpretationen, Ideen, gemeinsamer Austausch.

Die Teilnehmenden des Workshops erhalten anhand eines Moodle-Übungskurses Einblick in drei Moodle-Elemente, die für Analytics geeignet sind und drei Analytics-Bereiche ansprechen:

  • Resultate: Erproben und Auswertung des Reiters 'Bewertungen'
  • Aufrufe:  Erproben und Auswertung des Balkens 'Fortschrittsbalken'
  • Muster erkennen: Erproben und Auswertung des Learning Analytics Plugins der RWTH Aachen

Gemeinsam werden weitere Massnahmen und Ideen zur resultierenden Unterstützung des Lernprozesses der Studierenden gesammelt und reflektiert.

Workshop 2

Beispiel und strategisches Vorgehen: wie kann ein Moodle-Kurs aufgebaut sein?

Ziel:

  • Kennenlernen von Elementen, die für Moodle-Analytics sinnvollerweise in Moodle eingesetzt werden.
  • Erfahren, welche 'Spuren' die jeweiligen Aktivitäten in Moodle hinterlassen.

Moderator: Blended Learning Center

Inhalte:

Welche Inhalte/ Elemente benötigt mein Moodle-Kurs für die Anwendung von Analytics? Welche Erfahrungen sind mit Learning Analytics vorhanden?

Die Teilnehmenden des Workshops erhalten anhand eines konkreten Beispiels Einblick in die empfohlenen Moodle-Elemente:

  • Inhaltsbausteine
  • Interaktionen wie Tests und interaktive H5P-Videos
  • Moodle-Aufgaben

Gemeinsam werden didaktische Designs zur Anordnung und Nutzung der Moodle-Aktivitäten für Moodle- Analytics gesammelt und reflektiert.

Zielgruppe

Zielgruppe

Hochschullehrende und Multiplikatoren/-innen der FH Graubünden und anderer Hochschulen

Kosten, Anmeldung und weitere Informationen

Kosten, Anmeldung und weitere Informationen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Hybrid: Vormittag mit Streaming, Nachmittag nur vor Ort

Weiter zur Anmeldung